Kostenlos: Doodle Cam macht Comic-Bilder

Die USA feiert heute den Independence Day, zu deutsch Unabhängigkeitstag, und aus diesem Grund wurde die App Doodle Cam (App Store-Link) im Preis gesenkt.

Wer Glück hatte konnte die App schon einmal kostenlos herunterladen, jetzt wird sie abermals gratis angeboten. Derzeit befindet sich Doodle Cam auf Platz neun der meistgeladenen Apps.


Wie der Name es schon sagt, können mit der App gezeichnete Bilder aufgenommen werden. Insgesamt stehen 13 Effekte zur Verfügung, die die Bilder wie ein Comic aussehen lassen. Ebenfalls kann man mit den genannten 13 Effekten Videos aufnehmen und abspeichern.

In den Einstellungen selbst kann die Auflösung und die Geschwindigkeit des Videos festgelegt werden. Direkt aus der App heraus kann man seinen kleinen Film an YouTube, Facebook oder Twitter senden.

Mit der App kann man echt schöne Fotos erstellen – und das auch noch zum Nulltarif. Wer noch 15 MB Speicherplatz frei hat, sollte den Download-Button betätigen. Zuletzt hat Doodle Cam immerhin 79 Cent gekostet.

Kommentare 24 Antworten

  1. Ich bin bei dem Hersteller vorsichtig geworden seit dem ich das gelesen habe:
    “Im Hinblick auf die Datensicherheit macht FX Photo Studio ebenfalls keine gute Figur: Sie versendet ungefragt die eindeutige iPhone-Gerätekennung (UDID) an mehrere Werbevermarkter.”
    (Zitat aus dem Testbericht von PC Welt, zu FX Photo Studio, einer App der gleichen Entwicklerschmiede)

    1. Herrlich, was für ein sinnvoller Kommentar. Der Text wurde bestimmt gut durchdacht und vertritt exakt meine Meinung.
      Jetzt mal im Ernst: Vor einiger Zeit hatte appgefahren darüber extra eine Info geschrieben… Gib mal bitte “Niveau der Kommentare” in die Suchleiste ein!

      1. Nö, denn genau das hab ich gedacht, als ich das erste Bild von mir machte, es war genau so von mir gemeint…

        Also: einfach nur lustig:)

        Aber dein Kommentar is’ auch nich’ ohne:-p

          1. Wie geht ihr denn ab?
            Das war hier mein 3. Kommentar innerhalb eines halben jahres….

            Wenn
            Ihr euch hier wegen diesem einen Beitrag euch so hoch pusht, tut es mir leid, dann kann ich es und euch hier nur als Kindergarten abhaken, grins….

            … Was für ein Affentheater wegen eines simplen Rofl’s

            *kopfschüttel

  2. was ich noch sagen wollte: schaut euch mal die App “Iris Photo Suite” an. Kostenlos & man kann super Bilder damit bearbeiten. Mehr wie 20 verschiedene “Layouts”; Texte eingeben; Bilder drehen; Bilder schneiden; Bilder verwischen; Bilder färben usw.

    Bin auf diese App gestoßen, da ich einen iPod Touch 3G besitze & diese App nicht laden kann.

    Dann schaut euch noch diese Seite an: http://www.app-kostenlos.de/
    dort gibt es (fast) jeden Tag eine super App kostenlos!

    1. Super Tipp.
      Iris Photo Suite ist nicht kostenlos.

      Und dann auch noch Werbung für die Konkurrenz machen… na danke. Das wär ja so, als wenn Steve J. mit einem Windows-T-Shirt ins Büro geht.

      1. & sorry das ich gerade meinen 2. Kommentar schicke ;D aber ja ich habe dort eben einige Apps gefunden, die ich hier nicht gefunden hab, auch nicht im App Ticker 😉 :p

  3. Sehr coole app, die Zeichnungen sehen toll aus, könnte meinen Fuss stundenlang knipsen.

    Gut finde ich auch, dass man direkt vor der Aufnahme das Ergebnis sieht und das Bild nicht erst im Nachhinein konvertiert wird.

  4. Ich hatte diese app in meinem letzten iphone 3gs und auch noch kostenlos, würde aber die 79cent auch schon bezahlen, es ist es wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de