Samsung stellt Galaxy Note 9, Galaxy Watch & Galaxy Home vor

Samsung hat neue Produkte im Portfolio. Alles wichtige findet ihr folgend.

samsung galaxy note 9

Gerne wagen wir einen Blick über den Tellerrand. Samsung hat neue Produkte vorgestellt: Ein neues Smartphone, eine neue Smart Watch und einen neuen Smart Speaker. Wir fassen zusammen.

Auffälligste Neuerung des Galaxy Note 9 ist der S Pen mit Bluetooth-Unterstützung. Mit dem Stift kann man zum Beispiel Selfies oder Gruppenfotos per Fernauslöser knipsen, Folien präsentieren, Videos abspielen und mehr. Das Note 9 bietet einen 4.000 mAh großen Akku und ist in den Speicheroptionen 128 GB oder 512 GB erhältlich und kann optional per Micro-SD-Karte erweitern werden.

Das Galaxy Note9 verfügt über einen modernen 10nm-Prozessor und Unterstützung für die schnellsten verfügbaren Netzwerkgeschwindigkeiten. Außerdem kommt ein eigens entwickeltes, innovatives Wasser-Carbon-Kühlsystem und ein KI-basierten Algorithmus zur Leistungssteuerung zum Einsatz, um Spitzenleistungen bei gleichzeitig hoher Stabilität abrufen zu können.

Natürlich wurde auch die Kamera optimiert. Die Kamera des Galaxy Note9 ist die bislang leistungsfähigste Smartphone-Kamera von Samsung. Dafür sorgt neben der Rauschunterdrückung und Low-Light-Funktion die variable Blende, die sich fast wie das menschliche Auge an unterschiedliche Lichtverhältnisse anpasst. So kann die Kamera des Galaxy Note 9 auch unter schwierigen Lichtverhältnissen gute Aufnahmen liefern.

Das Super AMOLED Infinity Display ist 6,4 Zoll groß und das bislang größte der Galaxy Note-Reihe, außerdem gibt es Stereolautsprechern Tuned by AKG und Dolby Atmos-Unterstützung. Ebenfalls mit dabei ist die Schnellladefunktion, Wasser- und Staubbeständigkeit sowie Samsung Health. Das Galaxy Note 9 ist zudem mit der KNOX-Sicherheitsplattform und biometrischen Sicherheitsoptionen wie einem Fingerabdruck-Scanner, Iris-Scan und Gesichtserkennung ausgerüstet, um private Informationen zu schützen.

Ab dem 24. August ist das Note 9 im deutschen Handel erhältlich und wird in den Farben „Ocean Blue“ mit einem gold-gelben S Pen und in „Midnight Black“ mit farblich passendem S Pen verfügbar sein. Der Preis für die 128 GB Variante liegt bei 999 Euro, mit 512 GB Speicher zahlt man 1249 Euro. Ein zusätzlicher S Pen kostet 39,90 Euro.

Galaxy Watch bietet vielfältigen Fitness-Funktionen

Die neue Galaxy Watch ist in den Größen 42mm und 46mm in den drei Farben „Silver“, „Midnight Black“ und „Roségold“ erhältlich und kostet zwischen 309 und 399 Euro. Die Akkulaufzeit liegt bei bis zu sieben Tagen, durch die LTE-Anbindung funktioniert die Watch auch ohne Smartphone. SmartThings, Samsung Health, Samsung Flow, Samsung Knox, Bixby sind mit an Board. Mit SmartThings kann man vernetzte Geräte im Smart Home steuern.

samsung galaxy watch

Zudem gibt es einen Stressmanagement-Tracker, Schlaf-Tracker, Fitness-Ziele, 21 Indoor-Übungen und insgesamt 39 verschiedenen Trainingseinheiten und mehr. Erstmals bietet die Galaxy Watch analoge Uhren-Tick-Geräusche, stündliche Hinweistöne und einen Tiefeneffekt mit Schattierungen, sodass der Eindruck eines klassischen Chronographen mit vielen Details entsteht. Die Samsung Galaxy Watch ist ab dem 7. September 2018 im deutschen Handel erhältlich.

Galaxy Home ist die Antwort auf den HomePod

Nur kurz erwähnt wurde der Galaxy Home, ein smarter Lautsprecher von Samsung. An Board ist Bixby und Spotify, der Galaxy Home ist circa 1,5 Mal so groß wie der Apple HomePod. Weitere Details sind bisher nicht bekannt, Preise ebenfalls nicht. Ob der Galaxy Home zum Marktstart sofort in Deutschland erhältlich sein wird, ist unklar.

galaxy home

Kommentare 6 Antworten

  1. Ich will mal nach 9 Jahren Apple eine Pause einlegen. Hatte auf das p20 pro gewartet. Aber die Kamera hat mich nicht so begeistert. Mal schauen wie das Note 9 oder das mate 20 wird.

  2. Nur wegen des Preises muss man jetzt auch nicht mehr von Apple zu Samsung wechseln. Das schenkt sich nicht mehr viel. Die haben wohl auch gesehen, dass genug Leute diese horrenden Preise bezahlen für ein Smartphone…😖

  3. Ach bei Samsung fallen die Preise schneller.
    Aber das Note ist schon ein feines Ding. Werd ich mir auf der IFA anschauen…

    So eine Pencil-Lösung fehlt mir beim iPad Pro / iPhone + …

  4. Warte auf den X Plus nur mit den smartuhren bin ich noch unsicher Samsung gear S3 war schon fein mit der lünette mal schauen wie die neuen Uhren von Apple und Samsung gegenüber stehen. Finde die Runde Form von Uhren besser

  5. Kann ich genauso teilen. Die Samsung Gear S3 hat mir sehr gut gefallen. Viel besser als die Apple Watch. Schade war nur, das sie nicht komplett kompatibel gewesen ist. Da tut sich Apple und Samsung einfach noch zu schwer. Schade eigentlich in der heutigen Zeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de