Amazfit Verge Lite: Smartwatch ab sofort in Deutschland erhältlich

Ab 89,90 Euro

Die neue Amazfit Verge Lite stammt aus dem Hause Huami, ein Tochterunternehmen von Xiaomi. Die Watch, die mich persönlich von Design nicht so anspricht, setzt auf Fitness- und Gesundheitsfunktionen und punktet zudem mit einem Amoled-Display, GPS-Funktionen und einer 20-tägigen Akkulaufzeit.

Das 1,3″ große Display ist mit einem kratzfesten Gorillaglas 3 von Corning ausgestattet und verfügt über eine Anti-Fingerabdruck-Beschichtung. Der sparsame 28nm GPS Chip von Sony verbraucht zudem nur ein Drittel der Energie im Vergleich zu ähnlichen GPS Chips.

Mit der Amazfit Verge Lite könnt ihr sieben verschiedene Sportarten aufzeichnen: Joggen, Laufband, Gehen, Outdoor- und Indoor-Radfahren, Crosstrainer und Krafttraining. Des Weiteren gibt es eine 24 Stunden Überwachung der Herzfrequenz, Aufzeichnung des Schlafs und Unterteilung in die unterschiedlichen Schlafphasen sowie Erinnerungen bei zu langen Phasen ohne Bewegung.

Ebenso informiert die Uhr über Anrufe, Nachrichten, E-Mails und zeigt auch Benachrichtigungen anderer Apps an. Gleichzeitig wurde die iPhone-App „Amazfit Watch“ auf Version 3.0 aktualisiert und hat ein neues Design erhalten. Ebenso gibt es mehr Details und bessere Erklärungen.

Die Amazfit Verge Lite wird bei Amazon in den Farben Shark Grey und Snowcap White für 99,99 Euro angeboten, MediaMarkt listet die neue Smartwatch für 89,90 Euro.

AMAZFIT Verge Lite Smart Watch Shark Grey
AMAZFIT Verge Lite Smart Watch Shark Grey
von Amazfit
  • Eine Smartuhr mit untertriebener Eleganz für den modebwussten Fitnessenthusiasten, die Amazfit Verge ist eine perfekte Kombination von Stil und Technologie.
  • Anrufe ausführen und annehmen: Mit eingebautem Mikrofon und Lautsprecher. Sie können Anrufe ausführen und annehmen, während es mit Ihrem Telefon verbunden ist (unterstützt gegenwärtig nur Androidsmartphones).

AMAZFIT Verge Lite, Smartwatch, 185 mm, Snowcap White
AMAZFIT Verge Lite, Smartwatch, 185 mm, Snowcap White
    p Funktional und modisch präsentiert sich die Smartwatch Verge Lite von AMAZFIT. /p h3 Zum Datenaustausch und zur -analyse können Sie auf folgende Funktionen zurückgreifen: /h3 p Sie können die Smartwatch problemlos mit allen Geräten verbinden, die mit Android oder iOS kampatibel sind, und so Ihre Daten darüber synchronisieren. Via Bluetooth kann das Produkt direkt mit anderen Geräten gekoppelt werden. Die Datenübertragung gestaltet sich dadurch erfreulich unkompliziert. Nach der Aufzeichnung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de