Juramat: Rechtsratgeber liefert Antworten auf 700 Fragen

Bei den vielen Rechten und Gesetzen in Deutschland blickt kaum noch jemand durch. Der Juramat will zumindest für etwas Ordnung sorgen.

Eines können wir vorab sagen: Der Juramat (App Store-Link) ersetzt sicherlich keinen Anwalt, doch der nur 89 Cent teure Rechtsratgeber liefert mit Sicherheit eine erste, solide Einschätzung der Lage. In der knapp 25 MB großen und vor etwas mehr als einer Woche veröffentlichten Universal-App gibt es Antworten auf rund 700 Fragen aus 16 verschiedenen Rechtsgebieten.

Im Mittelpunkt der App steht die Suchfunktion, in der man nicht nur einzelne Schlagwörter, sondern auch ganze Fragen eintippen kann, um dann vom Juramat die passenden Antworten zu erhalten. Doch während die Antworten selbst sehr gut formuliert sind und einen ersten Eindruck von der Rechtslage verschaffen, ist der Weg dorthin noch etwas steinig.

Weiterlesen


Sprechen & Übersetzen jetzt gratis: Übersetzungs-Tool funktioniert erstaunlich gut

Mit Sprechen & Übersetzen gibt es heute einen kostenlosen Download, den ihr euch auf Vorrat sichern solltet.

Die sonst 3,59 Euro teure Applikation “Sprechen & Übersetzen” (App Store-Link) kann in der Vollversion heute kostenlos aus dem App Store geladen werden. Die App funktioniert auf iPhone und iPad, ist 9,6 MB groß und mit guten viereinhalb von fünf Sternen bewertet.

Sprechen & Übersetzen bietet ähnliche Funktionen wie iTranslate Voice. Zuerst stellt ihr die zwei Sprachen ein, die gewünscht sind, danach wird einfach per Mikrofon der Satz oder Text eingesprochen und binnen Sekunden ist der Text übersetzt und wird sogar per Sprachfunktion vorgelesen. Insgesamt gibt es 32 Sprachen für die Übersetzungen mit Sprachausgabe, per Text lassen sich rund 72 Sprachen anwenden.

Sprechen & Übersetzen ist natürlich nur dann zu empfehlen, wenn die Übersetzungen stimmen. Bei unseren Übersetzungen von Deutsch zu Englisch haben wir kaum was zu meckern. Solange ihr deutlich eure Sätze einsprecht, gibt es wirklich sehr gute Übersetzungen. Wie die Qualität der Übersetzungen bei Sprachen wie Chinesisch, Dänisch oder Finnisch ist, mag ich aufgrund fehlender Kenntnisse nicht beurteilen.

Weiterlesen

Die Elemente – Lernkarten: Kostenlose Lern-App für alle Chemie-Schüler

Mit „Die Elemente – Lernkarten“ bekommt an die perfekte App, um sich auf die nächste Chemie-Prüfung vorzubereiten und das Periodensystem im Schlaf zu beherrschen.

Manche haben die Stunden gemocht und andere haben ihn gehasst. Die Rede ist von Chemie-Unterricht in der Schule. Besonders, wenn es um das Periodensystem der Elemente ging, haben viele den Kopf in den Sand gesteckt. Heutzutage gibt es etwas andere Lernmittel als noch vor einigen Jahren. Mit „Die Elemente – Lernkarten“ (App Store-Link) bekommt man eine kostenlose App als Universal-App für iPhone und iPad, die das Lernen mit Sicherheit erleichtert.

Die Entwickler haben bereits einige Apps in App Store, die sich rund um das Thema der Elemente drehen. Während die anderen Apps aus diese Reihe einiges kosten, hat man sich entschlossen einen über eine kostenlose App den Einstieg zu erleichtern. Natürlich findet man in „Die Elemente – Lernkarten“ nicht alle Informationen über die jeweiligen Elemente. Die App soll vornehmlich dazu dienen, das Grundwissen der Struktur und Bezeichnung der Elemente im Periodensystem zu verinnerlichen. Zu diesem Zweck hat man sich zwei unterschiedliche Methoden überlegt, mit denen man Name, Zahl und Buchstabe des jeweiligen Elements erlernen kann.

Weiterlesen


Natur-Apps von Nature Mobile: Heilpflanzen PRO, Pilzführer PRO & mehr im Preis gesenkt

Heute könnt ihr bei den Apps aus der Produktreihe Nature Mobile gutes Geld sparen.

Die Natur-Führer von Nature Mobile haben wir euch schon des Öfteren empfohlen. Doch seit Oktober 2013 wurde es still um die Apps, jetzt gibt es eine erneute Preiskation, die wir euch nicht vorenthalten möchten.

Die Inhalte unterscheiden sich natürlich je nach Themengebiet. In den Apps bekommt ihr dann die Möglichkeit die aufgelisteten Pflanzen, Beeren, Fische und mehr zu durchforsten, auch eine Bestimmungshilfe, bei der nach dem Ausschlussprinzip nach Aussehen, Art, Lebensbereich, Verhalten und weiteres eine Auswahl getroffen werden kann, ist in allen Apps vorhanden. Weiterhin lassen sich Favoriten anlegen oder ein kleines Quiz starten, in dem man sein Wissen auf die Probe stellen kann.

Das Alphablind Studio hat mit seinen vielen Natur-Führern wirklich tolle Wegbegleiter veröffentlicht, die allerdings noch nicht perfekt an iOS 7 angepasst wurden. Hier muss man sich noch mit einem etwas älteren Design begnügen, ob hier noch ein Update geplant ist, können wir an dieser Stelle nicht sagen. Was wir aber sagen können: Die Inhalte sind wirklich umfangreich und sehr gut recherchiert. Wenn ihr euch für eines der vielen Themengebiete interessiert, könnt ihr euch die nachfolgende Liste genauer ansehen.

Weiterlesen

Alarm bei Ende der TV-Werbung: Z.app runderneuert & neues Bezahlmodell

Mit Z.app könnt ihr gegen die nervige TV-Werbung ankämpfen. Heute gab es nach langer Zeit ein tolles Update.

Über die Universal-App Z.app (App Store-Link) haben wir schon des Öfteren berichtet, allerdings ist der letzte Artikel auch schon fast zwei Jahre her. Durch das heutige Update haben die Entwickler nicht nur ein iOS 7 optimiertes Design, sondern auch Support für 4-Zoll große Displays mitgeliefert.

Außerdem haben sich die Entwickler dazu entschieden die Werbung und die In-App-Käufe zu entfernen, dafür aber einen einmaligen Preis von 1,79 Euro zu verlangen. Des Weiteren ist es nun möglich zwei Sender gleichzeitig im Auge zu behalten – früher war ein “Auge” kostenlos, ein weiteres musste mit 89 Cent bezahlt werden. Der Vorteil hier: Alle Nutzer, die Z.app schon einmal installiert haben, können jetzt die neue Premium-Version von Z.app kostenlos nutzen.

Weiterlesen

Tricks fürs iPhone: 89 Cent günstige App hilft iPhone-Einsteigern

Wer sich noch nicht so gut mit seinem iPhone auskennt, sollte sich die App “Tricks fürs iPhone” genauer ansehen – wir haben es bereits getan.

Wenn ihr jemanden in der Familie oder im Bekanntenkreis habt, der sich erst kürzlich ein iPhone zugelegt hat, gibt es aus unserer Sicht zwei Empfehlungen, die nicht fehlen dürfen: Unsere appgefahren News-App und Tricks fürs iPhone (App Store-Link). Die letztgenannte iPhone-App haben wir heute Morgen in den Verkaufscharts des App Stores entdeckt und müssen sagen, dass die Kollegen ihre Arbeit wirklich gut gemacht haben.

Tricks fürs iPhone kostet nur 89 Cent und der Download ist lediglich 31,6 MB groß. Nach dem ersten Start werden allerdings noch einige Daten geladen und der Umfang der App beträgt dann 41,9 MB. Im Mittelpunkt stehen natürlich nützliche und vielleicht etwas versteckte Funktionen von iOS 7.

Weiterlesen


Articles: Wikipedia-Reader erstmals zum Nulltarif laden

Der Wikipedia-Reader Articles steht ab sofort und erstmals kostenlos zum Download bereit.

Die Universal-App Articles (App Store-Link) bietet einen optimietern Zugriff auf die Datenbank von Wikipedia. Auch wenn der Download aktuell gratis ist, müssen wir das altbackene Design erwähnen. Articles hat bisher keine Änderungen bezüglich iOS 7 erhalten, wer damit Leben kann, bekommt jedoch einen guten Wikipedia-Reader geboten. Der 16,1 MB große Download ist seit dem Start im September 2010 erstmals kostenlos zu haben.

Die Benutzeroberfläche ist ziemlich handlich, zudem gibt es einige Funktionen, auf die man im Safari-Browser verzichten müsste. Während man “Später Lesen” ja über die Leseliste in Safari regeln kann, wäre zum Beispiel die Umgebungssuche zu erwähnen. Bei aktiver Internetverbindung und eingeschalteten Ortungsdiensten kann man ganz einfach nach Wikipedia-Einträgen “in der Nähe” suchen, zum Beispiel bei Sehenswürdigkeiten.

Weiterlesen

14 Euro sparen: “Oxford American Dictionary” heute kostenlos

Zum Abschluss des Tages möchten wir euch noch einen kostenlose Download empfehlen.

Das “Oxford American Dictionary and Thesaurus” (App Store-Link) ist ein englisches Wörterbuch für iPhone und iPad, das heute kostenlos zum Download angeboten wird. Das Wörterbuch ist nur 21,4 MB groß und natürlich auch ohne Internetverbindung nutzbar.

Wie schon angemerkt, handelt es sich um ein rein englischsprachiges Wörterbuch, das nicht nur Erklärungen aufzeigt, sondern auch Synonyme, Antonyme oder passende Phrasen listet. Schlüsselwörter sind dabei direkt verlinkt, um so weiterführende Infos zum entsprechenden Wort zu erhalten.

Die sonst 14 Euro teure Applikation bietet natürlich eine Suche mit Echtzeitvorschlägen, außerdem gibt es eine Favoriten-Funktion. Mit “Oxford American Dictionary and Thesaurus” kann man nicht nur Wörter nachschlagen, sondern auch sein Englisch aufbessern, da das Wörterbuch natürlich die gesuchten Wörter umschreibt.

Weiterlesen

Pilzführer PRO: Pilze ab sofort online erkennen lassen

Es gibt wahrlich für alles eine App – sogar um Pilze ganz einfach anhand von ein paar Fotos erkennen zu lassen, genau das ist jetzt nämlich mit dem Pilzführer PRO möglich.

Geht ihr in den kommenden Tagen wieder nach draußen in den Wald oder auf die Wiese, um ein paar Pilze zu pflücken? Falls man dabei auf eine unbekannte Pilz-Art trifft, sollte man sie lieber an Ort und Stelle lassen. Was aber, wenn es sich dabei doch um einen echten Leckerbissen gehandelt hätte? Mit der App Pilzführer PRO (App Store-Link) von Nature Mobile kann man sich ab sofort helfen lassen.

“Die ‘Online-Pilzberatung’ ist ein einzigartiges Feature für alle Pilzsammler. Dr. Gerhardt vom Botanischen Museum Berlin und Hobby-Mykologen aus aller Welt unterstützen App Benutzer bei der Pilzbestimmung. Weder als App noch im Internet gibt es vergleichbares”, verspricht das Entwickler-Team aus Berlin. Innerhalb der 9,99 Euro teuren Universal-App kann man Pilze ganz einfach und mit wenigen Klicks bestimmen lassen, wenn man einen Pilz nicht selbst in dem Katalog von 300 Arten und 2.000 Bildern findet.

Weiterlesen


Star Walk für iPhone und iPad nur 89 Cent

Star Walk ist immer mal wieder im Angebot, mal für das iPhone, mal für das iPad. Nun sind beide Apps günstiger.

Für nur 1,78 Euro kann man sich aktuell das Rundum-Sorglos-Paket in Sachen Sternenschau für iPhone und iPad zulegen. Star Walk (iPhone/iPad) ist auf 89 Cent reduziert, normalerweise zahlt man für die mit viereinhalb Sternen bewerteten Apps 2,69 Euro. Gerade wenn man Star Walk auf allen Geräten nutzen möchte, kann das ordentlich ins Geld gehen, denn schließlich handelt es sich nicht um eine Universal-App.

Eigentlich kann man Star Walk in einem Satz erklären und den Artikel danach beenden: Die App zeigt dem Nutzer alles, was dort oben am Himmel mit Sternen zu tun hat. Star Walk hat aber noch viel mehr auf dem Kasten, vor allem die vielen Zusatz-Funktionen wie Augmented Reality können sich absolut sehen lassen.

Weiterlesen

Tierspuren: Der Natur im wahrsten Sinne auf der Spur sein

Sich in der freien Natur zu bewegen kann sehr erholsam sein, aber man kann auch einiges entdecken, wie zum Beispiel Tierspuren.

Gerade wenn man mit seinen Kindern unterwegs ist, haben diese meistens ohnehin immer viele Fragen. Besonders in der freien Natur gibt es dabei einiges zu entdecken, auch wenn man die Tiere nicht immer zu Gesicht bekommt, hinterlassen sie doch Spuren. Mit Tierspuren (App Store-Link) hat man auf seinem iPhone immer eine Auswahl in der Hosentasche, um zu schauen, welche Tierspuren von welchem Tier stammen könnte. Bei der App handelt es sich um eine reine iPhone-App, die mindestens iOS 5.0 oder neuer benötigt und es im Download auf rund 91 MB bringt. Kostenpunkt der App liegt bei 8,99 Euro.

Nach dem Start von Tierspuren kommt man direkt eine übersichtliche Tabelle, in der man anhand von verschiedenen Faktoren, eine Tierspur bestimmen kann. Hierbei geht es dann nicht nur um die Fußspuren oder Fährten, sondern auch um viele andere Dinge, wie Nester, Federn, Eier oder Ausscheidungen, die zum Bestimmen eines Tiers herangezogen werden können. Anhand der Art der Spur gelangt man zu einer Auswahl an Tieren, über die man dann im Details mehr erfahren kann.

Weiterlesen

dict.cc+ Wörterbuch bekommt neuen Vokabeltrainer

Viereinhalb Sterne und auch von uns einen Daumen nach oben: Das dict.cc+ Wörterbuch darf auch keinem iPhone oder iPad fehlen.

Mit der zur Zeit 3,59 Euro teuren Vollversion von dict.cc+ Wörterbuch (App Store-Link) macht man nichts verkehrt. Im Gegensatz zur kostenlosen Light-Version bietet die Bezahl-App Werbefreiheit und einige zusätzliche Funktionen. Mit einem Umfang von 51 Sprachpaaren – alleine Deutsch-Englisch umfasst rund 900.000 Übersetzungen – kann sich dieses Wörterbuch auf jeden Fall sehen lassen.

Neben einem kleinen Quiz-Spiel, das es bereits vor dem großen Update auf Version 4.0 gab, bietet das dict.cc+ Wörterbuch jetzt auch einen Vokabeltrainer. Nachdem man die gewünschten Vokabeln zur Vokabelliste hinzugefügt hat, kann es auch direkt losgehen. Die Universal-App arbeitet hier nach dem Karteikarten-System und legt die einzelnen Vokabeln in fünf Boxen.

Weiterlesen


Insekten und Schmetterlinge: 100 Arten mit dem iPhone entdecken und bestimmen

Mit Insekten und Schmetterlinge (App Store-Link) hat der Gräfe und Unzer Verlag eine weitere App veröffentlicht – mit Eis Pops hatten wir euch ja heute schon eine leckere Rezepte-App vorgestellt.

Das nur für das iPhone verfügbare Nachschlagewerk muss einmal mit 9,99 Euro bezahlt werden – sicher ein stolzer Preis. Dafür kann man die 100 wichtigsten Insekten- und Schmetterling-Arten entdecken. Ob euch das 10 Euro wert ist, müsst ihr am Ende selbst entscheiden.

Um euch die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellen wir euch die Funktionen der App vor. Von der Startseite aus gelangt man zu den verschiedenen Insekten wie Urinsekten, Libellen und Co, Heuschrecken, Schaben und Co., Netzflügler, Käfer und Schmetterlinge. In jeder Kategorie findet man eine kleine Auswahl der wichtigsten Arten – hier sollte eigentlich alles dabei sein, was man in unseren Gefilden entdecken kann.

Weiterlesen

Nature Mobile: Infos über Beeren, Kräuter und Heilpflanzen

Von Nature Mobile gibt es aktuell zwei Universal-Apps, die man reduziert aus dem App Store laden kann.

Die Entwickler von Nature Mobile sind bekannt für ihre erstklassigen Premium-Inhalte. Zwei Apps, die aktuell etwas günstiger zu haben sind, wollen wir euch kurz vorstellen: Wilde Beeren & Kräuter HD (App Store-Link) kostet aktuell 4,49 statt 7,99 Euro, für Heilpflanzen PRO (App Store-Link) zahlt man 2,69 statt 5,49 Euro. Es handelt sich jeweils um Universal-Apps, die allerdings noch nicht für das iPhone 5 optimiert sind. Wer damit kein Problem hat, bekommt tolle Lexika geboten.

Fangen wir mit Wilde Beeren & Kräuter HD an: Wer gerne draußen in der Natur unterwegs ist und im Wald zum Beispiel herausfinden möchte, was denn da am Strauch oder Boden wächst, kann die Pflanzen mit Hilfe der Nature Mobile-App bestimmen. So gibt man einfach die Merkmale ein, zum Beispiel die Fruchtfarbe, Größe, die Blütenfarbe oder die Wuchsform – und schon macht die App entsprechende Vorschläge. Je mehr Daten man liefert, desto genauer ist die Bestimmung mit Wilde Beeren & Kräuter HD. So ist es auch ein leichtes, wenn man herausfinden will, ob eine Pflanze essbar ist.

Weiterlesen

Interaktive Lektüre: Robots for iPad aktuell gratis laden

Wer der englischen Sprache mächtig ist, kann sich im App Store mit einer spannenden Lektüre über Roboter versorgen.

Aufgrund der Sprachbarriere und der geringen Bekanntheit im deutschen App Store noch gänzlich umbewertet, in Amerika dagegen mit einer durchschnittlichen Bewertung von fünf Sternen bei knapp 100 Stimmen ausgestattet. Das ist Robots for iPad (App Store-Link), ein interaktives Werk rund um das Thema Roboter. Aktuell lässt sich die iPad-Applikation zum ersten Mal kostenlos laden, der Normalpreis liegt bei stolzen 4,49 Euro.

Der rund 400 MB große Download bringt Informationen über die verschiedensten Roboter inklusive technischen Daten, Fotos und Videos mit. Die Vielfalt der Roboter ist in Robots for iPad wirklich sehr hoch. Neben menschenähnlichen Kollegen gibt es auch Fahrzeuge, Tiere und einzelne Spezialroboter wie Hände oder auch den bekannten Segway. Zu jedem Roboter gibt es ein ausführliches Datenblatt aus dem man zum Beispiel Größe und Geschwindigkeit entnehmen kann. Sehr interessant finde ich die “Wusstest du schon?”-Sektion, in der einige interessante Fakten aufgezählt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de