macOS High Sierra 10.13.4 warnt vor alten 32-Bit-Applikationen

Mit einem späteren macOS-Update werden 32-Bit-Anwendungen nicht mehr funktionieren. Bis dahin ist aber noch ein wenig Zeit.

Neben iOS 11.3 und tvOS 11.3 hat Apple auch die erste Beta-Version von macOS High Sierra 10.13.4 an registrierte Entwickler verteilt. Auf eine Besonderheit möchten wir gerne gesondert eingehen, denn als Nutzer sollte man wissen, dass Apple mit einem zukünftigen Update 32-Bit Applikationen aussortieren wird.

Weiterlesen

Mit iOS 11 nicht mehr lauffähig: Habt ihr noch 32-bit Apps in Verwendung?

In Kürze wird Apple iOS 11 veröffentlicht – und damit 32-Bit Apps endgültig in der Versenkung verschwinden lassen.

Bereits mit dem iPhone 5s hat Apple im Jahr 2013 den Schritt auf einen modernen 64-bit Prozessor gemacht und damit klar signalisiert: 32-Bit haben in Zukunft ausgedient. Rund vier Jahre später stehen entsprechende Apps endgültig vor dem Aus: Nach dem Update auf iOS 11 können diese Anwendungen auf iPhone und iPad nicht mehr gestartet werden. Aber wer ist davon überhaupt betroffen?

Weiterlesen

Apple lässt 32-bit-Apps für kurze Zeit aus den Suchergebnissen verschwinden

Wie geht es weiter mit den alten, angestaubten Apps? Apple selbst hat die Diskussion am Wochenende neu befeuert.

Ihr habt diese Meldung vielleicht auch schon einmal gesehen: „Diese App verlangsamt dein iPhone möglicherweise. Der Entwickler muss diese App aktualisieren, um dessen Kompatibilität zu verbessern.“ Diese Warnmeldung gibt es bereits seit einiger Zeit, wenn ältere Apps noch nicht an die technischen Anforderungen von 64-bit-Prozessoren angepasst wurden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de