In 3D: Tischtennis auf dem iPad

5 Kommentare zu In 3D: Tischtennis auf dem iPad

Auf Platz eins der meistgeladenen iPad-Apps befindet sich gerade World Cup Table Tennis HD (App Store-Link).

Grund genug um einen kurzen Blick auf das Spiel zu werfen. Die App wird gratis angeboten und ist schnell heruntergeladen, da sie nur knapp 26 MB groß ist. Allerdings wird man schnell feststellen, dass es sich nur um eine Lite-Version handelt.


In dieser Version kann man genau ein Turnier spielen, um die App etwas kennenlernen zu können. Das Gameplay an sich ist ganz nett, jedoch nicht überragend. Manchmal hat man das Gefühl, dass der Ball eigentlich wo anders hätte hin fliegen sollen.

Im App Store wird World Cup Table Tennis HD durchschnittlich mit 3,5 Sternen bewertet. Einige Nutzer beklagen Abstürze die wir auf unsere iPad nicht hatten. Durch einen In-App-Kauf von 1,59 Euro kann man die Vollversion freischalten und erhält vier Spielmodi, 20 Länder, keine Werbung, sowie freischaltbare Schläger.

Da die App kostenlos getestet werden kann, könnt ihr euch selbst ein Bild von der Steuerung machen, da man sie schlecht in Worte fassen kann. Der ein oder andere Tischtennis-Fan wird sicher seine Freude an dem Spiel finden.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Es ist auf jeden Fall einen Blick wert! Vor allem für nichts. Bin zwar nicht so ein Tischtennis-Fanatiker, aber diese App lohnt sich bestimmt! 🙂 Danke für diesen weiteren Tipp (Diese ‚3D-Grafik‘ finde ich ja total cool) 🙂

  2. Habe sie nach zwei Spielen direkt wieder gelöscht.
    Zählt einfach Punkte, die gar keine sind und das auch
    Direkt am Anfang des Spiels.
    Desweiteren trifft man auch immer den Ball und die Platte,
    egal wie ungeschickt man sich auch anstellt.
    Also absolut kein Spielspass.

  3. Echt genial das sich die Spiele so weiter entwickeln .es beginnt bei snake und endet bei z.b. Diesem Spiel doch ich habe leider kein iPad ;((

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de