Satellite: Internet-Telefondienst jetzt mit neuen Erreichbarkeitsprofilen

Verfügbar für Plus-Kunden

Der Anbieter sipgate bietet mit Satellite eine eigene iOS-App (App Store-Link) an, die dem User eine kostenlose Telefonnummer zur Verfügung stellt. Damit sind über das Internet ein- und ausgehende Anrufe möglich – ganz ohne SIM-Karte und Verträge. Der Clou: Auch Nutzer des Basis-Accounts können monatlich weltweit 100 Minuten in 63 Länder telefonieren, unbegrenzte Minuten gibt es mit der kostenpflichtigen Plus-Variante, die knapp fünf Euro im Monat kostet.

Für Nutzer der Plus-Version von Satellite gibt es nun eine spannende Neuerung von Seiten der sipgate-Entwickler. Sie können sogenannte Erreichbarkeitsprofile in der App anlegen, die sowohl Zeit-, als auch ortsbasiert sein können. So lässt sich beispielsweise einrichten, an welchem Ort oder zu welchen Zeiten man nicht per Satellite angerufen werden kann.


Auch mehrere Profile gleichzeitig nutzbar

Die jeweiligen Profile lassen sich durch Antippen aktivieren bzw. deaktivieren. Über ein Antippen des Info-Buttons lassen sich die Profile bearbeiten, ein Wisch nach links löscht das Profil. Tatsächlich können auch mehrere Erreichbarkeitsprofile gleichzeitig aktiv sein, dann gilt allerdings eine Hierarchie mit der Priorisierung Manuelle Profile -> zeitbasierte Profile -> ortsbasierte Profile.

Schon seit einiger Zeit lassen sich mit Satellite über Webhooks auch Smart Home-Geräte steuern. Das heißt nichts anderes, als dass bei einem eingehenden Anruf eine Web-Adresse aufgerufen werden kann, die dann wiederum eine Aktion auslöst. In der Praxis lassen sich damit, insbesondere mit Drittanbieter-Diensten wie IFTTT, ziemlich spannende Dinge anstellen.

‎satellite – Handy in der App
‎satellite – Handy in der App
Entwickler: sipgate GmbH
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de