Pocket Run Pool: Dieses neue Billard-Spiel liefert ein ganz neues Spielerlebnis

Der Entwickler Zach Gage hat schon einige tolle Spiele in den App Store gebracht. Nun folgt mit Pocket Run Pool der nächste Streich.

Pocket Run Pool

Habt ihr schon mal etwas von SpellTower, Typeshift, Flipflop Solitaire oder Really Bad Chess gehört? All diese Spiele stammen von Zach Gage und sind wirklich empfehlenswert. Nun hat der unabhängige Entwickler eine neue Universal-App für iPhone und iPad veröffentlicht, die uns bereits auf Anhieb begeistern kann. Pocket Run Pool (App Store-Link) steht ab sofort zum Download bereit.


Das neue Billard-Spiel kann kostenlos ausprobiert werden, sogar verschiedene Spielmodi könnt ihr ohne Bezahlung testen. Für das vollständige Spielerlebnis und das Ausblenden der gelegentlich eingeblendeten Werbung könnt ihr einen einmaligen In-App-Kauf tätigen, der die Vollversion für 4,49 Euro freischaltet.

Die Idee von Pocket Run Pool kann uns der Entwickler am besten selbst erklären. Er war es einfach leid, immer wieder gegen einen Computer-Gegner zu spielen, der entweder kein echter Gegner oder unbesiegbar war. „Mir dämmerte also, dass, wenn ich ein gutes Billardspiel für Einzelspieler möchte, ich einen neuen Weg gehen muss – und eine Variante erschaffen, die keinen Computergegner benötigt, die auf der Idee aufgebaut ist, Punkte zu erzielen, sich zu verbessern, Risiken einzugehen und sich einzigartigen und abwechslungsreichen Herausforderungen zu stellen“, schreibt Zach Gage über seine App.

Pocket Run Pool macht auch ohne Computer-Gegner Spaß

Und so ist am Ende Pocket Run Pool herausgekommen, ein klassisches Billard-Spiel mit einem kleinen Clou. Während die Farben der Kugeln keine große Rolle spielen, kommt es auf die Punktzahl an. Diese werden nämlich mit einem Multiplikator in den einzelnen Taschen multipliziert. So bekommt man bis zu zehn Mal so viele Punkte für eine versenkte Kugel.

Der große Clou: Mit jeder versenkten Kugel rotieren die Multiplikatoren im Uhrzeigersinn, versenkt man die schwarze Acht, erfolgt die Sortierung sogar zufällig. So kommt es am Ende auf Strategie und vor allem das richtige Können an, um die Kugeln möglichst oft in der 10er-Tasche zu versenken.

Neben einem einfachen Spiel bietet Pocket Run Pool auch ein Sofort-Turnier an, in dem man immer wieder mit einer vorgegeben Ausgangsposition versucht, die Highscores der anderen Spieler zu knacken. Insgesamt bietet Pocket Run Pool vier verschiedene Spielmodi und somit viel Abwechslung für ein eigentlich einfaches Spiel.

Schaut euch Pocket Run Pool einfach mal an. Spielidee und Steuerung können meiner Meinung nach überzeugen, zudem gibt es eine deutsche Übersetzung. Es sind genau diese Spiele, die den App Store ausmachen.

‎Pocket Run Pool
‎Pocket Run Pool
Entwickler: Zach Gage
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de