Jetzt wieder als Gratis-Download: 360 Panorama

Für den anstehenden Urlaub eine richtig gute Sache: 360 Panorama nimmt tolle und leicht gemachte Panorama-Bilder mit dem iPhone auf.

Es gibt einige gute Panorama-Apps im Store und eine davon ist die oben genannte. Schon in unserem appMagazin (App Store-Link) haben wir einen Vergleich gewagt, in dem auch 360 Panorama rezensiert wurde und recht gut abgeschnitten hat. Erst gestern hat die App ein Update erhalten, mit dem unter anderem das Benutzerinferface weiter verbessert wurde.

360 Panorama führt einen durch die Menüführung und erklärt, welcher Knopf für welche Funktion steht. Sobald man ein Bild aufnehmen möchte, sieht man auf dem Bildschirm ein Gitternetz, damit man sich besser orientieren kann, so dass die Bilder ungefähr alle auf einer Höhe sind.

Nachdem alle Bilder angefertigt wurden, macht sich die App ans Werk und erstellt das Panorama-Bild. Das fertige Portrait kann im Fotoarchiv gespeichert oder auf Facebook und Twitter veröffentlicht werden. Zusätzlich wird ein Online-Speicher angeboten, auf den man später auch vom Rechner oder mobil zugreifen kann.

360 Panorama (App Store-Link) erzielt gute Ergebnisse und zum Nulltarif schon fast ein Pflichtdownload. Die App kann auf iPhone und iPad 2 genutzt werden und ist knappe vier MB groß. Des Weiteren können wir euch die schon immer kostenlose Alternative Photosynth (App Store-Link) von Microsoft empfehlen.

Kommentare 12 Antworten

  1. Neben Photosynth und dermandar, die dritte Panorama app auf meinem IPhone! Bin gespannt ob es an die Ergebnisse der beiden rankommt, wobei ich Photosynth bevorzuge!

  2. Leider funktioniert diese App auf meinem iPad2 nicht, bzw. bediene ich sie nicht richtig. Es sind immer nur einzelne Bilder zu sehen.Werden die nicht zu einem Panorama zusammengefügt und abgespeichert?
    Oder ist das nur für Anwender von Twiter usw interessant. Muss man sich registrieren, um diese app nutzen zu können?
    Eine Einführung in die Bedienung erscheint bei mir auch nicht. Wer kann mir weiterhelfen.

    1. Ich habe die App auch auf auf’s iPad 2 geladen. Bei mir gab es auch keine Einführung. Dann konnte ich aber auch gleich mit den Panoramabildern anfangen (ohne Registrierung). Du musst dann unten auf dem Bildschirm auf diesen Kreis klicken und dann wird das erste Foto gemacht dann musst du dein iPad nur noch immer ein Stück drehen (Fotos werden dann automatisch gemacht). Wenn du fertig bist tippst du nochmal auf den Kreis und das war’s. Hoffe ich konnte dir helfen. 😉

      1. Danke für deine Antwort. Jetzt hat es auch geklappt. wieso, das kann ich nur vermuten. Wenn die Lichtverhältnisse schlecht sind, fügt die App nicht zusammen. Oben am Rand stand da mal kurz eine diesbezügliche Meldung. Alle Aufnahmen, die ich bei gutem Licht im Freien gemacht habe, waren zusammengefügt und auch bei den Übergängen gibt’s nichts zu meckern.

  3. Vielleicht irre ich mich, aber ich habe das Gefühl, dass 360 Panorama etwas empfindlich ist, wenn man das iPhone plötzlich etwas höher hält. Die Übergänge wurden sehr schlecht angepasst. Da ist Photosynth besser, aber ich werde die App weiter unter die Lupe nehmen.

  4. Ich hab es dann auch mal getestet und schnell wieder gelöscht. Die Übergänge sind echt mies! Ich nehme weiterhin lieber andere kostenlose Alternativen (z.B. DerManDar) oder halt gleich AutoStitch!

  5. Ich finde es voll kacke das ding das man die bilder nicht manuell auslösen kann!!!!!
    Denn so hat man null zeit genau das nachste bild anzugleichen – das ist voll für den ar****

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de