PAKO Car Chase Simulator: Erster Teil des Arcade-Autorennens bekommt iPhone X-Anpassung

Auch wenn mittlerweile mit PAKO 2 schon der zweite Teil des gefeierten Autorennspiels erschienen ist, haben die Entwickler den Vorgänger mit einem frischen Update versorgt.

PAKO Car Chase Simulator (App Store-Link) ist schon seit dem Sommer 2014 im deutschen App Store vertreten und kann dort zum einmaligen Preis von 2,29 Euro erworben werden. Die Universal-App fordert zudem iOS 8.0 oder neuer sowie 146 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät ein und lässt sich in englischer Sprache spielen.

Weiterlesen

F1 Race Stars: Ansehnlicher Fun-Racer verkommt zur In-App-Geldmaschinerie

Die Entwickler von Codemasters haben ihre F1 Race Stars-Serie vor einiger Zeit auch für iPhones und iPads herausgebracht – und leider ein Freemium-Game daraus gemacht.

Es war fast schon zu erwarten: Nachdem schon viele andere Racing-Games, darunter Real Racing 3 oder Angry Birds Go!, auf den Freemium-Zug aufgesprungen sind, macht es auch F1 Race Stars, ein Fun-Racer, nicht anders. Auf anderen Plattformen wie der PlayStation 3 ist dieser im Mario Kart- oder Sonic & SEGA All-Stars Racing-Stil als Premium-Variante bekannt.

Im App Store muss sich der Spieler hingegen wieder einmal mit zahlreichen In-App-Käufen und ständigen Werbeeinblendungen à la „Kaufe JETZT das Super-Mega-Münzenpaket für nur 34,99 Euro – Du sparst satte 75%!“ begnügen. Dabei hätte F1 Race Stars ein wirklich tolles Racing Game werden können. Die Universal-App (App Store-Link) lässt sich so allerdings selbstverständlich kostenlos auf eure iPhones, iPod Touch oder iPads laden und benötigt zur Installation 267 MB eures Speicherplatzes. Auch wenn F1 Race Stars schon seit Oktober 2013 im deutschen App Store zu haben ist, haben wir uns erst nach einem kürzlich erfolgten Update und Apples Beweihräucherung in der Rubrik „Die besten neuen Spiele“ dazu entschlossen, das Game näher zu betrachten.

Weiterlesen

Empfehlung des Tages: Asphalt 6 kostenlos laden!

Nach der Mitteilung, dass Gameloft „March of Heroes“ komplett eingestampft hat, möchten die Jungs aus Frankreich die Nutzer wohl ein wenig aufmuntern, indem sie Asphalt 6 kostenlos anbieten.

Ja, ihr habt richtig gelesen: Sowohl die iPhone- als auch die iPad-Version von Asphalt 6 können kostenlos heruntergeladen werden. Asphalt 6: Adrenaline (iPhone / iPad) legt sein Hauptaugenmerk nicht auf den Realismus, auch wenn fast 50 Fahrzeuge von verschiedenen namenhaften Herstellern vertreten sind. Im Mittelpunkt steht die Geschwindigkeit, die bei den schnellsten Rennwagen bis zu 450 km/h betragen kann.

Neben freien Rennen und einem Multiplayer-Modus gibt es natürlich auch einen Karriere-Modus, in dem man verschiedene Rennen gegen jeweils fünf Computer-Gegner fahren muss. Umso mehr Sterne und Geld man sammelt, desto schneller kann man sich neue Autos kaufen, um auf der Strecke mithalten zu können.

Die sonst 5,49 Euro teure iPad-Version, die extra für das iPad 2 ausgelegt ist und die sonst 3,99 Euro teure iPhone-Version können nun gratis aus dem App Store bezogen werden. Das Angebot ist zeitlich begrenzt – man sollte also nicht all zu lange mit dem Download warten. Günstiger kommt man an ein Top-Spiel nicht heran – zuschlagen ist angesagt.

Weiterlesen

Neues Autorennspiel namens Split/Second

Wem Need for Speed ein Name ist, kann sich schon fast denken, wie das neue Spiel Split/Second aussieht und funktioniert.

Wie so üblich muss man in solchen Games Missionen erfüllen und versuchen der Schnellste zu sein. Es kann aus einem Repertoire von 15 individuellen Autos eins ausgewählt werden, was einem das ganze Spiel lang begleitet.

Das Spiel besteht aus drei Locations (Standorte) und neuen Tracks vom Konsolen-Spiel. Dabei handelt es sich um einen Flugplatz, die City selbst und einer Hafenstadt. Des Weiteren kann man Split/Second zusammen mit seinen Freunden spielen. Es können bis zu vier iPhones über WiFi, Bluetooth oder Edge miteinander verbunden werden. So kannst du schnell mal deinen Freund zeigen, wer der Bessere ist.

Um das Spiel zu gewinnen ist die Kombination aus einem guten Auto und einer guten Strategie der Weg zum Erfolg. Wer das Spiel gerne mal austesten möchte, muss dafür 5,49 Euro auf den Tisch legen.

Leider musste ich gerade feststellen, dass das Spiel zur Zeit nur im US-Store verfügbar ist.

Weiterlesen

Doodle Kart: gemaltes Rennvergnügen für das iPhone

Seit ein paar Tagen steht Doodle Kart im Appstore zum Download bereit. Damit gibt es nun ein weiteres süchtigmachendes Spiel für das iPhone. Wer Mario Kart damals schon mochte, sollte sich diese App mal genauer ansehen.

Doodle Kart ist ein einzigartiges und witziges Rennspiel, dass mit Sicherheit sehr viel Spaß bietet. Es gibt bereits zahlreiche Spiele im Kritzel-Design, doch bisher kaum ein Autorennen. Diese App bietet den gleichen Vergnügen wie ein Standard Rennspiel und noch viel mehr, grade wegen des witzigen Designs und den Überraschungen.

Hier werden nicht nur die Fahrkünste auf die Probe gestellt, man muss ebenso Geschick im Gebrauch der Bonusgegenstände beweisen. Zum Beispiel kann man Gegner mit Bleistiften abschießen, oder seinen eigenen Flitzer so vergrößern, dass man alle anderen einfach überrollen und somit überholen kann.

Das Ganze kann man in verschiedenen Modi unter Beweis stellen. Zum einen kann man Solorennen oder gegen einen Computergegner fahren, um zu üben, oder man fährt verschiedene Meisterschaften mit. Gewinnt man dort Goldmedaillen kann man weitere Level freischalten. Zusätzlich kann man zwischen verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen.

Um es euch angenehmer zu gestalten könnt ihr bei Doodle Kart noch eine Menge einstellen. Unter anderem könnt ihr zwischen zwei verschiedenen Steuerungen wählen. Entweder steuert ihr das ganze per Fingerdruck, oder (wie soll es auch anders sein) per Bewegung des iPhones.

Für nur 0,79€ könnt ihr den ganzen Spaß erleben. Und wem das zuviel ist: es gibt auch eine Lite-Version.

Weiterlesen

GT Racing: Rennakademie erstmals reduziert

GT Racing: Rennakademie, die wohl beste Rennsimulation aus dem App Store, wird von Gameloft erstmals reduziert erhältlich.

Nach über einem Monat im App Store bietet Gameloft das mit vier Sternen bewertete Rennspiel erstmals reduziert hat. Statt wie bisher 5,49 Euro kostet das Spiel ab sofort nur noch 3,99 Euro – das ist zwar immer noch recht viel, aber für den gebotenen Umfang okay.

Mittlerweile hat GT Racing: Rennakademie einige Updates erhalten. Mit der Version 1.4.4 wurde unter anderem die Grafik verbessert und die Weitsicht erhöht, es gab allerdings auch neue Boliden. Zu dem ohnehin schon großen Fuhrpark wurden ein Bugatti Veyron und ein Toyota Celica hinzugefügt.

Mit den über 100 Fahrzeugen kann man auf 14 verschiedenen Strecken an den Start gehen. Enthalten sind darunter auch originale Kurse, wie zum Beispiel der US-amerikanische Kurs von Laguna Seca oder die Stadtrundfahrt durch Monaco.

Für Unterhaltung sollen zahlreiche Spielmodi sorgen. Natürlich findet man in GT Racing: Rennakademie einen Karrieremodus, aber auch Schnellspiele oder Online-Wettbewerbe.

Weiterlesen

Spektakuläre Autorennen im neuen Raging Thunder 2

Die Entwickler von Tiger Woods 07 und Fifa 10 haben heute ihren nächsten Kracher in den App Store gebracht. In Raging Thunder 2 dürft ihr spannende und spektakuläre Rennen erleben.

Anders als in der GT Rennakademie von Gameloft steht in Raging Thunder 2 nicht der Realismus im Vordergrund. Viel mehr sollen die Spieler extreme und aufreibende Rennen auf verschiedenen Strecken erleben. So geht es beispielsweise durch verlassene Tempel oder tropische Strände und schneebedeckte Berge.

Rücksicht auf Verluste muss man im 3,99 Euro teuren Raging Thunder 2 eigentlich nicht nehmen. Während der Rennen gibt es Bonus-Punkte für lange Sprünge und Kollisionen mit den Gegnern – und mit genug Geld in der Tasche könnt ihr euch zwischen den Rennen Uprades für eure Boliden kaufen, damit ihr beim nächsten Mal noch bessere Karten habt.

In einer guten und schnellen 3D-Grafik werden insgesamt fünf Einzelspieler-Modi geboten (etwa Time-Attack oder Survival) , besonders interessant sollte allerdings auch der Multiplayer sein. Sowohl im lokalen Netzwerk, als auch über das Internet, sollen Rennen mit den eigenen Autos gegen echte Gegner möglich sein.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de