Instagram: Eigener App-Ableger „Threads“ mit Messaging und Standort-Sharing geplant Die App soll als Erweiterung von Instagram dienen

Die App soll als Erweiterung von Instagram dienen

Ob andere soziale Netze wie Snapchat dem großen Bildernetzwerk Instagram (App Store-Link) Nutzer wegnehmen? Diese Annahme könnte man tätigen, wenn man den von The Verge veröffentlichten Artikel liest. Facebook arbeitet laut des Berichts aktuell an einer Companion-App für das eigene Netzwerk Instagram, die „Threads“ heißen soll und derzeit noch intern bei Facebook getestet wird.

Weiterlesen

Threema: Messenger bekommt Update mit Link-Vorschau und neuen Gruppenfunktionen Ab sofort steht Version 4.3 zum Download bereit

Ab sofort steht Version 4.3 zum Download bereit

Über den sicheren Messenger Threema, eine hervorragende WhatsApp-Alternative, brauchen wir sicher kein weiteres Wort mehr verlieren. Threema (App Store-Link) lässt sich weiterhin zum Preis von 3,49 Euro aus dem deutschen App Store laden und benötigt zur Installation auf dem iPhone mindestens 77 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 10.0 oder neuer. Natürlich lässt sich die App komplett in deutscher Sprache verwenden.

Weiterlesen

Aus SIMSme wird ginlo: Messenger der Deutschen Post startet neu im App Store Datenschutz steht im Vordergrund

Datenschutz steht im Vordergrund

Der Messenger der Deutschen Post, SIMSme, erstrahlt ab sofort im neuen Gewand: Im App Store ist die Messaging-App aus deutschen Landen nun unter dem Titel ginlo (App Store-Link) kostenlos erhältlich. Der Download benötigt 163 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 9.0 oder neuer auf dem Gerät, auch eine deutsche Sprachversion ist selbstverständlich mit an Bord.

Weiterlesen

WhatsApp: Aktueller Status lässt sich bald auch bei Facebook und Co. teilen In der Beta von WhatsApp ist das Feature schon verfügbar

In der Beta von WhatsApp ist das Feature schon verfügbar

Mittlerweile gehört der beliebte Messenger WhatsApp (App Store-Link), ebenso wie die Bildplattform Instagram (App Store-Link), zu Mark Zuckerbergs Facebook-Konzern. Die weitere Vernetzung der Dienste wird vorangetrieben, wie aus der aktuellen Beta-Version von WhatsApp zu entnehmen ist. 

Weiterlesen

Telegram: Update für Messenger mit ortsbezogenen Gruppenchats und neuen Kontakt-Funktionen Aktualisierung ist ab sofort möglich

Aktualisierung ist ab sofort möglich

Als Alternative zu WhatsApp wird neben Threema und dem Facebook Messenger auch Telegram (App Store-Link) immer noch hoch gehandelt. Der Messenger ist kostenlos verfügbar und kann auf iPhones, iPads und der Apple Watch genutzt werden. Für die Einrichtung sollte man mindestens über iOS 8.0 sowie 162 MB an freiem Speicherplatz auf dem iOS-Gerät verfügen. Telegram steht seit längerem auch bereits mit deutscher Lokalisierung im App Store bereit.

Weiterlesen

Steam Chat: In neuer App lässt es sich überall mit Freunden des Spiele-Netzwerks chatten Auch Gruppenchats und Benachrichtigungen sind integriert.

Auch Gruppenchats und Benachrichtigungen sind integriert.

Wer sich häufiger im bekannten Gaming-Netzwerk Steam aufhält, wird sicherlich auch die Chat-Funktionen über den integrierten Client entdeckt haben. Ab sofort kann man die eigenen Steam-Freunde auch mobil erreichen, denn die Entwickler von Valve haben eine Steam Chat-Anwendung für iOS (App Store-Link) und Android veröffentlicht. Der Download ist kostenlos und benötigt neben 54 MB an freiem Speicher auch iOS 10.0 oder neuer auf dem Gerät. 

Weiterlesen

O2 erweitert Kontaktkanäle: Kundenanliegen können ab sofort per WhatsApp geklärt werden Der Service steht den O2-Kunden kostenlos zur Verfügung.

Der Service steht den O2-Kunden kostenlos zur Verfügung.

Zwischen der Nachricht an eine Freundin und einem Post in die WhatsApp-Familiengruppe kurz eine Rückfrage zum Tarif oder zur letzten Handyrechnung loswerden – diese Möglichkeit bekommen O2-Kunden ab sofort mit einer neuen Kontaktmöglichkeit über einen WhatsApp-Chat. Der Service ist kostenlos für alle O2-Kunden und ab sofort verfügbar.

Weiterlesen

Snapchat: CEO kündigt neue Spiele, verbesserte Effekte und Drittanbieter-Sticker an Während einer Snapchat-Entwicklerkonferenz gab es eine Menge Neuigkeiten zu berichten.

Während einer Snapchat-Entwicklerkonferenz gab es eine Menge Neuigkeiten zu berichten.

Der große Hype der Foto- und Messenger-App Snapchat (App Store-Link) ist bisher total an mir vorübergegangen. Nach einer kurzzeitigen Installation und mehreren eher ratlosen Tagen musste die App wieder vom iPhone weichen – gerade die jüngere Smartphone-Generation jedoch schwört auf die Mittel und Wege der Kommunikation, die die kostenlose Anwendung bietet. Der deutschsprachige Download von Snapchat ist etwa 300 MB groß und erfordert zudem iOS 10.0 oder neuer auf dem Gerät.

Weiterlesen

Skype: Web-Version der Messenger- und Videochat-Software nicht mehr mit Safari kompatibel Wer Skype unter Safari im Browser verwendet, muss sich auf Einschränkungen gefasst machen.

Wer Skype unter Safari im Browser verwendet, muss sich auf Einschränkungen gefasst machen.

Die Videochat- und Messenger-Anwendung Skype (App Store-Link) zählt wohl zu den Urgesteinen seiner Art und ist bereits seit vielen Jahren am Markt vertreten. Mittlerweile gehört die Kommunikations-Software zum Tech-Riesen Microsoft, und ist noch immer ein beliebtes Mittel, um Verwandte am anderen Ende der Welt, die Freundin in der weit entfernten Stadt oder Kollegen an anderen Standorten per Sprach- oder Videoanruf zu kontaktieren. 

Weiterlesen

Facebook Messenger: Nachrichten können jetzt gelöscht werden 10 Minuten um peinliche Momente zu vermeiden

10 Minuten um peinliche Momente zu vermeiden

Habt ihr mal wieder eine peinliche Nachricht an den falschen Empfänger geschickt? Dann habt ihr mit dem Facebook Messenger jetzt die Chance auf eine Rettung in großer Not: Wie das Unternehmen offiziell hat verlauten lassen, können Nachrichten im Messenger jetzt gelöscht werden.

Weiterlesen

Mark Zuckerberg: Zusammenlegung von WhatsApp, Messenger und Instagram nicht in 2019 Der Facebook-Chef will für mehr Sicherheit und Funktionalität sorgen.

Der Facebook-Chef will für mehr Sicherheit und Funktionalität sorgen.

Erst kürzlich wurden die Pläne von Mark Zuckerberg bekannt, nachdem der Facebook-CEO plant, die eigenen Dienste Facebook Messenger (App Store-Link), WhatsApp (App Store-Link) und Instagram (App Store-Link) zusammenzulegen und so eine einzige umfassende Plattform zu schaffen. Während der Bekanntgabe von Facebooks Quartalszahlen für Q4 2018 am gestrigen Tag äußerte sich Zuckerberg auch zu dieser Thematik – und erklärte, dass man diesen Schritt in Erwägung zieht, aber damit nicht in diesem Jahr zu rechnen sei.

Weiterlesen

Das Beste aus 2018: ChatMate for WhatsApp ist Mels App des Jahres Chatten wird noch einfacher mit ChatMate for WhatsApp.

Chatten wird noch einfacher mit ChatMate for WhatsApp.

Auch von meinem iPhone ist der wohl derzeit bekannteste und beliebteste Messenger WhatsApp (App Store-Link) nicht mehr wegzudenken. Die App kommt täglich zum Einsatz und erleichtert die Kommunikation mit Freunden und der Familie enorm. Schade ist allerdings die Tatsache, dass sich WhatsApp bisher nur nativ auf dem iPhone (oder einem anderen Smartphone) installieren lässt. Möchte man auch außerhalb des iPhones chatten, muss auf einen Web-Client zugegriffen werden.

Weiterlesen

WhatsApp: Einbindung von Werbung in Statusmeldungen wohl ab kommendem Jahr geplant Nutzt ihr die Status-Funktion von WhatsApp? Dann gibt es schlechte Nachrichten für euch.

Nutzt ihr die Status-Funktion von WhatsApp? Dann gibt es schlechte Nachrichten für euch.

Zu früheren Zeiten zahlte man tatsächlich noch einen kleinen Obolus von etwa ein bis zwei Euro, um WhatsApp (App Store-Link) werbefrei nutzen zu können. Mittlerweile ist der wohl beliebteste Messenger der Welt allerdings vom Großkonzern Facebook übernommen worden – und damit einhergehend wurde WhatsApp komplett kostenlos. 

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de