Yoink im Angebot: Dateien auf dem Mac leichter verschieben

Heute gibt es mal wieder ein nettes Angebot im Mac App Store, mit dem man noch ein wenig produktiver arbeiten kann – es dreht sich um Yoink.


YoinkAufmerksame appgefahren-Leser werden sich vielleicht noch an Yoink (Mac Store-Link) erinnern oder es vielleicht sogar auf ihrem Mac nutzen – immerhin haben wir die Applikation schon im Januar 2012 vorgestellt. Aktuell gibt es eine weitere Gelegenheit, sich das Tool für 1,79 Euro aus dem Mac App Store zu laden – normalerweise zahlt man mit 3,59 Euro in etwa den doppelten Preis.

Yoink hilft dabei den Desktop sauber zu halten und Dateien noch einfacher zu kopieren. Die kleine App nistet sich am Bildschirmrand ein und wird erst dann sichtbar, wenn man eine Datei mit der Maus verschiebt. Im Handumdrehen hat man die Datei in Yoink abgelegt und kann dann in aller Ruhe weiter arbeiten, bevor man die Datei an einem anderen Ort wieder ablegt.

Wird eine Datei nicht mehr benötigt, kann man sie einfach direkt in Yoink löschen. Auf Wunsch kann man per Mausklick sogar die ganze Zwischenablage entfernen. Richtig praktisch: Selbst Web-Dateien, wie etwa JPG-Bilder, können problemlos zwischengespeichert werden. Man kann sogar mehrere Elemente auf einmal in die Yoink-Leiste ziehen. Sie werden zunächst als Gruppe angezeigt, die man komplett weiter verschieben oder in ihre einzelnen Dateien teilen kann.

Mittlerweile hat Yoink zahlreiche Updates erhalten und kommt weiterhin auf eine gute Bewertung von viereinhalb Sternen. Mit der letzten Aktualisierung im Mai hat man unter anderem dafür gesorgt, das nun Dateien aus den Dock-Stacks und aus iTunes 11 richtig erkannt werden.

Unsere Empfehlung: Wer immer mal wieder Dateien verschiebt und nicht alles auf dem Desktop ablegen will, sondern mehr Ordnung wünscht, ist mit Yoink sehr gut bedient. Allerdings ist die App nur heute günstiger aus dem Mac App Store ladbar.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de