SoundBuds Sport NB10: Neue Sportkopfhörer von Anker mit 20 Prozent Einführungsrabatt

Die neuen Sportkopfhörer von Anker gibt es zur Markteinführung gleich 20 Prozent günstiger.

anker SoundBuds Sport NB10 1

Da wir guten Kontakt zu Anker haben, können wir euch heute abermals eine tolle Rabattaktion anbieten. Die neuen Anker SoundBuds Sport NB10, die erst seit heute verfügbar sind, werden zum Start gleich mit 20 Prozent Rabatt angeboten. Eine schlechte Nachricht haben wir aber: Wir konnten die neuen Kopfhörer leider noch nicht ausprobieren und stützen uns auf die Fakten und Eindrücke der ersten Käufer.


  • Anker SoundBuds Sport NB10 für nur 27,99 Euro statt 34,99 Euro (Amazon-Link)
  • 20 Prozent Rabatt mit Gutschein ANKERPRS

Der nur in schwarz verfügbare Kopfhörer ist wasser- und schweißfest und bietet zusätzlichen Halt über ein einstellbares Halsband. Was macht die SoundBuds Sport NB10 so viel besser als andere Bluetooth Ohrhörer? „Es sind die Lautsprecher die dich beim Sport und im Alltag vorantreiben.“, schreibt Anker in einer Mitteilung.

Mit flexiblen Ohrstücken und Haken möchte man einen sehr festen und bequemen Sitz auch bei extremen Training erreichen. Die Musik wird per Bluetooth 4.1 übertragen, die Spielzeit liegt bei rund sechs Stunden, bis der Akku per Micro-USB wieder aufgeladen werden muss. Im Lieferumfang enthalten sind drei Paar (S,M,L) Ohrstücke, 2 Silica FitClips und ein Reisebeutel.

anker SoundBuds Sport NB10

Die ersten sechs Rezensenten, die ein kostenloses Vorabexemplar erhalten haben, berichten durchweg positiv. Eric schreibt zum Beispiel: „Ich habe absolut nichts auszusetzen. Einfache Inbetriebnahme und Pairing, ausreichend Zubehör (größere/kleinere Ohreinsätze, Tasche) und super Performance + Klang beim Laufen. Genau das was ich gesucht habe!“

Sollte unser Textexemplar bei uns ankommen, und das sollte es eigentlich schon vor dem Marktstart, werden wir euch natürlich noch einmal unsere eigenen Eindrücke mitteilen. Wenn ihr von der Qualität von Anker überzeugt seid, könnt ihr nur heute 7 Euro sparen.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Bleibt zu hoffen, dass nachdem nun der Bluetooth-Transmitter doch wieder ans Ohrstück gewandert ist, die Verbindungsabbrüche durch Bewegung geringer werden!

  2. Nachdem die Version 1 selbst für den dafür verlangten Preis ein klangliches Desaster war und man keine 5 Schritte machen konnte ohne daß das es zu einer Unterbrechung beim abspielen der Musik kam, ist mein Interesse an einem weiteren Sound Bud von Anker doch ziemlich gedämpft…

      1. Ich verdamme Anker nicht pauschal, im Gegenteil, ich habe dutzende Ankerprodukte im Einsatz :).
        Die Sport Buds (V1) allerdings waren eine Enttäuschung für mich und das obwohl ich keine überzogene Erwartungshaltung hatte. Auch 2 Anker A3143 Bluetoothlautsprecher musste ich innerhalb der Garantie zurücksenden, weil beide ihre Funktion eingestellt hatten. Wobei diese klanglich zumindest erträgliche Ergebnisse lieferten, die natürlich nicht mit einem Bose Soundlink mini zu vergleichen sind, was man aber schon auf Grund der großen Preisdifferenz nicht erwarten sollte.

        Ich persönlich habe den Eindruck, das Anker (bisher) bie ihren Bluetooth-Produkten kein sonderlich glückliches Händchen hatte, lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen.
        Nur den „Early-Bird“ spiele ich in dieser Produktkategorie sicher nicht mehr 🙂

  3. Bei den guten Kontakten zu appgefahren hätte Anker aber ruhig auch paar Vorabexemplare zum Testen springen lassen können 😉

    1. Das hat doch ANKER auch gemacht:

      Zwei haben die Brüder von Fabian bekommen; Freddy hat drei erhalten, die er bei EBAY vertickt hat;
      Melanie hat eins ihrer Oma im Heim und eines ihrem Neffen zum Geburtstag geschenkt und wegen der restlichen drei wollte man nicht extra ein Preisausschreiben starten. ?

    2. @suicide27survivor: Ja, das war auch so geplant. Aber irgendwie haben es die Kopfhörer nicht zu uns ins Büro geschafft – das ist was schief gelaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de