Arlo Pro 3: 2K UHD Flutlicht-Überwachungskamera mit Sirene und WLAN

Vorbestellungen ab sofort möglich

Der Hersteller Arlo hat mit der Arlo Pro 3 eine erste kabellose Flutlicht-Sicherheitskamera auf den Markt gebracht. Der Hersteller aus den USA ist schon seit längerem für Produkte für das Smart Home bekannt und stellt neben Überwachungskameras auch Audio-Türklingel und Baby-Sicherheitskameras her.

Mit der Arlo Pro 3 erhält man eine für den Privatanwender-Bereich geeignete Flutlichtkamera, dessen durch Bewegung ausgelöste LEDs bis zu 3.000 Lumen hell erstrahlen können. Zudem ist das Produkt die weltweit erste batteriebetriebene 2K- sowie komplett kabellos Flutlichtkamera.


Denn: Obwohl die Zahl der Einbrüche in Deutschland aufgrund des vermehrten Einsatzes von Sicherheitstechnik in den Häusern weiter zurückgeht, gibt es jährlich noch immer mehr als 110.000 Wohnungseinbrüche. Jahreszeitlich gesehen gibt es im dunklen Winterhalbjahr deutlich höhere Fallzahlen als im Sommerhalbjahr. Die Arlo Pro 3 wurde daher entwickelt, um Einbrecher abzuschrecken und mit einem starken Leuchtschild für ein sicheres Gefühl zu sorgen. Letzterer ist sogar heller als ein Autoscheinwerfer und erleuchtet mittels Bewegungsmelder blitzschnell einen Sieben-Meter-Radius.

Bilder werden detailliert erfasst: Neben einer 2K Auflösung ermöglicht die Kamera einen 12-fachen Zoom, so dass Hausbesitzer die Aufnahme bei Auffälligkeiten auch vergrößern können. Dank eines 160° breiten Blickwinkels werden große Flächen im Blick behalten. Eine Farbnachtsicht sichert – sogar bei völliger Dunkelheit – das bestmögliche Bild.

Nie die Kontrolle verlieren

Wie alle Arlo-Produkte lässt sich auch die neue Arlo Pro 3 Flutlicht-Kamera mit der Arlo-App (App Store-Link) verbinden und überträgt das Material direkt aufs Smartphone. Der Bewegungsmelder löst nicht nur das Flutlicht aus, sondern schickt auch eine Information direkt auf das Smartphone des Nutzers. Hausbesitzer wissen so zu jeder Zeit, wer sich auf ihrem Grundstück aufhält, zudem können sie durch das 2-Wege-Audio mit Besuchern kommunizieren. Die eingebaute Sirene kann ebenfalls remote ausgelöst werden und hält ungebetene Gäste fern.

Die App ermöglicht zudem praktische Einstellungen, wie z.B das Anpassen der Empfindlichkeitsschwelle des Umgebungslichtsensors sowie Kameraeinstellungen. In Kombination mit dem Arlo Solarkollektor lädt sich die Batterie kontinuierlich wieder auf. Die Kamera ist zudem kompatibel mit Amazon Alexa und Google Assistant.

Maßgeschneiderter Schutz mit optionalem Abo

Da sich Sicherheitsbedürfnisse von Fall zu Fall unterscheiden, stellt Arlo optionale SMART Abos bereit. Damit werden Features wie Aktivitätszonen freigeschalten. Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz erkennt die Flutlicht-Kamera automatisch Menschen, Fahrzeuge, Tiere und sogar Pakete – echte Gefahren können auf diese Weise identifiziert und ausgeschlossen werden. Das SMART Abo speichert außerdem die Videoaufnahmen für 30 Tage in der Cloud und lässt den Nutzer wichtige Videos speichern. Die SMART Abos sind ab 2,79 Euro/Monat für eine Einzelkamera erhältlich.

Die Arlo Pro 3 Flutlicht-Kamera ist ab sofort für 299 Euro bei Arlo-Händlern und Amazon vorbestellbar. Die Auslieferung beginnt ab dem 31. Juli 2020. Weitere Informationen zur neuen Sicherheitskamera gibt es auch auf der US-Produktseite des Herstellers.

Arlo Pro3 Floodlight-Überwachungskamera | Smart...
  • Überragende Beleuchtung - Heller als ein Autoscheinwerfer: Beleuchten Sie bis zu 7m Ihres Grundstücks mit strahlenden 3000* Lumen.
  • 100% kabellos - Schnelle Installation für sofortigen Schutz mit der weltweit ersten kabellosen Flutlichtkamera.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de