Zwei iPad mini-Hüllen im Video: KUHltobjekt und Freitag-Sleeve

Wir haben noch zwei neue iPad mini-Hüllen im Repertoire, die wir im folgenden Video (YouTube-Link) vorstellen möchten. Die Besonderheit: Die verwendeten Materialien sind wirklich außergewöhnlich.

Freitag-Sleeve: Im Video sehr ihr zunächst dieses Sleeve aus der Schweiz. Die aus LKW-Plane gefertigte Hülle ist sehr robust und außerdem ein Unikat. Im Online-Shop kann man aus verschiedenen Versionen wählen. Die Verarbeitung ist gut, außerdem bietet das Sleeve einen guten Schutz, nur die obere Seite ist offen. Mit einer Lasche lässt sich das iPad mini ganz einfach aus der Hülle wieder befreien.


Im Online-Shop freitag.ch (zum Shop) kann man das passende Layout auswählen, jede Hülle muss mit 62 Euro bezahlt werden, wobei noch 6 Euro Versandkosten hinzugerechnet werden müssen. Klar, das ist nicht gerade wenig, dafür erhält man allerdings eine handgefertigte Hülle aus aufbereiteter LKW-Plane.

Das KUHltobjekt von StuffX: Noch etwas skurriler geht es mit den Hüllen von StuffX. Hier werden zur Herstellung Materialen und Rohstoffe aus der Region verwendet. So wurde die gezeigte Hülle aus Kuhfell produziert, was wir so noch nirgends gesehen haben. Die Verarbeitung ist nicht zu 100 Prozent perfekt, aber im Gesamtbild gibt es ein solides Produkt. Je nach Verfügbarkeit gibt es unterschiedliche Layouts, die ihr im Online-Shop einsehen könnt. So gibt es zum Beispiel die Variante „KUHsine mini“ oder „KUHrier“. Die Preise liegen zwischen 25 Euro und 89 Euro, die gezeigte Version kostet 89 Euro.

Klar, es ist natürlich Geschmacksache, ob man sein iPad mini in einer aus Kuhfell gefertigte Hülle stecken möchte. Ich persönlich kann mich mit dem Gedanken noch nicht so ganz anfreunden, das könnte aber auch daran liegen, dass das verwendete Material sonst sehr selten zum Einsatz kommt – besonders ist es auf jeden Fall. Wir sind uns aber sicher, dass die Kuh ihr Leben nicht extra für die Anfertigung einer Schutzhülle geben musste…

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Zur Ethik mit der Kuhfellhülle:
    1. Es gibt Menschen, die Leopardenfell tragen.
    2. Kühe sind vor Autos und nach Kohlekraftwerken die schlimmsten Umweltverschmutzer. (Besonders durch die Massenhaltung!)
    Klar ist’s immer komisch etwas früher lebendiges mit sich rumzutragen, aber ich denke mal nicht, dass die Firma extra lebenden Kühen „das Fell über die Ohren zieht“! Die werden doch sicherlich von so Kühen genommen, die schon geschlachtet wurden.

  2. @Philipp Nicht die Kuh ist schuld, sondern der Mensch der sich jeden Tag Unmengen an Fleisch in sich hineinstopft und mitverantwortlich für die Massentierhaltung ist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de