Kostenlose Physik-Formelsammlung & weitere Bildungs-Tipps

Heute haben wir etwas für aufmerksame Schüler, Studenten und alle anderen Physik-begeisterten iPhone- und iPad-Nutzer.

Erst vor etwas mehr als einer Woche im App Store erschienen und schon jetzt gratis: FSPhysik – Formelsammlung Physik (App Store-Link) kann aktuell kostenlos geladen werden, der bisherige Kaufbetrag von 89 Cent entfällt noch am heutigen Montag. Bei der 13 MB großen Universal-App handelt es sich um eine Formelsammlung mit über 200 Formeln aus dem Spektrum der Physik.

“Da (meines Wissens) im April noch Prüfungen anstehen könnte ich mir auch gut vorstellen, dass ein Artikel für einige eurer Besucher ganz interessant sein könnte”, schreibt uns Entwickler David in einer Mail. In der optisch eher schlicht gestalteten App gibt es neben den vielen Formeln auch eine integrierte Suche, einen Taschenrechner und eine Favoritenliste.

Weiterlesen


Discworld – The Ankh-Morpork Map: Karten-App für alle Scheibenwelt-Fans

Auch wenn ich bislang nicht viel über die Scheibenwelt-Romane von Terry Pratchett wusste, war ich von dieser App begeistert.

Discworld – The Ankh-Morpork Map (App Store-Link) ist eine kürzlich erschienene iPad-App, die zu einem Preis von 12,99 Euro auf eure Apple-Tablets geladen werden kann. Dieser Obolus ist sicherlich nicht gerade günstig, aber bietet eine Menge Möglichkeiten, sich an einem der Schauplätze der Scheibenwelt-Romane, der Stadt Ankh-Morpork, näher zurecht zu finden. Zum Download sollte man sich aber in einem WLAN-Netzwerk befinden – ganze 720 MB an Speicherplatz benötigt die Applikation.

Die Scheibenwelt-Romane (Amazon-Link) sind fiktive, bizarre Geschichten des Autors Terry Pratchett, die auf einer scheibenförmigen Welt, die von vier Elefanten gehalten wird, spielen. Die humorvollen Fantasy-Romane beinhalten teils parodierende Elemente, die andere Science-Fiction- oder Fantasy-Werke humoristisch und mit einem Augenzwinkern aufs Korn nehmen.

Weiterlesen

Wissen zum kleinen Preis: Hundeführer & Star Walk für je 89 Cent

Viel Wissen zum kleinen Preis. Im App Store bekommt ihr den Hundeführer PRO HD und Star Walk (nur iPad) für jeweils 89 Cent.

Fangen wir mit der eher etwas unbekannteren App an. Der Hundeführer PRO HD (App Store-Link) ist eine Universal-App, die sonst 4,49 Euro kostet und jetzt für 89 Cent verkauft wird. Die Kollegen von Nature Mobile haben uns schon in der Vergangenheit mit ihren hochwertigen Nachschlagewerken überzeugt. Einer der wenigen Kritikpunkte: Die App ist noch nicht für das iPhone 5 optimiert.

Ansonsten können sich Hundefreunde auf richtig viele Inhalte freuen: 190 Hunderassen sind mit 1.300 Fotos vertreten. Bestimmte Rassen kann man einfach durch die Eingabe von Daten wie Aussehen, Aktivität und Herkunftsland bestimmen. Hat man die Rasse herausgefunden, kann man sich sogar anzeigen lassen, welche Promis einen solchen Hund besitzen. Das erlernte Wissen kann man dann in einem integrierten Quiz überprüfen.

Weiterlesen


PONS Anatomie in Bildern: Den Körper visuell in zwei Sprachen erkunden

Mich persönlich hat der menschliche Körper ja schon immer interessiert – aus wissenschaftlicher Sicht, selbstverständlich.

Für alle Lehrer, Schüler, Mediziner, Sportler und interessierte Laien gibt es seit Mitte Dezember des letzten Jahres eine wirklich gut gemachte Anatomie-App von PONS. Den Verlag wird man sonst sicherlich von Sprachlern-Kursen oder Wörterbüchern kennen. PONS Anatomie in Bildern Englisch-Deutsch (App Store-Link) ist eine zweisprachige iPad-App, die derzeit für 9,99 Euro aus dem deutschen Store geladen werden kann. Aufgrund der hochauflösenden Grafiken ist das Gesamtpaket 203 MB groß, und kann daher nicht mehr aus dem mobilen Datennetz geladen werden.

In insgesamt 11 verschiedenen Kategorien kann man sich dem menschlichen Körper entweder in englischer oder deutscher Sprache nähern. Die Entwickler sprechen davon, dass zusammengefasst über 1.000 Körperbereiche zur Ansicht zur Verfügung stehen. Zu Beginn entscheidet man sich, ob man die Inhalte in deutscher oder in englischer Sprache einsehen möchte – ein Wechsel ist natürlich auch später jederzeit möglich.

Weiterlesen

Mitten im Winter: Olympia Chronik mit allen Infos zu Sommerspielen

An eine App-Neuerscheinung mit dem Thema Olympische Sommerspiele hätte ich angesichts der aktuellen Temperaturen ja nicht gerechnet…

Aber erstens kommt es anders – und zweitens als man denkt. Olympia Chronik (App Store-Link) aus dem USM Verlag kann seit wenigen Tagen für 3,59 Euro auf das iPad geladen werden und umfasst interessante Informationen zu allen bisherigen Sommerspielen seit 1896. Zum Vergleich: Die Inhalte bietet USM auch als DVD-Rom für Windows an, hier muss man aber mit 14,99 Euro deutlich mehr bezahlen.

Was genau das umfassende Werk beinhaltet? Das hat uns er Verlag in einer Pressemitteilung geschildert: “Ausführliche Berichte und Statistiken zu mehr als 30.000 Sportlern, ein übersichtlicher Medaillenspiegel sowie alle Mannschaftsaufstellungen und Einzelplatzierungen bis zum 6. Platz informieren über Höhepunkte und Niederlagen im Kampf um olympisches Edelmetall. Über 900 Artikel beinhalten weitere Fakten sowie politische und geschichtliche Hintergründe des Wettkampfes. Mit über 1.500 Fotos der sportlichen Höhepunkte macht das Stöbern in der Olympia-Geschichte außerdem noch mehr Spaß.”

Weiterlesen

Abi-Lernbox: Digitale Ausgabe des Karteikarten-Werks von Klett

Für viele Schüler steht in diesem Jahr das Abitur an. Wer auch unterwegs mit iPhone und iPad lernen will, bekommt nun von Klett die passende Möglichkeit.

Seit Anfang Januar kann man sich “Abi-Lernbox – Die optimale Abiturvorbereitung in 7 Fächern” (App Store-Link) als Universal-App auf sein iPhone oder iPad laden. Inhaltlich ist die App dabei mit den bereits seit April 2012 erhältlichen Lernboxen “zum Anfassen” erhältlich, die mit 19,95 Euro pro Fach aber doppelt so teuer sind.

Innerhalb der App kann man sich zu sieben verschiedenen Fächern, darunter unter anderem Englisch, Deutsch oder Mathematik die gesamten Karteikarten-Pakete für 9,99 Euro freischalten. Bevor man das tut, kann man in jeweils fünf ausführlichen Fragen inklusive Antwort und Erklärung hereinschnuppern, die gesamten Pakete umfassen jeweils 100 wichtige Prüfungsfragen.

Weiterlesen


Robots for iPad: Umfangreiches Roboter-Lexikon mit Animationen und Videos

Schon jetzt gibt es weltweit zahlreiche beeindruckende Roboter. In einer App wurden viele von ihnen gesammelt.

Robots for iPad (App Store-Link) bietet eine Übersicht über 126 Roboter aus 19 verschiedenen Ländern. Das Lexikon lässt sich für 1,79 Euro auf das iPad laden und ist rund 430 MB groß. Alle Inhalte sind in englischer Sprache, allerdings gibt es auch optisch einiges zu entdecken.

Für viele der Roboter gibt es zum Beispiel interaktive 360 Grad Fotos. Dafür wischt man einfach mit dem Finger über das Display und kann dann zuschauen, wie sich der Roboter dreht und bewegt. Außerdem gibt es viele weitere Animationen und Videos, für die teilweise auf YouTube zugegriffen wird.

Weiterlesen

Dinosaurier: Umfangreiche Wissens-Datenbank derzeit günstiger

Lexika & Vokabel-Apps vom Jourist Verlag sind in der appgefahren-Redaktion bestens bekannt. Jetzt gibt es eine neue Wissenssammlung über Dinosaurier.

In meiner Kindheit war kaum etwas spannender als Dinosaurier. Ich weiß nicht, ob es diesen Boom jetzt immer noch gibt, aber er ist pädagogisch sicherlich wertvoller als irgendwelche Comic-Helden. Wer umfassendes Dino-Wissen für sein iPhone oder iPad sucht, sollte sich die Neuerscheinung “Dinosaurier” (App Store-Link) genauer ansehen.

Bei dem 142 MB großen Download handelt es sich um eine umfangreiche Wissensdatenbank, in der über 300 Dinosaurier-Arten eingetragen sind. Zu jedem Tier gibt es zudem mehrere Bilder, rund 1.000 sind es an der Zahl. Bezahlen muss man das derzeit mit 2,69 Euro, ab dem 28. Dezember 2012 soll der Preis dann auf 4,49 Euro steigen.

Weiterlesen

(Update) Für Einsteiger: iPhone-Lexikon iCademy mit neuen Inhalten

Die beliebte Einsteiger-Hilfe iCademy hat vor wenigen Tagen ein umfassendes Update erhalten.

Update am 21. Dezember um 10:50 Uhr: iCademy ist jetzt kostenlos zu haben. Perfekt, falls es zu Weihnachten in der Familie ein iPhone oder einen iPod touch gibt.

Klar, viele appgefahren-Leser kennen ihr iOS-Gerät in und auswendig. Doch wir sind unser sicher, dass auch viele Einsteiger mit an Bord sind oder die Experten unter uns Freunde haben, die sich mit ihrem iPhone oder iPod touch noch nicht so gut auskennen. Für sie ist iCademy (App Store-Link) genau das richtige. Ende der letzten Woche hat die 89 Cent günstige Wissensdatenbank neue Inhalte bekommen.

In iCademy 2.0 dreht sich natürlich alles um das “neue” iOS 6, das in 70 neuen Info-Karten erklärt wird. Sie erklären etwa die neue “Nicht stören” Funktion oder zeigen, wie man sich mit einem eigenen Song wecken lassen kann, wie die neue App Passbook funktioniert, wie die Funktion “Geführter Zugriff” etwa Kindern nur den Zugriff auf bestimmte Apps erlaubt oder wie die neue Facebook-Integration eingesetzt werden kann.

Weiterlesen


Star Walk: Großes Update für den Dauerbrenner

Star Walk zählt zu den Apps, die wir immer wieder gerne vorstellen. Vor wenigen Tagen gab es mal wieder ein umfangreiches Update.

Mit Star Walk (iPhone/iPad) ist man dem Himmel für jeweils 2,69 Euro auf jeden Fall ein Stück näher. Aufmerksame appgefahren-Leser kennen die App mit Sicherheit schon, die Neuerungen in Version 6.1 wollen wir euch trotzdem vorstellen. An der Hauptfunktion der App hat sich natürlich nichts geändert: Star Walk zeigt weiterhin Grafiken, Bilder und Informationen rund um Himmelskörper in unserer Galaxie an – egal ob fremde Planete, Monde, Sterne oder sogar Satelliten.

Während die meisten Apps ja von Zeit zu Zeit größer werden, haben die Entwickler von Vito Technology bei Star Walk genau das Gegenteil erreicht. Sie haben ihre Apps optimiert, auf dem iPhone ist der Umfang beispielsweise von 167 auf 86 MB gesunken.

Weiterlesen

Wikiweb: Schicker Reader erstmals im Angebot

Wikipedia ist die größte Wissensdatenbank der Welt. Auf iPhone und iPad kann man sie in ganz neuem Glanz entdecken.

Bereits im Juli haben wir einen ersten Blick auf Wikiweb (App Store-Link) gewagt und waren von der App sehr angetan. Ähnlich sahen das die Nutzer im App Store, im Schnitt haben sie der Universal-App viereinhalb Sterne gegeben. Erfreuliches gibt es auch von der Preisfront zu berichten: Statt 4,49 Euro zahlt man derzeit nur 89 Cent, es ist die erste Preisreduzierung überhaupt.

Im Grunde genommen ist Wikiweb ein Reader, mit dem sich sämtliche Artikel der großen, frei verfügbaren Enzyklopädie im Netz aufrufen lassen. Dabei können alle 45 von Wikipedia unterstützten Sprachen ausgewählt werden.

Weiterlesen

PONS Online-Wörterbuch: Latein, Französisch & Türkisch inklusive

PONS hat vor wenigen Tagen ein kostenloses Wörterbuch für iPhone und iPad vorgestellt. Was taugt es?

Vor einigen Wochen gab es ja die Vollversion von dict.cc zum Nulltarif. Wer das verpasst hat und sich auch nicht mit dem wirklich schicken Languages anfreunden konnte, kann einen Blick auf das PONS Online Wörterbuch (App Store-Link) werfen, das seit dem 18. November kostenlos aus dem Store geladen werden kann.

Der größte Nachteil ist hier sicherlich die fehlende Möglichkeit, das Wörterbuch auch ohne Internetverbindung nutzen zu können – zum Beispiel im Urlaub. Dieses Feature lässt sich PONS teuer bezahlen, die Offline-Wörterbücher sind pro Sprache ab jeweils 9,99 Euro zu haben.

Das Online-Wörterbuch profitiert natürlich von der PONS-Erfahrung und dem riesigen Wortschatz. Über 12 Millionen Wörter aus 12 verschiedenen Sprachen kann man in 30 verschiedenen Sprachkombinationen abrufen. Unter anderem sind auch Deutsch-Latein oder Deutsch-Türkisch enthalten, zwei Sprachkombinationen, die man so bei der Konkurrenz nicht immer findet.

Weiterlesen


Languages: Offline-Wörterbuch mit toller Oberfläche

Apple überrascht und nicht nur bei den Preisen, sondern auch seiner Auswahl zur App der Woche.

Auf dem iPhone wird derzeit die vor zwei Tagen erschienene Applikation Languages (App Store-Link) von Apple als “Unser Tipp” geführt. Für den herzhaften Preis von 89 Cent kann man den 43,4 MB großen Download tätigen und bekommt dafür insgesamt zwölf verschiedene Wörterbücher – das klingt nach eine fairen Deal.

Die Aufmachung der App würde ich dabei durchaus als gelungen bezeichnen. Die verschiedenen Wörterbücher sind frei sortierbar in einem Bücherregal aufgereiht und können direkt von dort ausgewählt werden. Allerdings beschränken sich die Übersetzungen in die deutsche Sprache auf Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Alle anderen Wörterbücher – die komplette Liste könnt ihr im App Store einsehen – sind in jeweils zwei anderen Sprachen gehalten.

Weiterlesen

dict.cc+: Umfangreiches Offline-Wörterbuch heute gratis

Gleich das erste Angebot des Tages sollte man sich unserer Meinung nach nicht entgehen lassen.

Was braucht man im Ausland immer wieder? Ein Wörterbuch. Kein Problem eigentlich, denn im App Store tummeln sich die kostenlosen Angebote ja nur so. Allerdings sind die meisten von ihnen auf eine aktive Internetverbindung angewiesen, die man ja im Ausland nicht immer zur Verfügung hat. Daher empfiehlt sich auf jeden Fall ein Blick auf das dict.cc+ Wörterbuch (App Store-Link), das heute kostenlos angeboten wird.

Die bisher 2,99 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad ist schon seit Mai erhältlich und leider noch nicht für das iPhone 5 optimiert, trotzdem sollte man es sich auf Vorrat laden. Innerhalb der App hat man nämlich die Möglichkeit, 26 verschiedene Sprachen in Verbindung mit Deutsch nutzen zu können.

Weiterlesen

Star Walk: Digitale Sternenschau wieder zum Schnäppchenpreis

Über Star Walk haben wir in den letzten Wochen bereits berichtet. Nun gibt es die App wieder günstiger.

Star Walk (iPhone/iPad) zählt zu unseren absoluten Favoriten. Nun gibt es die App wieder für 1,59 Euro, was sich vor allem für iPad-Besitzer lohnt. Denn im Gegensatz zur iPhone-Version gab es Star Walk für das iPad noch nie günstiger, zuletzt war der Preis vor rund einem halben Jahr so gering wie heute. Zuschlagen lohnt sich also.

Wer Star Walk noch nicht kennt, sollte sich unbedingt damit vertraut machen. Vor allem in einer sternenklaren Nacht ist die App Gold wert – denn mit ihr kann man herausfinden, welche Himmelskörper dort oben alles funkeln – von einzelnen Sternen und Planeten, bis hin zu Sternbildern und Satelliten ist so ziemlich alles dabei, was man sich Wünschen kann.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de