xGear Folio Leather: Standsichere iPad-Hülle

xGear scheint mit der Folio Black Leather eine Hülle zu präsentieren, die unseren Ansprüchen genügt.

Wir haben schon einige iPad-Hüllen unter die Lupe genommen oder uns zumindest näher angesehen. Hoch im Kurs stehen hier natürlich die Klapphüllen, mit denen man sein iPad aufstellen kann. Etwa um vom Sofa aus ein Video anzusehen oder das iPad als digitalen Bilderrahmen zu verwenden.


Selbst die originale Apple-Hülle offenbarte dabei einen erheblichen Nachteil: Wirklich sicher steht das iPad in aufrechter Position nicht – sondern zu wackelig. Wir hatten bisher jedenfalls keine Lust unserem iPad dabei zuzusehen, wie es einen Abflug macht.

In der xGear Folio aus schwarzem Kunstleder ist das iPad schnell eingerastet, vertrieben wird sie in Deutschland vom Distributor soular.de. Ähnlich wie ein Buch kann die Hülle geöffnet werden und das iPad kommt zum Vorschein, geschlossen wird die dünne Hülle mit einer Lasche.

Klappt man den Deckel um, kann man die Schnalle durch die Lasche führen und das iPad entweder flach oder steil aufstellen. Vorteile: Flach aufgestellt wird das Bedienen auf einem Tisch oder dem Schoß erleichtert. Was man mit dem steil aufgestellten iPad machen kann, haben wir oben schon beschrieben.

Aufgrund der Tatsache, dass die umgeklappte Hülle einen breiten Boden hat, steht das iPad sicherer als in anderen Hüllen. Natürlich: Wenn man stark genug am Tisch rüttelt, wird es irgendwann umfallen – aufgrund der Gewichtsverteiliung aber eher nach hinten, als nach vorne auf das Display.

Auch ansonsten überzeugt die Hülle von xGear mit einer guten Verarbeitung, das Leder macht einen wertigen Eindruck und ist leicht perforiert, außerdem bleiben alle Anschlüsse und Bedienelemente erreichbar. Die einzigen beiden kleinen Kritikpunkte: Die Lasche steht etwas über und sorgt im „flachen Modus“ für eine kleine Instabilität, da die Hülle nicht plan auf der Unterlage aufsetzt.

Für rund 30 Euro (derzeitiger Amazon-Preis) bietet die Hülle aber eine gute alternative zum Standard-Produkt von Apple, schützt das iPad ausreichend und bietet zudem sinnvolle Zusatz-Funktionen.

Anzeige

Kommentare 18 Antworten

  1. Mich würde interessieren wie leicht man das iPad wieder aus der Hülle bekommt ?
    Ich hatte nämlich mal eine ähnliche Hülle und das iPad saß dermaßen fest in der Hülle das man es nur noch mit roher Gewalt und Spuren am Gehäuse wieder herus bekam !

    1. Ich hatte auch die teure (60€) von StilGut. Hab mein iPad kaum wieder rausbekommen und hatte dann am Gehäuse hässliche Schleifspuren. Hab’s zurück geschickt. Jetzt hab ich das Original von Apple. Da muss man nur aufpassen, weil das Material ein bisschen empfindlich ist…

  2. Ich kann nur die Hülle von IPearl empfehlen. Kostet zwar knapp 60 € aber ist super verarbeitet,aufstellen (flach/hoch) geht auch. Macht auch optisch einen guten Eindruck.
    Nein, ich bin nicht am Umsatz beteiligt und habe nichts mit der Firma zu tun, sondern einfach nur ein zufriedener Anwender.
    Die Hülle gibt es bei Amazon.

  3. Ich hab das Original von MacAlly denn mehr als eine Kopie ist die von xGear auch nicht. Das was mich an meiner am meisten Stört, und was wahrscheinlich bei der von xGear auch passieren wird, ist das die Lasche nach sehr kurzer Zeit so weich und ausgeleiert wurde dann man sie kaum noch durch die Öffnung bekommt. Also ich muss jedes mal richtig kämpfen um die Standfunktionen zu nutzen. Habe sie deswegen auch schon bei MacAlly in Reklamation.

    1. Oh, gut zu wissen. Werden wir auf jeden Fall beobachten. Wenn wir Produkte nur 2, 3 oder 4 Tage ansehen, ist so etwas natürlich nur schwer einzuschätzen.

  4. Ich habe die baugleiche Hülle von StilGut und bin sehr zufrieden. Sie ist wesentlich hochwertiger als viele andere Hüllen dieser Art. Kann sie nur empfehlen.

  5. Bin mit der Senna-Hülle vollstens zufrieden. Stabiles, verstärktes Ledercover, kombinierte Leder-/Gummiecken zum schnellen Ein- und Ausklammern, feststellbare, ausklappbare. Halterung zum querformatigen TV-gucken – prima Teil für unter 60 Euronen.
    6 von 5 Sternen! gibts in rot und schwarz.

  6. Wir haben seit zwei Monaten das Macally Bookstand – gleiches Prinzip, hat sich gut bewährt. Sieht in grauer Microfaser auch besser aus als Kunstleder.

  7. bei mir ist eine art otterbox im einsatz – gabs in der bucht für rund 16€ – besteht aus hartkunststoff mit silikoneinsätzen und aufstellbügel – bis auf lautsprecher und schiebeschalter alle öffnungen über gummiklappen geschützt, die „schutzfolie“ fürs display habe ich entfernt, da ich eh ne matte folie auf dem glas habe – bislang für mich die beste hülle am markt (nach inzw. 3 monaten musste ich nur das gelenk des ständers mit 2 kleinen kabelbindern fixieren / kost nix und hält bombenfest)
    sucht einfach mal in ebää nach 250759662033 – gibts auch als 260726113359 (14h)

    1. Mist iPad verrutscht und abgesendet 🙁

      Also ich hab auch das original von macally. Bin mit der Funktion sehr zufrieden. Jedoch hab ich sie auch schon 1x (anstandslos) eingetauscht. Bei der ersten war die Lasche so was von weich, das man die nach 2 Wochen ich mehr richtig eingeschoben bekam.

      Die jetzige hab ich schon mehrere Monate und die Lasche bleibt steif und es klappt immer noch sehr gut. Was mir nicht gefällt ist das bei beiden Versionen immer wieder Pappe aus dem Rand des Deckels abgeht. Hoffe bald ist alles raus und das hört auf.

      Würde sie mir aber trotzdem wieder kaufen, sieht einfach auch in schwarz am edelsten aus finde ich, besser als grau (bestimmt schnell dreckig) und ist immer ein Blickfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de