Threema: Beliebte Messenger-App wieder deutlich günstiger erhältlich

Nur 1,99 statt 3,49 Euro

Habt ihr Lust auf ein kleines Projekt über die Feiertage? Wie wäre es, wenn ihr der gesamten Familie den Threema Messenger (App Store-Link) schmackhaft machen würdet? Die Alternative zum WhatsApp Messenger punktet vor allem mit Datenschutz und Privatsphäre. In den Charts der meistverkauften iPhone-Apps des Jahres ist Threema auf dem zweiten Platz gelandet, erfreut sich also durchaus großer Beliebtheit.

Normalerweise kostet Threema einmalig 3,49 Euro, ein Abo, Werbung oder In-App-Käufe gibt es für die Universal-App nicht. Aktuell und noch bis Ende des Jahres gibt es Threema für 1,99 Euro, neue Nutzer können also ordentlich sparen.


Diese Features bietet euch Threema

Erst im Oktober hat Threema ein umfangreiches Update mit einer neuen Benutzeroberfläche erhalten. So gibt es nun in v4.4 von Threema eine überarbeitete Benutzeroberfläche, die in einem einheitlichen Farbschema erstrahlt. „Meine ID“ wurde umbenannt in „Mein Profil“ und kommt mit einer größeren Übersichtlichkeit und einfacherer Bedienung daher. Zudem wurden die Einstellungen an verschiedenen Stellen aufgegliedert und „an allen Ecken und Enden die Benutzeroberfläche auf Hochglanz poliert“, wie das Entwicklerteam erklärt.

Threema bietet eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nach neuesten Sicherheitsstandards und ermöglicht so eine komplett geschützte Kommunikation, zu der auch Hacker, Regierungen und Unternehmen keinen Zugriff haben – nicht einmal die Entwickler selbst. Darüber hinaus gibt es alle Features, die man auch von anderen bekannten Messengern kennt, wie Text- und Sprachnachrichten, den Versand von Fotos, Videos, Standorten, GIFs und Dateien, Gruppenchats, Sprachanrufe, Abstimmungen und ein optionaler Web-Client zum Chatten von PCs/Macs aus.

‎Threema. Sicherer Messenger
‎Threema. Sicherer Messenger
Entwickler: Threema GmbH
Preis: 3,99 €

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. 👍
    Ich nutze Threema schon häufig mit meinen wichtigsten Kontakten, jedoch gibt es immer noch zu viele WA-Jünger. Vielleicht hilft die Aktion ja bei der weiteren Verbreitung…

  2. = Bester Messenger ever…

    Nur verstehen kann bzw. will das niemand verstehen weil die alle nur WA verstrahlt sind…

    Threema ist meiner Ansicht nach erste Wahl wenn‘s um Dinge wie Stabilität, Sicherheit, Datenschutz geht und das Support Team ist einfach vorbildlich…

    LEIDER SIND DIESE WERTE VIELEN MITMENSCHEN KEINE 1,99€ WERT UND DA NEHMEN SIE ALLE LIEBER DIE „GRATIS“ APP UND VERKAUFEN SICH DAMIT SELBST SOWIE AUCH DEREN FREUNDE BZW. KONTAKTDATEN UND FOTO’s SOWIE VIDEO’s UVM. EINFACH ACHTLOS AN DEN BETREIBER DER DIESE DATEN WEITERGIBT UND SOMIT AN SEIN GELD KOMMT!!!

    1. Ich wüsste nicht was gegen die Familienfreigabe sprechen könnte…

      Sollte eigentlich kein Problem sein da die App ja nicht an einen iCloud Account gebunden ist…

    2. Ja, funktioniert. Steht auch im App Store immer mit dabei. Einfach etwas nach unten scrollen. Bei „Unterstützt“ wird auch die Familienfreigabe gelistet.

  3. Ich hätte schon längst Threema, wenn ich anders bezahlen könnte als über paypal am Handy. Ich will meine Kontodaten nicht im Handy eingeben.
    Weiß jemand eine Alternative?

  4. Threema habe ich schon ewig heruntergeladen aber selten genutzt. Da dümpeln irgendwie doppelte und dreifache Kontakte herum, noch irgendein ECHOECHO, das ist nicht sehr nutzerfreundlich gelöst.

    1. Also dieser Kommentar ist Threema gegenüber nicht fair. Die doppelten Kontakte kommen von deinen Personen, welche Threema mehrfach installiert haben und jetzt mehrere IDs besitzen. Und der Echo Kontakt ist für Tests. Was ist jetzt daran nicht nutzerfreundlich?

      1. @pat: Kleine Ergänzung: Leute die mehrfache Konten haben UND ihre Adressliste hochgeladen haben. Das habe ich z. B. nie getan. Einer der größten Vorteile (neben der Sicherheit) von Threema ist meines Erachtens, dass man nichts weiter benötigt als die ThreemaID, um sich mit jemandem zu verbinden. Kein Adressbuch und kein Hochladen von Daten nötig.

      2. Das passiert auch, wenn der Kontakt ein neues Handy hat. Das hat dann eine neue ID. Oder es wird Threema auf Handy und Tablet genutzt… leider synchronisieren in dem Fall die Chats nicht. Hat mit den unterschiedlichen IDs zu tun. Bedeutet, jede Konversation bleibt auf dem jeweiligen Gerät – sprich der ID – auf welchem die Nachricht ankam.
        Hatte ich mal, war aber nervig, weil der Andere ja nicht wissen konnte, auf welche ID man gerade Zugriff hat. Das war mir zu wirr.

  5. Threema
    Tja ich nutze den Messenger schon lange aber nur mit leuten die kein iPhone oder iPad haben denn der Messenger ist user unfreundlich wie kein anderer
    Der einzige Grund warun ich den nutze ist dass er ziemlich sicher ist.

  6. Meiner Meinung nach ist der beste Messenger jener von Apple. Plattformübergreifend ist es Threema.
    Trotzdem verwaist der iMessenger in einem Ordner auf dem Homescreen und bei Threema habe ich genau 0 (null) Kontakte.
    95% läuft über WhatsApp, der Rest per Mail.
    Schade eigentlich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de