23. Türchen: Grüner Daumen für alle

Auch heute gibt es in unserem Adventskalender spannende Preise. Wir bereiten euch auf den Frühling vor.

Wenn im Frühling draußen die ersten Blumen sprießen, wächst auch der Wunsch, die eigenen vier Wände aufblühen zu lassen. Ob Wohnräume, Balkon, Terrasse oder Garten – der Kauf des schmückenden Grüns wirft Fragen auf: Wie oft gießen? Wann ist Dünger notwendig und an welchem Standort fühlt sich welche Blume am wohlsten? Antworten darauf liefert der Parrot Flower Power – ein intelligenter kabelloser Pflanzensensor – der Hobbygärtnern mit einem Smartphone hilft, Zimmerpflanzen und Freilandblüher optimal zu versorgen.

Weiterlesen

Die abgefahrensten Bluetooth-Gadgets für iPhone & iPad

Während der App Store ruht, möchten wir euch gerne ein paar abgefahrene Blutooth-Gadgets vorstellen, von denen ihr bei uns sicher schon einmal gehört habt.

Parrot Flower Power: Dieser praktische Pflanzensensor richtete sich an Personen, die so gar keinen grünen Daumen haben. Der Sensor wird zunächst in die Erde der Pflanze gesteckt (auch im Außenbereich nutzbar) und per App eingerichtet. Die Kopplung erfolgt über das sparsame Bluetooth 4.0, ein iPhone 4S ist also mindestens erforderlich. Die passende Applikation zeichnet Daten wie Wassermenge, Dünger, Temperatur und Sonneneinstrahlung auf. Per Push-Nachricht kann man sich über fehlenden Dünger oder schlechte Temperaturen erinnern lassen. Der Parrot Flower Power ist vor allem für teure Pflanzen ratsam, damit diese nicht eingehen. Ausführliche Infos könnt ihr hier noch einmal nachlesen. Kostenpunkt: 49 Euro (Amazon-Link).

Weiterlesen

Parrot Flower Power: Pflanzensensor mit Bluetooth-Anbindung im Test

Bei teuren Pflanzen ist es besonders ärgerlich, wenn sie eingehen – wer keinen grünen Daumen hat, sollte sich den Parrot Flower Power ansehen.

Vor einiger Zeit haben wir euch mit dem Koubachi ja bereits einen Pflanzensensor vorgestellt, der mit rund 100 Euro aber recht teuer war. Zum halben Preis und in den drei Farben grün, braun und blau, gibt es seit diesem Monat mit dem Parrot Flower Power (Amazon-Link) eine nette Alternative. Wir haben uns das 49 Euro teure Gadget für den Pflanzenkübel genauer ansehen und wollen euch mit unseren Eindrücken versorgen.

Die wichtigsten Eigenschaften gibt es gleich vorweg: Der Parrot Flower Power ist wetterbeständig und kann auch im Außenbereich verwendet werden. Er wird einfach mit seinen Sensoren in den Boden gesteckt und mit einer AAA-Batterie mit Energie versorgt. Die Verbindung mit dem iPhone erfolgt per Bluetooth 4.0, ein iPhone 4S ist also mindestens erforderlich. Alle Daten werden an eine kostenlose App übertragen, die es momentan leider nur für das iPhone gibt. Eine Version für das iPad soll aber schon in Kürze nachgereicht werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de