Asphalt 9: Gameloft launcht nach Verzögerung macOS-Version mit Catalyst

Entstanden mit Apples neuem Framework

Während der WWDC 2019 hat Apple einige Entwickler vorgestellt, die ihre Spiele in Zukunft mit Apples neuem Catalyst-Framework veröffentlichen wollen. Einer der Beteiligten war das bekannte Entwicklerstudio Gameloft, das ihr neuestes Autorennspiel Asphalt 9: Legends auf diese Weise publizieren wollten. Allerdings gab es immer wieder Verzögerungen, zuletzt ersetzte Apple das Asphalt 9-Banner auf der Catalyst-Website, wo es großflächig als eine der neuen Apps mit dem Framework angepriesen wurde.

Nun ist es allerdings soweit. Asphalt 9: Legends kann ab sofort auch im deutschen Mac App Store heruntergeladen werden, und das wie schon bei den letzten Titeln der Asphalt-Serie ebenfalls kostenlos und mit In-App-Käufen (Mac App Store-Link). Der Download des Spiels kann ab macOS 10.15 oder neuer getätigt werden, zudem benötigt das Autorennspiel mindestens 2,54 GB eures Speicherplatzes. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden. Schon seit Mitte 2018 gibt es Asphalt 9: Legends für Mobilgeräte im deutschen App Store – auch hier gilt das gleiche Freemium-Konzept (App Store-Link).


Nutzer klagen über iOS-Kompatibilitätsprobleme

Asphalt 9: Legends wartet unter anderem mit mehr als 60 lizensierten Sportwagen auf, darunter leistungsstarke Boliden von Ferrari, Porsche und Lamborghini, und verfügt über mehr als 80 verschiedene Rennstrecken an allen Orten der Welt. „Fahre in der amerikanischen Wildnis um gigantische Tornados herum, weiche Lawinen im Himalaya aus oder fahre über die sandigen Strände der Karibik“, heißt es auch von Gameloft. Gespielt werden kann sowohl im Einzel-, als auch im Mehrspielermodus, zudem gibt es über 900 Events, Club-Rennen und Multiplayer-Serien, in denen man gegen bis zu 7 Kontrahenten antritt. 

Neben der ersten Euphorie ob des Mac-Releases scheinen jedoch erste Reviews für die macOS-Version von Asphalt 9: Legends gleichzeitig auf aktuelle Probleme hinzuweisen. Offenbar ist es laut eines Rezensenten derzeit nicht möglich, plattformübergreifend unter macOS und iOS zu spielen, da die jeweiligen Versionen für Probleme sorgen. Unter iOS würde man nach einem Update auf eine neuere Version gefragt und kann nicht weiterspielen. Hoffentlich kümmert man sich bei Gameloft schnell um diesen Fehler. Im deutschen Mac App Store gibt es für das Arcade-Rennspiel bisher volle fünf Sterne – allerdings stehen auch erst sieben Bewertungen zu Buche.

‎Asphalt 9: Legends
‎Asphalt 9: Legends
Entwickler: Gameloft
Preis: Kostenlos+
‎Asphalt 9: Legends
‎Asphalt 9: Legends
Entwickler: Gameloft
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de