Navigon Cruiser: Neue Motorrad-Navigation zur Einführung mit 20 Prozent Rabatt im App Store

Für spezielle Anwendungszwecke werden beizeiten auch angepasste Navigationslösungen benötigt. Garmin aus Würzburg reagiert mit Navigon Cruiser.

Navigon Cruiser (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen. Die Finanzierung erfolgt wie schon von der aktuellen Navigon-Auto-Navigation (App Store-Link) bekannt über verschiedene kostenpflichtige Abonnements.

Weiterlesen

OSO CycloMount: Neue Fahrradhalterung ist auch für iPhone 6-Modelle geeignet

Kaum liegt das neue iPhone 6 auf dem Tisch, schon stellt sich die Frage nach passendem Zubehör. Mit dem OSO CycloMount stellen wir euch einen Kandidaten fürs Fahrrad vor.

Der OSO CycloMount ist nicht nur erst kürzlich am Markt eingeführt worden, sondern verfügt ab Werk auch gleich über eine Unterstützung für die neuen iPhone 6-Modelle – ja, auch das iPhone 6 Plus mit seiner Breite von 7,88 cm findet immer noch Platz, genauso wie auch andere größere Smartphones wie beispielsweise dem Samsung Galaxy S5. Auf der Herstellerseite von OSO wird angegeben, dass sich alle Geräte mit Breiten zwischen 5,5 und 9,5 cm mit dem OSO CycloMount nutzen lassen: Damit sind alle iPhone-Generationen kompatibel.

Obwohl der OSO CycloMount erst kürzlich erschienen ist, kann er bereits bei Amazon zu einem fairen Preis von 19,99 Euro erstanden werden (Amazon-Link) – auch ein Prime-Versand ist möglich. Fair ist der Kaufpreis deshalb, weil der OSO CycloMount auch im Webshop des englischen Herstellers für 19,99 GBP erworben werden kann, was einem Euro-Preis von etwa 25,40 Euro entspricht.

Weiterlesen

Urban Trial Freestyle: Tollkühnes neues Motorrad-Game mit extrem sensitiver Steuerung

Ihr wollt euch einmal so richtig als Freestyle-Rider auf dem iPad oder iPhone unter Beweis stellen? Dann probiert das neue Urban Trial Freestyle aus.

Urban Trial Freestyle (App Store-Link) ist just am 10. Juli im deutschen App Store erschienen und kann dort zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones, iPads und iPod Touch geladen werden. Urban Trial Freestyle nimmt auf dem zu installierenden Gerät etwa 113 MB in Anspruch und benötigt auf dem iDevice mindestens iOS 5.1.1 oder neuer.

Bevor ihr in Begeisterungsstürme über ein neues Trial-Game ausbrecht, das zu diesem Preis auch noch ohne jegliche In-App-Käufe auskommt, sollte gleich zu Beginn erwähnt werden, dass sich Urban Trial Freestyle wohl eher an ein Kenner-Publikum richtet. Bei meinen Testversuchen mit der Applikation bemerkte ich von Anfang an eine extrem empfindliche Steuerung, die entweder über virtuelle Buttons auf dem Screen des Geräts oder auch über den Neigungssensor geschehen kann. 

Weiterlesen

SBK14: Das offizielle Spiel zur Superbike-Weltmeisterschaft

Heute sind wir im Motorsport-Fieber: Die offizielle Formel 1 App ist unsere App des Tages, zudem wollen wir euch SBK14, das Spiel zur Superbike-Weltmeisterschaft, vorstellen.

Rennspiele gibt es im App Store ja schon einige, zumeist ist man dort allerdings mit vier Rädern unterwegs. Wer sich lieber schräg über die Rennstrecken der Welt bewegen möchte, greift zu SBK14 (App Store-Link). Das offiziell Spiel der Superbike-Weltmeisterschaft kann kostenlos auf iPhone und iPad geladen werden. Die Universal-App enthält zunächst drei Strecken, per In-App-Kauf in Höhe von 4,49 Euro kann man die zehn weiteren Kurse freischalten. Das gefällt uns.

Wie es sich für einen echten Motorsport-Junkie gehört, führt der erste Weg in die Einstellungen. Neben einem Blick über die vielen verschiedenen Steuerungen wird zunächst die Bremshilfe deaktiviert, nur um dann festzustellen, was für einen langen Bremsweg Motorräder ja haben. Aber egal, schließlich gibt es in SBK14 kein Schadensmodell.

Weiterlesen

Für Motorrad-Fans: MotoGP 2010 erschienen

Die MotoGP Serie gehört zu den schnellsten und gefährlichsten Rennserien der Welt. Nun kann man auf dem iPhone selbst am Gashahn drehen.

Seit gestern ist das offizielle iPhone-Spiel zur MotoGP-Saison 2010 im App Store verfügbar. Für gerade einmal 2,99 Euro ist das offiziell lizensierte Spiel verfügbar und lockt neben den originalen Strecken auch mit echten Fahrern, allen voran natürlich der mehrfache Weltmeister Valentino Rossi.

Allerdings scheint nicht alles Gold, was glänzt. Was die Fakten angeht, mag das Spiel sicher in der ersten Liga mitspielen, doch bereits die Grafik scheint veraltet. Vor allem die Motorräder und die darauf sitzenden Fahrer wirken verpixelt und von den Sponsorenaufklebern ist nicht gerade viel zu erkennen.

Auch die Steuerung, in einem solchen Spiel natürlich besonders wichtig, sorgt bei den ersten Usern für Unmut und macht nicht wirklich Spaß. Natürlich handelt es sich eher im ein Arcade-Spiel als um eine Simulation – derzeit ist das Spiel jedoch nur eingefleischten Fans zu empfehlen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de