Puzzle-Empfehlung Cling! jetzt mit Level-Editor und gratis

Cling! ist Anfang März als Universal-App im App Store erschienen und wird nun verschenkt.

ClingCling! (App Store-Link) kostet sonst 89 Cent und beansprucht mindestens rund 30 MB freien Speicherplatz von iPhone und iPad. Heute gab es nicht nur eine Preisreduzierung, sondern auch ein Update. Ab sofort können Spieler im Level-Editor einzigartige Welten erschaffen und diese auch selbst spielen.

Die fertigen Level können mit allen anderen Spielern geteilt werden, wer möchte darf auch in Welten anderen Nutzer antreten und das Puzzle lösen. Zusätzlich gab es ein paar Fehlerbehebungen im Hintergrund.

Gerne erklären wir euch noch einmal das Spielprinzip. In Cling! spielt man Edgar, ein einäugiges Etwas mit mehreren Greifarmen. Edgar ist auf der Flucht aus einem Süßigkeitenautomat und bittet um Hilfe. In jedem der über 90 Level muss man sich durch die Hindernisse kämpfen, wobei sich Edgar an den im Level platzierten Kugeln festhalten kann. Entweder man wischt mit dem Finger in die Richtung, in die Edgar laufen soll, oder wechselt in den Optionen auf eine Steuerung per virtuellem Joystick.

Genau mit dieser Taktik muss man das Levelende erreichen. Anfangs ist das kein Problem, doch schnell gesellen sich mehrere Gefahren hinzu. So gibt es Gegner in Form von roten Quadraten, die bei Berührung Edgar mit Strom grillen. Im späteren Verlauf gibt es nicht nur Gefahren, sondern auch ein paar nützliche Helfer, die das Durchqueren etwas vereinfachen.

Auch in Cling! gibt es einen Shop, in dem man Kopfbedeckungen für Edgar kaufen kann. Wer möchte kann hier außerdem weitere Charaktere in verschiedenen Farben freischalten, die mit der In-App-Währung “Gumdrop” bezahlt werden müssen. In-App-Käufe gibt es in Cling! natürlich auch, falls es auf dem normalen Weg nicht schnell genug gehen sollte.

Insgesamt ist Cling! sehr spaßig und sehr gut gegen Langeweile. Zum Nulltarif kann man hier nichts verkehrt machen, einen ersten Eindruck vermittelt auch der verlinkte Trailer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de