An Alien with a Magnet: Magnetisches Abenteuer im All

In An Alien with a Magnet braucht ein kleiner Außerirdischer Hilfe, um wieder nach Hause zu finden.

An Alien with a MagnetDie Geschichte in An Alien with a Magnet dreht sich um einen gestrandeten Alien, der sich mit Hilfe eines Magneten an seinem defekten Raumschiff wieder auf den Weg nach Hause macht. An Alien with a Magnet (App Store-Link) kostet 99 Cent und steht sowohl für das iPad als auch für das iPhone zum Download bereit. Die Größe beim Download liegt bei 116 MB und kann somit nur über eine WiFi-Verbindung geladen werden.

An Alien with a Magnet ist ein bunter Mix aus verschiedenen Genres, wie Platformer, Puzzle und Arcade. Der Weg nach Hause für den kleinen Alien ist kein einfacher, denn es gilt über 45 Level zu meistern. Die Steuerung des Raumschiffs ist dabei denkbar einfach, aber dennoch eine Herausforderung. Da das Raumschiff defekt ist, kann man es nur mit Hilfe eines Magneten steuern. Um den Ausgang eines Levels zu erreichen, muss man sich von Planet zu Planet bewegen. Durch Tippen und Halten auf das Display wird der Magnet aktiv, so dass man immer in der Umlaufbahn eines Planet gehalten wird und sich um den Planeten dreht.

Deaktiviert man den Magneten, wird man vom Planeten weggeschleudert. Man muss also den richtigen Zeitpunkt finden, an dem man den Magnet abschaltet. Ist man in der Nähe des nächsten Planeten, kann man den Magnet wieder anschalten, um in die Umlaufbahn zu gelangen. In der Umlaufbahn der Planeten lassen sich allerhand Dinge einsammeln, die Punkte bringen. Allerdings gilt es nicht nur Punkte einzusammeln, sondern auch Power-Ups, die die Punktzahl verdoppeln oder die Kraft des Magneten verstärken.

Die ersten Level eignen sich perfekt dazu, sich mit der Steuerung und den Gegebenheiten der Schwerkraft anzufreunden. Hier werden Fehler noch verziehen, da die Wege um die Planeten gepolstert sind und das Raumschiff bei einem Aufprall nicht zerstört wird. Im späteren Verlauf sind diese Polster verschwunden und sind durch Asteroiden ersetzt, die man besser nicht berühren sollte. Außerdem ist es immer ratsam seinen Magneten einzuschalten, wenn man direkt auf einen Planeten zu fliegt, um einen Aufprall so noch vermeiden zu können.

Nach jedem Level kann man auf Wunsch seinen Highscore bei Facebook oder Twitter posten. Alternativ lässt sich auch ein Video veröffentlichen, das zeigt, wie man das Level geschafft hat. An Alien with a Magnet ist lustig gestaltet und der Sound hat einen coolen Spacegroove. Im Trailer bekommt man einen guten Eindruck vom Spiel und wie durchgeknallt es zur Sache gehen kann.

Trailer: An Alien with a Magnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de