Fold the World: Kunterbuntes Puzzle-Spiel für die ganze Familie

In dieser Woche sind wirklich schöne Spiele erschienen. Auch Fold the World ist einen Blick wert, wie wir bereits festgestellt haben.

Fold the World 2 Fold the World 1 Fold the World 3 Fold the World 4

Unser absoluter Favorit der Woche ist Lumino City. Aber auch einige andere Neuerscheinungen, wie beispielsweise Beneath the Lighthouse oder Forgotten Forest Afterlife sind wirklich hübsch gestaltet. Mit Fold the World (App Store-Link) gesellt sich eine weitere Neuerscheinungen zu unseren Empfehlungen der Woche, denn auch bei diesem Puzzle-Spiel haben sich die Entwickler wirklich viel Mühe gegeben.


Erinnert ihr euch noch an die Treppenläufer? Das waren diese bunten Spiralen, die nach einem kleinen Stupser alle Stufen automatisch heruntergelaufen sind. Ein wirklich beeindruckendes Spielzeug einer längst vergangenen Zeit, das in der neuen und kostenlos verfügbaren Universal-App Fold the World die Hauptrolle übernimmt, denn genau dort steuert ihr den Treppenläufer durch insgesamt 60 Level.

Treppen gibt es in Fold the World allerdings keine, stattdessen wir gefaltet, was das Zeug hält. In einer beeindruckend schönen Welt aus Pappe müssen in jedem Level alle Puzzle-Teile eingesammelt werden, bevor man den Weg zum Ausgang findet. Das Problem: Es gibt keine direkten Weg. Stattdessen muss man das Spielfeld falten und drehen, damit man es bis zum Ziel schafft.

Fold the World ist trotz In-App-Käufen ein klarer Tipp

Auch wenn es In-App-Käufe für zusätzliche Tipps gibt, würde ich Fold the World als absolut kindgerechtes Spiel bezeichnen. Im Laufe der Zeit wird es zwar teilweise richtig knifflig, aber insgesamt ist diese App zu schön gestaltet, als dass man Kinder ab sechs Jahren nicht damit spielen lassen dürfte.

Lediglich die Steuerung ist teilweise etwas gewöhnungsbedürftig, was vor allem an der Tatsache liegt, dass man Wischgesten für zwei verschiedene Aktionen verwendet: Einmal zur Steuerung des Treppenläufers und einmal zum Falten oder Drehen der Welt. So muss man den Finger teils sehr exakt ansetzen, damit auch die gewünschte Aktion durchgeführt wird. Bemerkbar macht sich das vor allem auf dem iPhone, auf dem iPad lässt sich Fold the World deutlich besser spielen.

Insgesamt gibt es aber eine klare Download-Empfehlung für die knapp 100 MB große App. Warum das so ist, dürfte spätestens nach einem Blick auf den folgenden Trailer klar sein.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Nachtrag, die 4€ für die beiden anderen Welten wäre es mir durchaus Wert da es Spaß macht. Aber da es ein inApp Kauf ist, hätten alle anderen der Familie nichts davon, daher lasse ich es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de