Apple dreht Werbung für das zweite iPad

Viele von euch hoffen sicher, dass es bis Weihnachten noch neue iPads gibt. Daraus wird wohl nichts, aber die zweite Revision ist bereits in Aussicht.

So will die englische Webseite 9TO5Mac erfahren haben, dass bereits Ende Oktober Werbeaufnahmen für das iPad 2 gemacht wurden. In New York soll der britische Fotograf David Sims einige Bilder geknipst haben, auch Videos sollen gedreht worden sein.

Die neuen iPads gab es allerdings noch nicht zu sehen. Für die Aufnahmen wurden die alten Modelle genutzt, die erst am Computer gegen die neue Version ausgetauscht werden sollen – daher ist davon auszugehen, dass die aktuelle Größe genau oder zumindest in etwa beibehalten wird.

Wir gehen davon aus, dass das neue iPad – mit vermutlicher Facetime-Unterstützung – im ersten Quartal 2011 erscheinen wird. Es bleibt allerdings abzuwarten, ob zunächst wieder nur die Kunden in den USA bedient werden, oder ob es zu einem weltweiten Release kommt.

Ein echter Kassenschlager ist das iPad ohnehin. Erst kürzlich hat eine Analyse in den USA ergeben, dass der Marktanteil des Apple-Tablets bei rund 95 Prozent liegt.

Weiterlesen


App Store-Verhalten: Viele Nutzer bleiben sparsam

Wir haben uns mit der Frage beschäftigt, wie viel Geld unsere User im App Store lassen – und sind zu einer Antwort gekommen.

Kann man bei einer Wahlbeteiligung von 846 Personen eigentlich schon von einer repräsentativen Umfrage sprechen? Wir wissen es nicht. Was wir jedenfalls wissen ist, dass ein Großteil unserer User sparsam mit dem Geld umgeht und weniger als fünf Euro pro Monat für Apps ausgibt.

Mit 40 Prozent hat fast die Hälfte aller User sein Kreuzchen neben den fünf Euro gemacht. Ein Viertel der Nutzer gibt sogar doppelt so viel aus – bis zu 10 Euro. Meistens lässt sich folgendes Muster feststellen: Einzelne Apps, wie etwa Navigations-Systeme oder größere Spiele, werden auch schonmal zu einem höheren Preis gekauft, ansonsten bewegt man sich allerdings im 79-Cent-Bereich.

Beinahe gleichauf und mit jeweils 14 Prozent der Stimmen liegen „0 Euro“ und „bis 20 Euro“. Danach kommt übrigens nicht mehr viel – nur sieben Prozent unserer Nutzer lassen pro Monat mehr als 20 Euro im App Store.

An dieser Stelle wollen wir Huvi lobend erwähnen, der beinahe alleinverantwortlich für den Gewinn von Apple sein dürfte. Erst vor wenigen Wochen hat er sich zehn 50 Euro iTunes-Karten bei Media Markt für 400 Euro gekauft – und das Geld will natürlich ausgegeben werden.

Weiterlesen


Mini-Bug: Wurzel-Fehler im iPhone-Rechner

Ein Leser unserer Kollegen von iFun hat ein interessantes Phänomen im iPhone-Rechner entdeckt, dass wir euch auf keinen Fall vorenthalten wollen.

Wer sich etwas mit Mathematik auskennt wird wissen, dass sich die Quadratwurzel einer Zahl stets 1 annähert und auch irgendwann erreicht. Der Rechner des iPhones und das iPads sieht das wohl anders, denn sonst gäbe es wohl auch keine Erklärung für folgendes Phänomen.

Dreht man sein iPhone in die Horizontale, um zur wissenschaftlichen Ansicht des Rechners zu gelangen, tippt die Zahl 3 ein und wiederholt dann immer wieder die Eingabe „Wurzel ziehen“, nähert man sich zwar der 1 an, springt aber kurz vorher in den Bereich 0,9…

Das Kuriose: Bei anderen Zahlen scheint dieser Fehler nicht aufzutreten, nur die 5 war in unserem Test noch betroffen. Und noch kurioser dabei: Zieht man die Wurzel von 9, erhält man logischerweise die 3. Wurzelt man dann weiter, tritt der Rechner-Bug nicht auf.

Weiterlesen

Gangstar: Miami Vindication HD fürs iPad verfügbar

Wieder einmal hat Gameloft ein neues Spiel in den Store portiert. Nun kann man für 5,49 Euro die App Gangstar: Miami Vindication HD erstehen.

Willkommen in Miami! Wenn du gerne ein Verbrecher spielst dann pass jetzt lieber genau auf. In über 75 abwechslungsreichen Missionen musst du deine Feinde ausschalten, Fahrzeugen folgen oder aber auch einfach nur einen Zeugen beschützen.

Schon die anspruchsvolle Verbrechersimulation fürs iPhone war nicht einfach. Wer das Spiel schon auf dem iPhone gespielt hat, wird die iPad Version lieben. Die Steuerung erfolgt durch einen virtuellen Joystick auf der linken Seite. Angreifen kannst du mit dem rechten Button.

Sei immer auf der Hut vor  Miamis Polizei. In dieser Version wurde die künstliche Intelligenz der Polizei verbessert und bei Bedarf wird sofort das FBI zur Verstärkung gerufen.

Gangstar: Miami Vindication HD steht ab sofort im App Store bereit und umfasst 380 MB Speicherplatz.

Weiterlesen

Aufgabenplaner Manage für 48 Stunden nur 79 Cent

Die App Manage ist nur fürs iPad konzipiert worden. Bis zum 6. November kann man die App für preisgünstige 79 Cent statt 2,39 Euro erwerben.

Wer viel unterwegs ist und viel zu erledigen hat kann sich nicht alles merken. Aus diesem Grund gibt es massig Apps die dabei helfen. Mit Manage kann man alle Aufgaben schnell ins iPad eintragen. In einer übersichtlichen Liste werden alle Tasks angezeigt und können zum Beispiel mit einem Highlighter hervorgehoben werden. Zudem können zu jeder Aufgabe handschriftliche Notizen und Objekte hinzugefügt werden.

Bevor man mit dem Eintragen beginnen kann, muss vorher eine neue Liste über das Plus-Zeichen erstellt werden. Danach kann man nach Belieben Aufgaben eintragen und diese mit Titel, Ort und Datum versehen. Wenn man eine Liste versenden möchte die man unterwegs erstellt hat, kann man mit wenigen Klicks eine PDF Datei erstellen und diese per Email versenden.

Für 2,39 Euro würde ich diese App nie kaufen, da der Preis für den gegeben Leistungsumfang zu hoch ist. Für 79 Cent kann man sich die App anschaffen, wenn man nur Aufgaben eintragen  möchte.

Weiterlesen


Neuerscheinung angespielt: Der Akinator HD

Den Akinator kennen die meisten von euch bestimmt aus dem Internet oder vom iPhone. Nun gibt es auch eine HD-Version – auf dem iPad errät der Akinator für 1,59 Euro ebenfalls fast jede bekannte Persönlichkeit. Aber seid ihr auch so klug wie der Flaschengeist? Klickt euch durch unsere Bilderserie, die wir durch das auslassen einiger Fragen etwas erschwert haben, und erratet, wen wir suchen. Der erste richtige Tippgeber darf sich über eine kleine Überraschung für das iPhone freuen.

[imagebrowser id=47]

Weiterlesen

Umfrage: Wie viel Geld gebt ihr im App Store aus?

Mit Mindestpreisen um 500 Euro sind iPhone und iPad keine günstige Angelegenheit. Viele User geben noch dazu viel Geld im App Store aus.

Im App Store gibt es zwar viele kostenlose Applikationen, Sonderangebote und Neuerscheinungen locken aber immer wieder – so ist es kein Wunder, dass man mal ein paar Euro im App Store liegen lässt. Die kleinen Beträge summieren sich natürlich schnell auf. Uns interessiert, wie viel Geld pro Monat ihr im App Store liegen lasst.

Nehmt dazu einfach bis zum kommenden Sonntag an unserer Umfrage teil, wofür zwei Klicks genügen. Natürlich könnt ihr auch die Kommentare nutzen, um euch auszutauschen. Was war beispielsweise eure teuerste App oder wo liegt die Schmerzgrenze für ein neues Spiel? Meinung und Kommentar könnt ihr natürlich auch aus unserer App abgeben, die ihr unter diesem Link direkt im App Store laden könnt und damit garantiert keine News mehr verpasst.

[poll id=“9″]

Weiterlesen

Real ruft iPhone 4-Netzteile zurück

Real hat in der letzten Woche mit dem Verkauf des iPhone 4 begonnen, rudert mittlerweile aber wieder zurück.

Beinahe zeitgleich mit Apple und o2 hat auch die Supermarktkette Real mit dem Verkauf von simlockfreien iPhone 4 begonnen. Wer Glück hatte und eines der 32 GB Geräte erhaschte, konnte sogar noch zehn Euro im Vergleich zum normalen Apple-Preis sparen.

Nun scheint die Sache jedoch einen Haken zu bekommen. Nach Angaben des Unternehmens gegenüber heise online stammen die Netzteile nicht von Apple und es würde die Möglichkeit bestehen, dass sich das Netzteil überhitzt und unter ungünstigen Umständen Feuer fangen könnte.

„Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr darf das Netzteil nicht in Betrieb genommen werden“, heißt es weiter in der Meldung. Real würde sich schnellstmöglich darum kümmern, den betroffenen Kunden die Original-Netzteile zur Verfügung zu stellen.

Wie man sein iPhone auch laden kann, könnt ihr übrigens in diesem Artikel nachlesen – alles zwar noch etwas umständlich und mit Zusatz-Zubehör nicht möglich, aber vielleicht die Zukunft.

In einer kürzlich veröffentlichen Pressemitteilung von Real heißt es: „real,- bittet Kunden, die in dieser Woche ein iPhone 4 bei real,- erworben haben, das Netzteil in einem real,- Markt ihrer Wahl gegen ein Original-Netzteil umzutauschen, das ab dem 10. November zur Verfügung steht. Kunden, die keine Möglichkeit haben, einen real,- Markt aufzusuchen, können das Original-Netzteil ab dem 10. November auch kostenlos per Post zugesandt bekommen.“

Foto: Apple

Weiterlesen


Der sportliche Sieger: DualFit Armband

Rekordbeteiligung beim aktuellen Gewinnspiel. Anscheinend wollt ihr alle mit dem iPhone Sport treiben.

Weit über 300 Benutzer haben in den letzten drei Tagen an unserem Gewinnspiel teilgenommen und wollten das DualFit Armband von Belkin gewinnen, um mit dem iPhone Sport treiben zu können. Auch wenn wir uns weiterhin fragen, warum einige User im Hinblick auf ihre angegebene Sportart das Armband benötigen, haben wir einen Sieger gefunden.

Tuncay ist der glückliche Sieger, der von unserer Losfee ausgewählt wurde und sich über das iPhone-Zubehör freuen darf. Innerhalb der nächsten 24 Stunden werden wir uns per E-Mail bei ihm melden, damit er möglichst schnell in den Genuss des DualFit kommt.

Allen anderen Usern empfehlen wir noch einmal einen Blick auf unseren Testbericht und natürlich auch auf den Amazon-Link. Dort könnt ihr das Armband für etwas mehr als 20 Euro bestellen.

Allen Usern, die in dieser Runde kein Glück gehabt haben, können wir sagen, dass es am Sonntag wieder eine App zu gewinnen gibt und es nicht nur einen Sieger geben wird.

Weiterlesen

Der iPhone-Tisch: Fake oder kein Fake?

Ein Tisch als funktionierender Projektor für das iPhone. Soll es geben, sogar inklusive Touchbedienung.

Wenn ihr euch das Video anguckt und genau hinschaut, werdet ihr vielleicht zwei etwas komische Dinge entdecken, die auch bei uns die Frage aufgeworfen haben, ob es sich um ein Fake handelt. In Sekunde 14 wird eine App gestartet, gleichzeitig und ziemlich versteckt schickt der Kollege das iPhone allerdings in den Ruhezustand. Punkt zwei – beim Zoomen der Bilder scheint es in einem Moment so, als würde die Vergrößerung des Bilder anfangen, noch bevor der Bildschirm mit den Händen der zweiten Person berührt wird.

Weiterlesen

Statusmeldung: Umzug erfolgreich vollbracht

Nach unserem Umzug in der letzten Nacht wollen wir euch ein Statusupdate liefern.

Anscheinend ist der Server-Umzug in der Nacht problemlos über die Runden gegangen. Wir jedenfalls können keine Probleme feststellen, Seite und App sollten nun deutlich mehr Performance bieten können, gerade wenn in den Abendstunden oder nach der Veröffentlichung einer News besonders viele Anfragen eingehen.

Wir werden nun sehen, wann und wie wir den Server ordentlich ins Schwitzen bekommen, schließlich wollen wir die neuen Reserven auch ordentlich ausnutzen. Zunächst werden wir die Push-Leistung auf 1.000 Nachrichten pro Minuten erhöhen und dann sehen, ob noch mehr Kraft im neuen Server steckt.

Solltet ihr heute oder im Laufe der nächsten Tage noch auf Fehler jeglicher Art treffen, würden wir uns über eine Mail freuen. Das betrifft natürlich nicht nur die Webseite, sondern auch unsere App, die ihr hoffentlich schon aus dem App Store geladen und gut bewertet habt. Das nächste Update mit tollen Neuerungen ist, wie angekündigt, schon bei Apple eingereicht.

Weiterlesen


Letzte Chance: DualFit Armband gewinnen

Noch bis heute Mittag (3. November) um 12:00 Uhr könnt ihr an unserem Gewinnspiel teilnehmen und ein Sport-Armband der Firma Belkin für euer iPhone gewinnen.

Gerade wenn man im Sommer Sport treibt und draußen laufen geht, hat man kaum eine Möglichkeit sein iPhone mitzunehmen und Musik zu hören. In der Hose stört es und für eine Jacke mit einer entsprechenden Tasche wäre es zu warm. Mit dem DualFit Armband von Belkin kann man sein iPhone ganz einfach um den Arm spannen.

Ein Neopren-Riemen aus atmungsaktiven Material und der Klettverschluss erleichtern das Anbringen, das iPhone ist in der Schutzhülle vor äußeren Einflüssen geschützt, bleibt aber gleichzeitig bedienbar. Für alle Sportler ist dieses Gadget sicherlich eine interessante Geschichte, selbst jetzt kann es noch einfach über der Jacke getragen werden.

Das uns zur Verfügung gestellte Modell, das wir Anfang der Woche in einem Testbericht noch genauer beschreiben werden, ist eigentlich für das iPhone 4 ausgelegt. Das flexible Material sollte den anderen iPhone-Modellen aber keinen Stein in den Weg legen.

Wer das rund 20 Euro teure DualFit Armband gewinnen will, muss uns in einem Kommentar lediglich verraten, wann er das letzte Mal Sport getrieben hat. Wie immer dauert das Gewinnspiel bis zum kommenden Mittwoch um 12:00 Uhr.

Es ist lediglich eine einmalige Teilnahme möglich und der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wie immer dient Apple nicht als Sponsor und kann auch sonst in keinster Weise mit diesem Gewinnspiel in Verbindung gebracht werden. Das Gewinnspiel wird ausschließlich von appgefahren.de veranstaltet.

Weiterlesen

Web Dose: Überdosis Internet verhindern

Ihr besucht Webseiten immer und immer wieder und vergesst dabei das restliche Internet? Es gibt eine Lösung gegen die Überdosis.

iPad-Usern, die gerne im Internet surfen, legen wir einen Blick der für zwei Tage kostenlosen App Web Dose an. Mit dem Update auf die Version 1.1 soll das Programm viel besser geworden sein, was wir leider noch nicht testen konnten.

Aber was kann Web Dose überhaupt? Das Prinzip ist jedenfalls ganz einfach: Webseiten, die man öfter am Tag besucht, trägt man direkt in der App ein und legt dazu einen bestimmten Intervall an. Dieser Intervall verhindert, dass man nur noch eine Seite besucht, immer und immer wieder. Stattdessen wird man dazu gezwungen, auch sein anderen Lieblingsseiten aufzusuchen.

Die Webseiten sind dazu in kleinen Vorschaubildern auf dem großen iPad-Display hinterlegt und öffnen sich mit nur einem Klick. Für Internet-Junkies ist das sicher eine nette App, die Potential besitzt. Der normale Preis liegt übrigens bei 1,59 Euro.

Weiterlesen

Cubetastic HD: Knobelspiel für das iPad

Cubetastic HD ist ein 3D-Kombinationsspiel für das iPad. Im App Store ist es erst seit Ende Oktober erhältlich.

Cubetastic HD bietet ein interessantes Spielprinzip, zwei Spielmodi und eine Quickgame-Option, sehr viele Level (über 150), eingebaute Spielanleitung für Anfänger und Errungenschaften um sich selbst übertrumpfen oder Freunde herausfordern zu können.

Zum Start der App am 28. Oktober gibt es auch jetzt noch einen Einführungspreis, der bei 1,59 Euro liegt. Wie viel man später für das Spiel bezahlen musst, können wir euch allerdings nicht verraten.

Jedes Level besteht aus einem Würfel, dessen Seiten aus verschiedenfarbigen Zellen zusammengesetzt sind. Die Spielfigur bewegt sich auf der oberen Seite des Würfels und muss vom Spieler über die Zellen des Würfels ins Ziel bewegt werden. Die einzelnen Zellen des Würfels können gedreht werden um einen Weg zum Ziel zu schaffen.

Weiterlesen

Copyright © 2023 appgefahren.de