Dyson Lightcycle Morph: Viel Design und Technik, aber wenig Smart Home Erhältlich als Tisch- und Standleuchte

Erhältlich als Tisch- und Standleuchte

Ich bin ja seit jeher von den Produkten von Dyson angetan, wirklich enttäuscht hat mich bisher nur der Dyson 360 Eye – und das nicht aufgrund seiner Saugleistung, sondern eher den beschränkten Funktionen seitens der dazugehörigen App. Umso gespannter war ich, wie sich die neue Dyson Lightcycle Morph schlagen würde, denn immerhin setzt die Leuchte auf die gleiche Anwendung zur Steuerung.

Weiterlesen


MoneyMoney: Ab sofort meine favorisierte Banking-App auf dem Mac Leider ohne iOS-App

Leider ohne iOS-App

Bisher habe ich mit Outbank meine Konten verwaltet und geprüft. Hier kam es bei mir aber zu vielen Fehlermeldungen und Problemen. Nachdem wir Ende Februar über MoneyMoney berichtet haben, nutze ich nun diese App. Hier muss man aber direkt sagen: MoneyMoney ist nur für den Mac verfügbar. Eine iOS-App gibt es nicht.

Weiterlesen

Ugreen 9in1 USB-C Hub mit Ethernet, VGA und HDMI ausprobiert Aktuell kann man 5 Prozent sparen

Aktuell kann man 5 Prozent sparen

Wie sieht eigentlich der perfekte USB-C Hub aus? Hier hat jeder eigene Vorlieben. Jeder sollte abwägen, welche Anschlüsse benötigt werden. Heute möchten wir euch den Ugreen 9in1 USB-C Hub (Amazon-Link) etwas genauer vorstellen, der ein paar Extras bietet und ein wenig in die Vergangenheit zurückgeht.

Weiterlesen


Nuraphone: Bluetooth-OverEar-Kopfhörer mit ANC und individueller Klanganalyse Eigenes Hörprofil mit adaptivem Sound

Eigenes Hörprofil mit adaptivem Sound

Im Verlauf der letzten Jahre habe ich schon so einige Kopfhörer, seien es kabelgebundene oder kabellose, InEar-, OnEar- oder OverEar-Modelle, auf oder in meinen Ohren gehabt. Ein Modell wie den Nuraphone-Kopfhörer ist mir allerdings bisher noch nicht untergekommen. Der Hersteller bietet seit einiger Zeit einen kabellosen Bluetooth-OverEar-Kopfhörer mit besonderen Features an: Neben dem ungewöhnlichen Design, das neben großen Ohrmuscheln auch auf zusätzliche InEar-Silikonstöpsel setzt, gibt es auch eine individuelle Klanganpassung und eigene Soundprofile, die sich über die Nuraphone-App einrichten lassen.

Weiterlesen

Februar 2020: Die besten neuen Spiele für iPhone und iPad Das sind die Neuerscheinungen des Monats

Das sind die Neuerscheinungen des Monats

“Melbits sind fröhliche Wesen, die in allem leben, was verbunden ist: Handys, Tablets, PCs, Konsolen. Die Legende besagt, dass es die Mission der Melbits ist, die gute Stimmung im Internet aufrechtzuerhalten, damit es weiterarbeiten kann.” Und genau hier kommen wir zu eurer Aufgabe in Melbits World. In dem Spiel muss man die kleinen Wesen, die schon fast wie Lemminge automatisch durch die Welt laufen, sicher zum Ziel bringen. Um das möglichst effizient und schnell zu schaffen, kann man ausgewählte Objekte im Level steuern, um beispielsweise die Laufrichtung der Melbits zu ändern oder sie auf eine andere Ebene zu befördern. (App Store-Link)

Weiterlesen

Februar 2020: Die besten neuen Apps für iOS und Mac Das sind die Neuerscheinungen des Monats

Das sind die Neuerscheinungen des Monats

Word, Excel und PowerPoint – diese drei Anwendungen kennt wohl jeder Computer-Nutzer. Natürlich gibt es diese drei Programme auch schon seit einiger Zeit im App Store. Im Februar wartet Microsoft mit einem gänzlich neuen Download auf: In der neuen Office-App sind die drei bekannten Anwendungen zusammen vereint. Nicht ganz ohne Grund: In der Microsoft Office App ist die gesamte Funktionalität der bisherigen mobilen Word-, Excel- und PowerPoint-Apps enthalten, sie beansprucht aber viel weniger Speicherplatz auf dem Smartphone als drei separate Apps. (App Store-Link)

Weiterlesen


Satechi Trio Wireless Charging Pad: Für Apple Watch, AirPods und iPhone Alle drei Geräte gleichzeitig aufladen

Alle drei Geräte gleichzeitig aufladen

Im Apple-Kosmos ist es sicherlich nicht ungewöhnlich, wenn Apple Watch, AirPods und iPhone gemeinsam unterwegs sind. Wer diese drei Geräte sein Eigen nennt und noch ein passendes Ladegerät sucht, kann nun zum im Januar erstmals vorgestellten Satechi Trio Wireless Charging Pad greifen. Mit 119,99 Euro liegt es im gleichen Preissegment wie die vergleichbare Nomad Base Station, die ich aktuell bei mir Zuhause auf dem Nachttisch im Einsatz habe.

Weiterlesen

Sky Q im Test: Fußball, Sport, Netflix, DAZN und Co. unter einem Dach Filme, Serien, Streaming und mehr

Filme, Serien, Streaming und mehr

Wer noch einen alten Sky-Receiver im Einsatz hat, nutzt auch noch die altbackene Benutzeroberfläche. Mir persönlich hat das Navigieren und Suchen der Sender nicht viel Spaß bereitet. Mit Sky Q hat man aber alles umgekrempelt und bietet zeitgleich den Sky Q-Receiver an. Ich habe Sky Q seit mehreren Monaten im Einsatz und möchte gerne meine Erfahrungen teilen. Sky hat mir dafür Sky Q kostenlos zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen

Bowers & Wilkins PI3: Kabelloser In-Ear-Kopfhörer mit Nackenband ausprobiert Ein paar Schwächen sind mit dabei

Ein paar Schwächen sind mit dabei

Nachdem wir euch schon den Bowers & Wilkins PX7 vorgestellt haben, folgt nun der Bowers & Wilkins PI3. Hierbei handelt es sich um In-Ear-Kopfhörer, die mit einem Nackenband verbunden sind. Im Vergleich zum PI4 wird hier auf eine Geräuschunterdrückung verzichtet. Ich habe die Bowers & Wilkins PI3 ausprobiert und möchte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen.

Weiterlesen


Meine Erfahrungen mit dem MacBook Pro 16 Zoll: Warum nicht günstiger? Es muss ja nicht nur für Profis sein

Es muss ja nicht nur für Profis sein

Seit mittlerweile fast einem Monat habe ich das im vergangenen Spätherbst erschienene MacBook Pro mit 16 Zoll Display im Einsatz. Es ist also mittlerweile an der Zeit, euch von meinen Erfahrungen zu schildern – und das will ich nicht mit irgendwelchen Zahlen, technischen Daten oder Benchmarks tun, sondern eher praxisorientiert. In den folgenden Zeilen könnt ihr also etwas über meinen Alltag mit dem MacBook Pro lesen.

Weiterlesen

Apple Pay-Konto: Warum ich von der Postbank zur DKB gewechselt bin (Update) Umzug geht schnell und einfach

Umzug geht schnell und einfach

Ich bin nun mehr als 15 Jahren Kunde bei der Postbank. Ich nutze immer noch mein Jugendkonto, das natürlich kein Jugendkonto mehr ist. Eigentlich bin ich mit der Postbank auch zufrieden, allerdings haben sich meine Bedürfnisse geändert und außerdem ist die Postbank ziemlich langsam, wenn es zum Beispiel um das Thema Apple Pay geht. Sogar die Sparkasse hat das früher geschafft.

Weiterlesen


Januar 2020: Die besten neuen Apps für iPhone & iPad Die wichtigsten Neuerscheinungen des Monats

Die wichtigsten Neuerscheinungen des Monats

In CyberLink PowerDirector haben Anwender die Möglichkeit, HD-Videos mit Effekten, Übergängen und Musik zu erstellen. Die App unterstützt Videoauflösungen von bis zu 4K, bietet zahlreiche Effekte, Titel-Vorlagen, Übergänge, Farbfilter, Sounds, Hintergrundmusik und Sticker, erlaubt die Bearbeitung auf mehreren Spuren sowie das abschließende Teilen auf YouTube, Instagram oder Facebook direkt aus der Anwendung heraus. Die schlechte Nachricht: Zur Nutzung ist ein Abonnement erforderlich, das 37,99 Euro pro Jahr kostet. (App Store-Link)

Weiterlesen

Januar 2020: Die besten neuen Spiele für iPhone & iPad Die wichtigsten Neuerscheinungen des Monats

Die wichtigsten Neuerscheinungen des Monats

Mit Swag and Sorcery ist ein tolles Rollenspiel-Abenteuer erschienen. Verantwortlich dafür sind die Entwickler von tinyBuild, die auch schon die erfolgreichen Games Punch Club und Graveyard Keeper veröffentlicht haben. Das in einer niedlichen Retro-Grafik daher kommende Swag and Sorcery verfügt über jede Menge Humor und skurrile Charaktere. Das große Ziel der angeheuerten Kämpfer ist es nämlich, den verschwundenen Anzug des Königs wiederzufinden. Ja, richtig gehört. Eine wahrhaft ehrenvolle und wichtige Mission. (App Store-Link)

Weiterlesen

Eve Water Guard: Smarter Wassermelder mit HomeKit ausprobiert Sichert nicht nur einen Fleck ab

Sichert nicht nur einen Fleck ab

Den Eve Water Guard hatten wir in diesem Monat schon zwei Mal in den News. Auf der IFA im vergangenen September erstmals der Öffentlichkeit präsentiert, ist der smarte Wassermelder des Münchner Herstellers ab sofort bestellbar. Mit einem Preis von 79,95 Euro etwas teurer als Produkte der Konkurrenz, allerdings ist der Ansatz auch ein etwas anderer. In diesem Artikel wollen wir euch den Eve Water Guard noch einmal genauer vorstellen, denn mittlerweile konnten wir ihn selbst ausprobieren.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de