Kniffliges & neues Labyrinth-Spiel: Mazement erfordert eine ruhige Hand

Mit Mazement ist am Donnerstag ein neues Labyrinth-Spiel  für iPhone und iPad im App Store erschienen.

Ihr habt früher schon gerne Dark Nebula gespielt? Dann wird euch Mazement auch gefallen. Mazement (App Store-Link) ist eine neue Universal-App für iPhone und iPad, die sich nach der Investition von 1,79 Euro installieren lässt. Der Download kann mit 49,9 MB noch so eben aus dem mobilen Datennetz erfolgen.


Am 4. April hat das Spiel sein Debüt im App Store gefeiert. Mazement ist ein Labyrinth-Spiel, in dem es ein kleinen blauen Ball durch die verwinkelten Gassen zu navigieren gilt. Dieser wird einfach über den Neigungssensor von iPhone und iPad gesteuert, eine alternative Steuerungsmöglichkeit gibt es leider nicht.

Schon in der Levelauswahl kann man erahnen, was man zu erwarten hat – eine genau Anzahl kann ich an dieser Stelle nicht nennen, da sich leider keine Angabe finden lässt. Durch einfache Neigungen wird der Ball gesteuert, zusätzlich stehen auf der rechten Seite einige Buttons zur Verfügung, um zu springen oder Power-Ups zu aktivieren. Mit einem Klick auf das Display kann der Ball abrupt abgebremst werden, so dass man ein Herunterfallen vermeiden kann.

Die einzelnen Labyrinthe sind wirklich sehr groß und umfangreich. Es gilt Freunde aus Kerkern zu befreien, Münzen einzusammeln und natürlich unbeschadet zum Ausgang zu gelangen. Auf dem Weg dorthin trifft man immer wieder auf bewegliche Objekte, Löcher im Boden, verschiedene Gegner-Typen, aber auch einige Power-Ups sind auf der Strecke verteilt, mit denen man zum Beispiel höher springen oder Wände durchbrechen kann. Auch wenn es einen Shop für Power-Ups gibt, haben die Entwickler auf In-App-Käufe für zusätzliches Gold verzichtet – das gefällt uns!

Die Grafik ist Retina-optimiert und macht einen guten Eindruck. Auch die Steuerung über die Bewegungssensoren funktioniert gut, auch wenn das große iPad nach einiger Zeit etwas schwer in der Hand wird. Die Level sind sehr umfangreich und warten mit einer Vielzahl an Hindernissen und Gegnern auf – auch auf Boss-Gegner trifft man im Laufe des Spiels.

Um eine 5-Sterne-Wertung zu bekommen, sollte man bestmöglich alle Freunde befreien und alle im Level verteilten Münzen einsammeln. Highscore-Jäger werden ein Level sicherlich öfters starten müssen, um die volle Wertung zu bekommen. Mazement macht Spaß und ist zum Preis von 1,79 Euro zu empfehlen. Gerne binden wir euch noch den Trailer (YouTube-Link) zum Spiel ein, der einen ersten Eindruck vermittelt.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de