Everyday: Jeden Tag ein Selbstportrait

39 Kommentare zu Everyday: Jeden Tag ein Selbstportrait

Der Name ist Programm: Jeden Tag wird man daran erinnert ein Foto von sich selbst zu schießen.

Everyday (App Store-Link) ist seit Ende März im App Store verfügbar und hat schon einige Anhänger, die sich jeden Tag daran erinnern lassen, ein Bild aufzunehmen. Apple hat Everyday sogar schon zur App der Woche gekürt.

Das Prinzip hinter Everyday ist ziemlich simpel: Jeden Tag muss man ein Selbstportrait aufnehmen und am Ende stellt die App einen kleinen Film aus allen Bildern zusammen. Um den Spaß mit Freunden teilen zu können, sind die Bilder mit wenigen Klicks auf Facebook, Twitter, Tumblr oder Flickr gepostet.

Sicherlich keine spektakuläre Funktion, mit Hausmitteln könnte man eine solche Funktion sicher auch nachstellen. Neben der Erinnerungsfunktion kann vor allem das automatische Erstellen des Filmes überzeugen. Und man muss ja auch nicht immer nur das eigene Gesicht fotografieren – sondern vielleicht auch die Baustelle um die Ecke oder das eigene Haustier.

Die kleine Applikation ist natürlich Geschmacksache und nichts für jedermann. Unterstützt wird leider nur das iPhone 4 und der iPod Touch 4G, da nur diese beiden Geräte über eine Frontkamera verfügen. Aus technischer Sicht konnten wir jedenfalls keine Mängel feststellen. Everyday beutet das Konto in Höhe von 1,59 Euro aus.

Gibt es unter den appgefahren-Nutzern auch Personen, die Everyday nutzen? Hättet ihr Lust jeden Tag ein Foto von euch selbst zu machen? Zum Schluss noch das kurze Promovideo:

Kommentare 39 Antworten

  1. Habs mir vor Kurzem gekauft und bin bisherzufrieden. Kla dauert es eine Weile bis man ein Ergebnis hat. Ich wollte schon vor ein paar Wochen solch ein Projekt aus eigener Hand starten jedoch hab ich soo oft vergessen täglich ein Bild zu machen ovwohl es so simpel klingt. Da ist die Erimnerungsfunktion doch ganz nett. Genauso praktisch natürlich die Hilfslinien die man beim ersten Foto erstellt und die automatische Videoexportfunktion klingt auch bequem. Abwarten wie es in ein paar Monaten ausschaut 🙂

  2. Ich habs seit 2 Tagen und mir macht das echt spaß! Andere Leute zahlen für Kinderschokolade 1,89€. Die hab ich mir dadurch jetzt gespart 🙂

      1. Danke für den Support 😉

        Das Zurücksetzen sollte eigentlich helfen. Wenn die App weiterhin dauerhaft abstürzt, bitte per Mail Kontakt mit uns aufnehmen. Wir entwickeln die App nur in einem sehr kleinen Team, da können wir leider nicht jedes Szenario testen…

    1. …sind nutzlose Kommentare! ;0)
      Wenn einem eine App nicht gefällt, bitteschön, man wird ja nicht gezwungen. Aber nur rummosern?! Wieviel tolle Ideen habt ihr denn schon in den App-Store gebracht??? Na…?

      Ich finde die Idee sehr nett und würde es auch kaufen/benutzen (was sind schon 1,59), wenn man mehrere Projekte gleichzeitig machen könnte (z.B. Sonnenuntergang, Blick auf den Garten, mein Schreibtisch etc.) und nicht nur die Frontkamera unterstützt wird. Ich warte dzt. also noch ab, werde die Entwickler aber anmailen.

      1. Danke! ;0)
        Mittlerweile hab‘ ich Antwort von den Entwicklern:
        – sie arbeiten bereits an der Unterstützung für mehrere Projekte
        – man kann bereits zwischen Front und Rear umschalten (Symbol)
        – iPad 2 Unterstützung kommt evtl.

        1. Naja das sagen viele Leute übers iPhone auch dann kommen so Sätze wie “ ein normales reicht doch aus “ grins
          Alles liegt im Auge des Betrachters.
          Man kann doch auch andere Sachen damit machen von daher gut

          1. Warum regt ihr euch eigentlich immer wieder über die (meistens) fast lächerlichen Preise für die Apps auf? Hbt ihr schon mal nachgedacht, wieviel ein Kaffee oder ein Bier kostet? Oder gar ein Longdrink? Man da kann ich ja Apps satt für kaufen.

            Nichts für ungut.

  3. Ich finde die App eigentlich super doch würde ich für diese App eigendlich kein Geld ausgeben.
    Wenn sie mal als Sonderaktion umsonst wäre, wäre ich aber der erste der sie laden würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de