Apple Watch: So werden Software-Updates deutlich schneller installiert

Fabian Portrait
Fabian 24. April 2018, 19:50 Uhr

Ihr habt euch auch schon mal darüber aufgeregt, wie lange die Software-Updates auf der Apple Watch dauern? Dann haben wir jetzt gute Nachrichten.

Apple Watch iPhone

Updates von iPhone und iPad sind seid einigen Jahren ein Kinderspiel. Ist der Akku mehr als 50 Prozent geladen, ist noch nicht einmal zwingend ein Ladekabel erforderlich, um eine neue Version von iOS direkt auf dem Gerät zu installieren. Oftmals ist die Geschichte innerhalb von 10 Minuten erledigt. Bei der Apple Watch sieht es leider ein wenig anders aus.

Grund dafür ist die Tatsache, dass die Apple Watch das Software-Update nicht direkt aus dem Internet lädt, sondern vom gekoppelten iPhone erhält. Die Übertragung erfolgt in der Regel per Bluetooth, was für mehrere hundert MB oder gar mehr als ein GB nicht unbedingt der optimale Übertragungsweg ist. Zudem muss die Apple Watch während dieser Übertragung am Ladekabel hängen, wodurch man weiter eingeschränkt wird.

So aktualisiert ihr die Apple Watch deutlich schneller

Die Kollegen von iDownloadblog haben herausgefunden, dass man die Apple Watch auch dazu zwingen kann, das Update per WLAN zu erhalten, was deutlich schneller funktioniert. Worauf ihr achten müsst, erklären euch die folgenden Punkte.

  1. per Bluetooth und WLAN mit dem iPhone gekoppelte Apple Watch auf das Ladegerät legen
  2. Watch-App auf dem iPhone öffnen
  3. Details der gekoppelten Uhr öffnen und dann auf "Allgemeines" tippen
  4. Software-Update öffnen und Download starten
  5. nun wird es spannend: Sobald eine Minutenangabe über die Restzeit erscheint, wird das Software-Update per Bluetooth auf die Apple Watch übertragen
  6. jetzt öffnet ihr die Einstellungen auf dem iPhone und deaktiviert Bluetooth dort (und nicht im Control Center)
  7. nun wechselt ihr zurück zur Watch-App und tippt bei der aufpoppenden Warnmeldung auf abbrechen
  8. da kein Bluetooth mehr verfügbar ist, stellt das iPhone eine Verbindung via WLAN her, so dass das Update deutlich schneller auf die Apple Watch übertragen wird. Im Anschluss startet die Installation des Updates wie gewohnt lokal auf der smarten Uhr.

Teilen

Kommentare9 Antworten

  1. R@Hat sagt:

    „Updates von iPhone und iPad sind seid einigen Jahren ein Kinderspiel.“ – Merkste selber?!

  2. ChrisK. sagt:

    Mir zu kompliziert! Lade ich lieber wie bisher. Die paar Minuten hab ich Zeit.

  3. memocan sagt:

    Vielen Dank! Ist ein toller Trick und eigentlich so einfach!

  4. Svens0n sagt:

    Dazu müsste sich das iPhone erstmal per wlan mit der Watch verbinden. Das tut es aber trotz aller Tipps im Internet nie.

  5. silence2k9 sagt:

    Man sollte dabei schreiben, dass dies nur klappen kann wenn man mit einem 2,4 ghz wlan verbunden ist und nicht mit einem 5 ghz netz, welches die apple watch nicht unterstützt.

  6. bloxmox sagt:

    Heute muss immer alles am besten gleich gestern erledigt sein. Mir kommt es hauptsächlich auf einen reibungslosen Updateprozess an. Mehr interessiert mich gar nicht.

  7. Damrak2018 sagt:

    +1

Kommentar schreiben