Apple Watch 8: Geringe Verkaufszahlen für größeres Modell erwartet

Analyst Ross Young äußert sich

Im Herbst dürften wir neben einer neuen iPhone-Generation auch noch die Apple Watch Series 8 erwarten. Ein Modell soll dabei eine besonders robuste Rugged-Version für Extremsportler sein, die mit einem größeren 1,99 Zoll-Display aufwarten soll.

Letzteres Exemplar wird sich voraussichtlich in vergleichsweise geringen Stückzahlen verkaufen, was auf einen hohen Verkaufspreis hindeuten könnte. So prognostiziert der bekannte Display-Analyst Ross Young in der letzten Folge der MacRumors Show. Er erklärte dort, dass das größere Modell der Apple Watch Series 8 in relativ geringen Stückzahlen hergestellt wird – was die prognostizierten Verkaufszahlen widerspiegelt.


„Apple rechnet angeblich damit, im dritten Quartal dieses Jahres nur eine Million Einheiten der größeren Apple Watch auszuliefern, verglichen mit vier Millionen 45-mm-Modellen der Apple Watch Series 8. Dies deutet darauf hin, dass die neue, größere Apple Watch einen hohen Preis hat, der das Verkaufsvolumen einschränkt.“

So berichtet MacRumors. Die Aussagen von Ross Young stützen die Thesen des Bloomberg-Journalisten Mark Gurman. Er gab ab, dass die neue Apple Watch Series 8 als High-End-Modell mit einem Preis von 900 bis 999 US-Dollar vermarktet werden soll. Neben einem etwas größeren Display soll das Gerät auch eine bessere Haltbarkeit und eine längere Akkulaufzeit bieten. Die aktuelle MacRumors Show gibt es abschließend als YouTube-Video unter dem Artikel.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Apples Umsätze dürften sowieso heruntergehen, wenn die Preise für die normale Lebenshaltung weiter so steigen wie bisher. Jetzt steht der Dollar auch noch bei einem Euro, was wohl dafür sorgen dürfte, daß alles von Apple hierzulande noch teurer wird.
    Der Appstore dürfte als nächstes wieder hochgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de