Amazon Alexa: iOS-App endlich für das iPhone X angepasst

Das hat lange gedauert. Endlich ist auch die Alexa-App für das iPhone X optimiert.

amazon alexa iphone x

Das iPhone X ist mit seinem 5,8 Zoll großem Display seit Anfang November 2017 erhältlich. Und es gibt immer noch zahlreiche Apps, die nicht an das größere Display angepasst sind. Funktional gibt es keine Einschränkung, doch nicht optimierte Applikationen sehen einfach nicht schön aus. Jeder iPhone X-Nutzer wird mir hier sicher beipflichten.

Nachdem Amazon schon die Shopping-App und Prime Music angepasst hat, folgt jetzt endlich auch die Alexa-App (App Store-Link). Mal abgesehen von dem immer noch altbackenen Layout, ist jetzt alles für das große Display optimiert. Auf dem 5,8 Zoll Bildschirm sind jetzt keine schwarzen Ränder mehr sichtbar, demnach können auf einer Seite auch mehr Inhalte eingesehen werden. Ein hübsches Design steht weiterhin auf meiner Wunschliste.

‎Amazon Alexa
‎Amazon Alexa
Entwickler: AMZN Mobile LLC
Preis: Kostenlos

Kurzmodus zeigt sich in Deutschland

alexa kurzmodus

Der Kurzmodus, der in den USA schon seit Wochen verfügbar ist, zeigt sich jetzt auch in Deutschland. In den Einstellungen unter „Alexa-Sprachantworten“ könnt ihr den Kurzmodus aktivieren.

In der Beschreibung heißt es:

„In diesem Modus spricht Alexa weniger. Für einige einfachen Nachrichten, spielt sie einen kurzen Ton ab, statt mit der Stimme zu antworten“.

Demnach bestätigt Alexa Befehle nicht mehr mit einem „OK“, sondern es ertönt nur noch ein kurzes Signal. Der Kurzmodus ist bei mir noch nicht sichtbar, Amazon rollt diese Funktion abermals langsam aus.

Achja: Der Amazon Echo ist aktuell immer noch im Angebot und kostet nur 74,99 Euro statt 90 Euro – es handelt sich um generalüberholte Ware. Der kleine Echo Dot schlägt mit 39,99 Euro zu Buche.


Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de