Fleksy: iOS 8-Tastatur jetzt dauerhaft kostenfrei

Ab sofort wird die Applikation Fleksy dauerhaft kostenfrei im App Store angeboten.

fleksy

Mit iOS 8 hat Apple die Schnittstelle für Entwickler geöffnet, damit auch Drittanbieter Tastaturen für iOS angeboten und App-übergreifend verwendet werden können. Eines der ersten Vertreter war Fleksy (App Store-Link).


Wie die Entwickler in ihrem Blog bekanntgegeben haben, wird Fleksy ab sofort dauerhaft kostenlos vertrieben. Man möchte die Nutzerzahl deutlich erhöhen und sich darauf konzentrieren weitere Erweiterungen und Verbesserungen auszuliefern. Mit dem heutigen Update haben die Entwickler außerdem fünf neue Layouts bereitgestellt, außerdem wurde die Suche für GIFs und Emojis vereinfacht.

Im Zuge der Gratis-Aktion verschenken die Entwickler auch einige In-App-Käufe. Hier gibt es verschiedene Layouts und Erweiterungen zum Nulltarif. Wer wirklich alle Funktionen von Fleksy nutzen möchte, muss zwingend der Tastatur den Vollzugriff erlauben. Welche Daten die Entwickler auslesen, haben sie übrigens hier ausführlich geschildert.

Welche Tastatur nutzt ihr?

In diesem Zusammenhang möchten wir das Thema Drittanbieter-Tastaturen noch einmal zur Diskussion stellen. Ich persönlich hatte anfangs einige Tastaturen installiert, allerdings konnte mich keine überzeugen. Ich bin seit langer Zeit wieder zum Standard zurückgekehrt und auch dort geblieben. Die Apple-Tastatur ist schnell, einfach und gut. Diese ganzen Zusatzfunktionen brauche ich einfach nicht.

Wie sieht es bei euch aus? Nutzt ihr die Apple-Tastatur oder tatsächlich eine andere? Was ist euer Favorit? Fleksy? SwiftKey? Oder doch das Apple-Keyboard? In den Kommentaren sind wir auf eure Meinungen gespannt.

Anzeige

Kommentare 42 Antworten

    1. Wow, so phänomenal, wie hier einige Appgefahrenfans, blind und wie die Lemminge zu Euch und Euren Artikeln stehen. Schon mal darüber nachgedacht, wieviele Nutzer Euch mittlerweile nur lesen, weil ihr hin und wieder kostenlose Apps nennt?
      Zu mehr nutze ich Euch auch nicht mehr. Denn Substanz sieht anders aus.

      Mel und Fabian schaffen es doch zeitweilig auch, keinen Unsinn zu schreiben. Das zieht sich leider nicht durch die ganze Redaktion, wenn man Euch so nennen kann.
      Ihr habt richtig gut angefangen. Jetzt seid ihr ein Werbeblog der ab und zu mal über eigene Erfahrungen berichtet, nichts weiter. Im Netz spricht sich so etwas schnell rum.

      Es kümmert aber nicht die Leute, denen eh vieles egal ist, also schreibt Euren Promotionmist weiterhin bei den Herstellern ab.
      Habe jetzt schon öfter gelesen, dass es einigen Euren Lesern nicht gefällt.

      Erinnere mich aber auch an Namen wie z.B. Geraldo, der sich mit kreativer Kritik eingebracht hat. Sehe ihn schon lange nicht mehr in den Kommentaren. Vielleicht, weil es Euch am A…. vorbeigeht!?! Man könnte ihn ja mal befragen. Das ist nur einer von vielen.

      Demnächst werden Blogs wie der Eure von einem Handelsblatt getestet. Die Anfragen für ein Interview gehen in den folgenden Monaten an die meisten raus. Mein Veto, dass ihr als ernstzunehmender Blog eingestuft werdet, zählt hoffentlich dann. Als DAUERWERBESENDUND seid ihr schon gut!

          1. Appgefahren sollte ihn endlich sperren. Man muss bei jedem Artikel scrollen, bis man an relevante Kommentare kommt.

          2. Appgefahren sollte sich Antivira zulegen, das macht bestimmt auch ihren Server sicher. Frederick ist da der Fachmann. Hier kann niemand gesperrt werden…!

            Und sei es, dass die bösen Buben alle 5Min. ihren Namen wechseln.

          3. Und deswegen siehst du es als deine Freikarte deine fehlenden sozialen Kompetenzen heraushängen zu lassen?
            Brauchst es nicht zu beantworten… das Ergebnis sieht man bereits.

          4. Mache ich ich aber dennoch, DU bist ein ganz großer! Danke für Deine Erkenntnis. Jetzt ist der Tag gerettet!

          5. Die gefaketen Bewertungen kannst du dir übrigens auch sparen ;). Aber solange es dich beruhigt, bitte.

          6. Alleine schon die Tatsache, dass Du Dich mit mir auseinandersetzt, hat mich erheitert. Schönen Tag noch!

      1. Du verlangst Journalismus, schreibst selbst aber wie ein beleidigter Schuljunge.
        Du stellst Behauptungen auf, belegst sie aber nicht. Du kündigst einen „Test“ durch ein Handelsblatt an, dessen Kriterien und Objektivität Du aber noch nicht kennen kannst. Junge, bevor Du Dich über die hier fehlende Substanz beschwerst, fass Dir mal an die eigene Nase und denke nach was Du zum Ausdruck bringen willst.

        Ich vermisse bei dieser App ebenfalls Objektivität, habe es schon mehrfach angemahnt und mehrfach wurde ich sls Forentroll (uvm.) betitelt.
        Kritik ist hier einfach nicht gewollt – die von Deiner Art ist jedoch nicht einmal das.

      2. ist doch aber bei vielen anderen apps/pages genauso….werbeblogs der hersteller. schau ntower.de an für den 3ds bspw oder auch nur die rezensionen bei amazon….alles schönwetterberichterei, die zum halse raushängt langsam. bei der app hier hab ich zwar dasselbe gefühl, aber mitunter gibts doch noch was brauchbares zu Lesen (für meinen Geschmack). Oben genannte Webseiten meide ich derweil aber schon (weniger Klicks, weniger Werbung, weniger Einnahme….vlt lernen sie es ja so)

  1. Benutze auch die von Apple, andere Tastaturen sind leider viel zu langsam, fehlerhaft und nerven durch den Wechsel zur Standard-Tastatur bei Passworteingaben extrem.

  2. Nutze Swype, Emoji++ und die Standard Tastatur und bin zufrieden, bis auf den nervig notwendigen Wechsel

  3. Die normale Tastatur von Apple und das wird auch höchstwahrscheinlich so bleiben! Nicht wegen dem sicherheitsblabla, sondern auch einfach weil die Standardtastatur für mich die beste ist! Kein lästiges hin und her schalten und ich bin megaschnell mit ihr am tippen! Da kann keine Tastatur (oder die Tastaturen zum Malen) mithalten.

    1. An sich vollkommen richtig. Nur übersieht man die Hauptgründe. Die Apple Tastatur ist nur so gut, weil alle anderen „schlecht“ gemacht werden.

      Da ist die hemdsärmliche Behandlung von Drittanbieter-Tastaturen von Apple Schuld.

      Würde man eine feste systemseitige Tastatur zulassen, dann sähe das anders aus.

      Die Apple Tastatur ist deswegen nicht besser. Schade, dass dieses Potential vergeben wird.

      1. Ok das stimmt natürlich auch wieder. Als einer der Hauptgründe wird ja immer das wechseln der Tastaturen genannt.

        Ich persönlich finde aber auch Design und Tasten-„Flow“ beim tippen einfach bei der Standard-Tastatur immernoch am besten.

    1. Sie haben eine Menge bezahlter Skins (mit 1-2€ jeweils) und Extension Plätze. Wenn es viel mehr Menschen nutzen, lässt sich damit statistisch an Skins auch viel mehr verdienen.

  4. Swiftkey. Nach einiger Lernzeit super Vorhersagen, gute Flow Funktion. Mit Apple komme ich gar nicht klar, da zeigen die Tasten ja nicht mal einen Unterschied zwischen Groß- und Kleinbuchstaben…

  5. Bin auch ein SwiftKey Fan. Birne13 hat die Hauptgründe bereits genannt. Das dunkle Keyboard liegt mir auch viel mehr, als das Weiß von Apple.

  6. Ich hatte Swype, bin aber schon seit längerem wieder bei dee Original-Tastatur. Ich hätte gern Swype behalten aber halt nur unter der Voraussetzung, dass ich daneben nur die Emoji-Tastatur benötige. Leider haben mich Passworteingaben aber dazu gezwungen, wieder die originale Tastatur zu aktivieren. Und zwei Tastaturen (Emoji jetzt ausgenommen) fand ich halt einfach unsinnig. Daher zurück zum Original. Und schnell schreiben kann man damit auch.

  7. SwiftKey, das Tempo ist mit etwa Übung einfach unschlagbar. Und dazu natürlich das Champagner-Theme. So sieht das 6er durchgängig edel aus, sogar beim tippen.

    1. Ach ja, achtet auf die Reihenfolge der ausgewählten Tastaturen in den Einstellungen. Die oberste wird zuerst angeboten. Das spart umschalten Umschaltzeit…

  8. Ich hab zwar eure Berichte über die anderen Tastaturen immer gelesen, aber da war nie was dabei wo ich gesagt hab das brauch ich unbedingt. Bin also seit je her bei der Apple Tastatur.

    1. Nicht schlecht, als Handschrifterkennung funktioniert es wirklich gut. Jedoch ist es für lange Texte nicht zu gebrauchen, da man doch viel schneller Tippen kann.

      1. Ich habe ziemlich große Hände. Da sind die kleinen Tasten schon ein Problem. Mit einem Stylus und MyScript Stylus bin ich allemal schneller. Da ich auch sehr oft fremdsprachige Begriffe verwende, gefällt mir die weniger häufig eingreifende Korrekturfunktion sehr gut.

        1. Ja das ist mir auch als Vorteil aufgefallen, dass man relativ fix die Sprache ändern kann. Daran hat Apple immer noch zu kauen.

  9. Fleksy.

    Die ist tatsächlich sehr schnell, weil man sogar alle Buchstaben verfehlen kann, Hauptsache die grundsätzliche Richtung und Anzahl der Buchstaben stimmt.

    Getippt in 22 Sekunden. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de