DuckDuck Go: E-Mail-Weiterleitung jetzt als Betaversion für alle Interessierten Version 7.70.0 im App Store

Version 7.70.0 im App Store

Schon zum Ende des letzten Jahres verkündete der Suchmaschinen-Dienst DuckDuckGo, dass man an einem eigenen Webbrowser für macOS arbeite, der großen Wert auf Datenschutz und Privatsphäre legen solle. Für iOS und iPadOS ist der DuckDuckGo Privacy Browser (App Store-Link) erhältlich, der nun ein spannendes Update spendiert bekommen hat.

Weiterlesen


TikTok: App-eigener Browser soll alle Nutzereingaben überwachen Sicherheitsforscher Felix Krause mit Details

Sicherheitsforscher Felix Krause mit Details

Der im sozialen Netzwerk TikTok (App Store-Link) integrierte Browser kann laut Untersuchungen des Sicherheitsforschers Felix Krause JavaScript-Code in externe Websites integrieren, um TikTok zu ermöglichen, „alle Tastatureingaben und Taps“ bei der Verwendung einer Website zu überwachen.

Weiterlesen

iCloud+: Hat Apple „E-Mail verbergen“-Funktion in Dritt-Apps gestrichen? Entdeckt von französischem Apple-Magazin

Entdeckt von französischem Apple-Magazin

Mit iCloud+, dem kostenpflichtigen erweiterten iCloud-Dienst von Apple, gibt es auch ein praktisches Feature: „E-Mail verbergen“. Damit ist es möglich, die eigene E-Mail-Adresse zu verstecken und stattdessen eine kryptische Mailadresse zu verwenden, die für jeden verwendeten Dienst eigens erstellt wird. Dies ermöglicht eine schnelle Deaktivierung, sollte man von Spam betroffen sein, und auch ein übergreifendes Tracking ist nicht möglich.

Weiterlesen


WhatsApp: Mark Zuckerberg kündigt neue Datenschutz-Optionen an Gruppen lautlos verlassen, Online-Status verbergen

Gruppen lautlos verlassen, Online-Status verbergen

Heute morgen hatten wir euch schon über das erhöhte Lösch-Limit für Nachrichten informiert, nun kündigt der Facebook-Chef Mark Zuckerberg weitere Funktionen für den beliebten WhatsApp Messenger (App Store-Link) an.

Weiterlesen

DB Navigator: Bürgerrechtler wollen gegen Tracking von Nutzerdaten klagen Bahn gibt Stellungnahme ab

Bahn gibt Stellungnahme ab

Kritik an der Deutschen Bahn gibt es immer wieder: Meist haben die Beschwerden jedoch mit ausgefallenen oder verspäteten Zügen zu tun. Doch auch in der Bahn-App DB Navigator (App Store-Link) gibt es offenbar massive Probleme, auf die der IT-Sicherheitsforscher Mike Kuketz gestoßen ist. Bei einer Analyse des DB Navigators stieß Kuketz auf „potentiell rechtswidrige Trackingverfahren“, so Heise.

Weiterlesen

Apple und das Bundeskartellamt: App Tracking Transparency unter der Lupe Werden Apples Dienste bevorzugt behandelt?

Werden Apples Dienste bevorzugt behandelt?

Apples Anwaltsteam dürfte in diesen Tagen einiges zu tun haben. Nachdem der Streit um Dating-Apps mit der niederländischen Regulierungsbehörde ACM beigelegt wurde, sieht man sich nun mit einer Untersuchung des deutschen Bundeskartellamts konfrontiert. Letzteres nimmt insbesondere die Tracking-Regelungen von Apple für Drittanbieter-Apps, besser bekannt als App Tracking Transparency (ATT), genauer unter die Lupe.

Weiterlesen


Neue Videos: Daten-Auktion, Lupe, Harriet the Spy Jetzt die neusten Clips ansehen

Jetzt die neusten Clips ansehen

Apple macht abermals auf die Privatsphäre-Funktionen aufmerksam, die man mit dem iPhone und iOS 15 anbietet. Unter anderem die App Tracking Transparenz sowie der E-Mail Datenschutz. Auf der entsprechenden Datenschutz-Sonderseite könnt ihr noch einmal alle Details nachlesen, folgend findet ihr die neuste Werbung.

Weiterlesen

iOS 16: iCloud Private Relay könnte noch mehr Daten schützen Neuer Bericht von Digiday

Neuer Bericht von Digiday

Während der WWDC 2021 hat Apple das iOS 15-Feature iCloud Private Relay erstmals vorgestellt. Mit dieser Funktion soll man eine zusätzliche Ebene an Datenschutz und Sicherheit geboten bekommen, indem Anfragen über zwei separate Internet-Relais gesendet werden, um so persönliche Informationen zu verbergen. Aktuell steht das Feature für iCloud+ als Beta-Funktion zur Verfügung.

Weiterlesen

Nach Vorbild Apple: Google Play Store listet ab sofort Datenschutzinformationen für Apps Welche Daten werden erhoben?

Welche Daten werden erhoben?

Seit Ende 2020 zeigt Apple im App Store einen App-Datenschutzbericht an, der aufschlüsselt, welche Daten die App erhebt und welche Daten möglicherweise weitergeben werden. Solch einen Datenschutz-Beipackzettel gibt es ab sofort auch im Google Play Store. „Wir setzen alles daran, dass Google Play ein sicherer und vertrauenswürdiger Ort bleibt, an dem Nutzer:innen die neuesten Android-Apps herunterladen können.“, schreibt Google.

Weiterlesen


xx Messenger: Neue Messaging-App legt Wert auf größtmögliche Sicherheit Kostenloser Download für iOS und Android

Kostenloser Download für iOS und Android

WhatsApp, Telegram, Signal, Facebook, Teams oder Slack – Messenger Apps dominieren unsere Kommunikation, egal ob privat oder beruflich. Datenschutz spielt in vielen Fällen kaum eine Rolle. Mit dem xx Messenger (App Store-Link) ist nun vor wenigen Wochen eine quantenresistente Messenger-App im deutschen App Store veröffentlicht worden, die einen besonderen Fokus auf Sicherheit und Datenschutz legt.

Weiterlesen

Private Relay: Datenschutz-Option sorgt für Unmut bei Mobilfunk-Providern Gemeinsames Schreiben der Anbieter

Gemeinsames Schreiben der Anbieter

Mit iOS 15 hat Apple eine Funktion namens Private Relay eingeführt, die die Privatsphäre der Nutzer und Nutzerinnen schützen soll. Das Feature kann in den Einstellungen von iPhone und Co. aktiviert werden und verschlüsselt dann Daten beim Surfen im Internet, so dass Tech-Konzerne und Dritte nicht einsehen können, wo man browst.

Weiterlesen

Life360: Neuer Tile-Besitzer soll User-Standortdaten an „praktisch jeden“ verkaufen Tile wurde letzten Monat übernommen

Tile wurde letzten Monat übernommen

Das Unternehmen Tile stellt schon seit Jahren Bluetooth-Tracker zur Verfügung, mit denen sich – ähnlich wie bei Apples AirTags – Objekte suchen und finden lassen. Im vergangenen Monat gab die Firma bekannt, vom Unternehmen Life360 übernommen worden zu sein. Nun ist ein Bericht aufgetaucht, der nahelegt, dass Life360 Standortdaten seiner 33 Millionen Nutzer und Nutzerinnen an „praktisch jeden verkauft, der sie kaufen möchte“.

Weiterlesen


Google: Automatische Datenlöschung aus Maps, YouTube und Co. Wir zeigen, wie es geht

Wir zeigen, wie es geht

Dass der Google-Konzern ein datenhungriges Monster ist, sollte mittlerweile bekannt sein. Da wir die Google-Apps wie Google Maps, YouTube und die Google Websuche fast täglich verwenden, sammeln sich im Verlauf der Zeit jede Menge Daten an. Nicht alle sollen ihren Platz im Verlauf der Apps auf ewig beibehalten – manches ist einfach zu peinlich oder sensibel, als dass man es dort behalten möchte.

Weiterlesen

Datenschutz: Neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Safari-Lesezeichen Privatsphäre ausgeweitet

Privatsphäre ausgeweitet

Apple baut Datenschutz und Privatsphäre in den eigenen Diensten weiter aus und bietet nun für noch mehr Nutzerdaten eine verbesserte Verschlüsselung an. In diesem Fall geht es um eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Lesezeichen im Apple-Browser Safari, die in der iCloud gesichert sind und auf verschiedene Geräte synchronisiert werden.

Weiterlesen

WhatsApp: Verstoß gegen DSGVO kostet Rekordstrafe von 225 Millionen Euro Verhängt von der irischen Datenschutzkommission

Verhängt von der irischen Datenschutzkommission

Dem weltweit beliebten Messenger WhatsApp (App Store-Link) droht eine Menge Ärger aufgrund eines Verstoßes gegen die Europäische Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Die irische Datenschutzkommission (DPC) hat gegen WhatsApp eine Rekordsumme von 225 Millionen Euro verhängt. So berichtet unter anderem t3n.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de