iOS 9: Das sind die Wünsche der Redaktion

In genau einer Woche dürfte Apple die ersten offiziellen Details rund um iOS 9 verraten. Unsere Wünsche gibt es schon heute.

WWDC Logo Banner

Wie in jedem Jahr wird Apple die Entwicklerkonferenz WWDC mit einer eigenen Keynote eröffnen. Selbstverständlich werden wir euch am 8. Juni ab 19:00 Uhr deutscher Zeit mit allen Infos aus San Francisco versorgen. Erfahrungsgemäß darf man für Montag einen ersten Ausblick auf iOS 9 erwarten. Unsere Wünsche für das neue mobile Betriebssystem teilen wir euch schon heute mit.

Fabians Wunsch für iOS 9: Benutzerkonten für das iPad

Das iPad ist das klassische Sofa-Gerät. Immer einsatzbereit und bei der ganzen Familie beliebt. Nur eine Sache stört mich bereits seit der Einführung des ersten iPads: Wer das Tablet mit mehreren Personen nutzen will, muss Kompromisse eingehen. Mein Wunsch für iOS 9 ist daher glasklar: Jedes Familienmitglied sollte sich am iPad einen eigenen Benutzeraccount samt individuell gestalteter Oberfläche, E-Mail-Konten, Safari-Verlauf und Apps einrichten können. iOS 9 sollte dabei so intelligent umgehen, dass doppelte Fotos, Musik oder Apps automatisch erkannt werden, um Speicherplatz zu sparen.

Freddys Wunsch für iOS 9: Etwas mehr Abwechslung

Software ist nie fertig. Genau aus diesem Grund würde ich mir ein paar Verbesserungen wünschen, die das Erlebnis iPhone und iPad noch toller gestalten würden. Nachdem ich mich bereits in meine Apple Watch und das Design verliebt habe, wäre ein anpassbarer Sperr-Bildschirm doch auch auf dem iPhone oder iPad eine tolle Sache. Mickey-Mouse muss es dort zwar nicht sein, aber ein paar Designs zur freien Auswahl wären doch eine feine Sache. iOS 9 muss natürlich nicht so bunt und durcheinander werden wie manches Android-Betriebssystem, ein wenig mehr Abwechslung würde aber ganz sicher nicht schaden. Teilweise steckt der Teufel ja im Detail: Bis heute ist es beispielsweise nicht möglich, direkt auf dem iPhone Klingeltöne aus eigener Musik zu erstellen, auch eine Option „Alle Apps aus dem Multitasking schließen“ wäre toll.

Mels Wunsch für iOS 9: Bitte einen Schritt zurück

Ich kann gar nicht mehr genau sagen, wann das winzig kleine, aber so immens wichtige Detail dem Designwahn zum Opfer gefallen ist – aber seit geraumer Zeit wird auf iPhone, iPad und Co. nicht mehr angezeigt, wenn der Akku des Gerätes bei angeschlossenem Ladekabel voll geladen ist. Lediglich ein kleines Blitz-Symbol am rechten Rand der Menüzeile zeigt an, dass das iDevice gerade mit Strom versorgt wird. Selbst wenn die Prozentanzeige aktiviert ist, lässt sich nicht sicher sein, ob der Akku bei „100 Prozent“ auch wirklich komplett geladen ist. Zwar kann man sich aktuell mit speziellen Ladekabeln mit eingebauter Lade-LED, wie beispielsweise dem Stilgut Magic Cable LED, behelfen, aber es sollte doch software-seitig kein Problem sein, einen voll geladenen Akku auch als solchen in der Menüzeile anzuzeigen.

Abschließend selbstverständlich auch die Frage an euch: Welche Änderungen, Neuerungen und Ideen wünscht ihr euch für iOS 9? Welche Funktion darf beim neuen System für iPhone und iPad auf keinen Fall fehlen?

Kommentare 61 Antworten

  1. Ein Datei Manager,das man die Icons so anordnen kann wie man möchte bzw wie bei Android,das das iPhone such ausgeschaltet laden kann und nicht immer hochfahren muss zum aufladen.

    LG fabian2

    1. Ich weiß zwar nicht wie das mit einem Datei Manager zusammen hängt (welchen ich nicht bräuchte), aber ich finde auch, dass man das iPhone laden können sollte, ohne dass es angeht.

  2. Mein größter Wunsch ist deutsche und z.B. englische Tastatur in einem, ohne das nervige hin und her schalten zwischen den Sprachen.
    Swift macht es vor, Apple sollte da nachziehen!!

  3. Viel mehr Rechte und Möglichkeiten für die iOS(9) Extensions.
    Die aktuellen Erweiterungen sind sehr stark begrenzt und es ist frustrierend nicht die selbe Funktionsfülle bieten zu können, die man gerne hätte. Sie laufen quasi als separate Apps und können nicht mal andere Programme starten/steuern, sondern behelfen sich der Zwischenablage.

  4. Schließe mich Freddy an:
    Option “Alle Apps aus dem Multitasking schließen” wäre toll.

    Das nervt mich schon seit ich mein erstes iPhone habe… Und das kann nun wirklich nicht schwierig umzusetzen sein.

    1. Ich denke mit drei Fingern nach unten ziehen und oben kurz auf eine Schaltfläche drücken, wäre eine einfache und intuitive Lösung für Apple.
      Vermisse die Option auch öfters.

    1. Also ich habe seit ich ein iPhone benutze(etwa 1/2jahr bevor das iPhone 4s herauskam) noch nie irgendwelche gravierende Fehler oder Aussetzer gehabt.

      1. Das ist schön, und es freut mich sehr! Vielleicht bin ich ja auch nur zu anspruchsvoll. Aber genau weil ich so anspruchsvoll bin, bin ich bei Apple gelandet.

        … vielleicht spreche ich weniger von gravierenden Fehlern und Aussetzern. … Der einst knackige Apfel läuft halt nicht mehr so rund wie früher …

  5. Ich hätte gerne wie früher die Spotlight-Suche mit einem Finger-Wisch nach links aus den Home-Menü oder zumindest konfigurierbar! Zu häufig erwische ich die Funktion, wenn ich sie nicht brauche, wenn ich sie überhaupt mal brauche.

  6. Ich fände es gut, wenn man einzeln für jede App festlegen könnte, ob sie im Hoch-/Querformat geöffnet wird oder sich an der aktuellen Ausrichtung orientiert.

  7. Ich wäre schon froh wenn man mit der hauseigenen Email App vernünftig arbeiten könnte. Das nicht vorhandene Dokumentenhandling ist echt ein Witz.

  8. Wenn auf dem Sperrbildschirm eine Erinnerung angezeigt wird und ich durch wischen in die Erinnerungen gelange, möchte ich gleich die entsprechende Erinnerung öffnen und nicht erst innerhalb der Liste danach suchen müssen. Weiterhin sollten alle Apps im Querformat des iPhone 6 Plus auch funktionieren, nicht, dass ich erst ins Hochformat drehen muss, um z.B. eine App für Raumüberwachung in den Vordergrund zu holen.

  9. Meine Wünsche für iOS 9 sind die gleichen wie schon zu iOS 7 und 8:

    1. Multiuser-Support fürs iPad.

    2. Die Icons der Homebildschirme sollen frei im Raster angeordnet werden können.

    3. Optionales Bluetooth-rSAP fürs iPhone.

  10. Ich will einfach mal eine verdammte Warteliste in der Musik App vom iPhone
    So wie auf dem MacBook. Das kann doch nicht so schwer sein

        1. Ich frage mich da aber schon langsam, ob dann überhaupt noch playlisten Sinn machen. Irgendwie ist das doppelt….
          (Obwohl ich auch ein Freund von der „nächster Titel“ Funktion bin)

  11. Noch kein „ich nutze professionell 25 Apple Produkte seit 40 Jahren und hier ist nie was abgestürzt und Funktionen, die fehlen, sind absichtlich nicht da. Das funktioniert einfach und ist intuitiv. Geht doch zu [OS xy], wenn euch das nicht passt!!“ Kommentar?! Dann wird’s aber Zeit! 🙂

    1. Den Vorschlag wollte ich auch bringen, dass ist eig das einzigste was ich noch brauche. Sonst bin soweit sehr zufrieden mit dem IOS-System.

  12. Es wäre zu wünschen, dass die selbst erstellten „eigenen Etiketts“ bei den Kontakten alphabetisch sortiert wären.
    Außerdem wäre folgendes klasse: Wenn man Bilder aus den selbst erstellten Album löscht oder auch das gesamte Album löscht, dass dann eine Abfrage kommt, ob man die Bilder auch aus dem Fotoarchiv löschen möchte.

  13. Ich wünschte mir, dass man über Air Play mehrer AirPlay- Lautsprecher gleichzeitig ansteuern kann, so wie es im iTunes am Mac ist !

  14. 1. Mehrere Bluetooth Geräte einzeln an und abwählen, wenn zum Beispiel Tastatur und Musikbox angeschlossen ist, noch bequemer die Musikbox einzeln ausschalten.

    2. Copy und Paste mit echtem Handoff. Das heißt ich wähle am iPhone etwas aus und kopiere es, am Mac oder iPad kann ich das dann direkt einfügen, ohne wie bisher den Umweg über die Notizen oder Telegram nehmen zu müssen, das wär supercool und kann man bestimmt über eine Art temporäre Zwischenablage in iCloudDrive lösen..:)!!

  15. Copy und Paste mit echtem Handoff. Das heißt ich wähle am iPhone etwas aus und kopiere es, am Mac oder iPad kann ich das dann direkt einfügen, ohne wie bisher den Umweg über die Notizen oder Telegram nehmen zu müssen, das wär supercool und kann man bestimmt über eine Art temporäre Zwischenablage in iCloudDrive lösen..:)!!

  16. Ich würde mir wünschen, dass die in einem Ordner enthaltenen Apps wieder den ganzen Bildschirmplatz nutzen und nicht nur ein winziges 3×3-Fensterchen, in dem man sich völlig übersichtslos einen Wolf scrollt.

    1. Finde es aktuell besser, weil man theoretisch unendlich Apps in einem Ordner ablegen kann. Die wichtigen Apps kommen halt auf die erste Seite, und die anderen auf die anderen. Und sonst muss ein neuer Ordner her.

      1. Das kann ja auch beibehalten werden (find ich ja auch gut). Ich möchte nur mehr Apps pro Seite sehen. Das dürfte kein großes Problem sein.

  17. Ich wünsche mir wieder die Stabilität von alten iOS und Mac OS Versionen zurück da ich oft Abstürze, Verzögerungen und Ruckeln habe, trotz neuester Hardware.

  18. Mels Wunsch dass man während dem Laden den Fortschritt anzeigen lässt in IOS 9 ist falsch. Der Fortschritt wird bereits angezeigt auch in IOS 8 und 7

    1. Das hast du falsch verstanden. Den Fortschritt kann man an der Akku fülle bzw. An der Prozentzahl erkennen, da hast du schon recht.
      Aber 100% ist nicht gleich 100% voll!!
      Früher würde ein Blitz beim Laden im Akku angezeigt, und wenn er voll war ein Stecker. Und der Blitz war auch da als es schon bei 100% stand! war trotzdem aber nicht voll. Halt erst, wenn der Stecker drinne war 😉

  19. Freddy kann geholfen werden… Zumindest was den Klingelton angeht. Mit Hilfe von GarageBand ist es möglich , eigene Titel als Klingelton zu erstellen und direkt in den Einstellungen zu aktivieren. Alles vom iDevice aus , also ohne iTunes.

  20. Ich hätte gerne das ich zwischen den Seiten wie in einem Karussell drehen würden und ich nicht immer wieder zurück blättern müsste um ne App zu suchen so wie bei Android

  21. Das man Musik Alben auch mal laden kann am iPhone, wenn diese von „Various Artists“ sind. Und nicht zu den 20-30 Interpreten muss um dieses jeweils 1 Lied anzuklicken.

      1. Was du meinst, gilt für die Musik App. Aber ich will ja gekaufte Sachen aus iTunes laden. Da wird nur nach Interpreten sortiert. Versuch da mal ne Compilation zu laden wenn du nicht alle dadrauf erhaltenen Interpreten kennst, zu laden 😉

  22. Warum „Alle Apps aus dem Multitasking schließen“?

    Es wird doch empfohlen, die Apps eben nicht zu beenden weil das automatisch gemanagt wird, sich der Akkuverbrauch sogar verbessert, weil die Apps nicht komplett neu starten müssen….

    Ich beende nichts und habe keine Probleme…

  23. Die Möglichkeit verschiedene VPN-Zugänge anzulegen und für einzelne Apps auszuwählen ob und welcher VPN-Zugang gestartet werden soll, wenn die jeweilige App genutzt wird.

  24. Meiner Meinung nach müssten die Preise überdacht werden. Ein IPhone für 679,- Euro ist viel zu teuer (besitze selbst eins….). Passt vielleicht nicht hierher das Thema – ist aber so!

    1. Besonders beim iPhone finde ich den Preis mehr als angemessen. Die Arbeiter bekommen auch so schon einen Hungerlohn – und von ihrem Gewinn wird Apple ganz sicher nichts abgeben, da sie – wie jede gute Firma – auf Expansion bedacht sind.

      Das einzige Unerklärliche, was jedoch branchenüblich ist, sind die Aufpreise für die Speicherstufen (die in Realität 1-2$ auseinander liegen). Dort muss einfach jemand mit einem guten Beispiel voranschreiten (Apple wird es jedoch nicht sein).

  25. Hauptprobleme habe ich im Kontrollzentrum:

    1. Wenn ich einen Titel aus der Musikapp abspiele, will ich sie später auch weiterspielen, ohne dazu die Musikapp selber aufzurufen. Das funktioniert aber nicht, wenn ich in der Zwischenzeit mal ein Video angeguckt habe. Dann wird dieses im Kontrollzentrum hinterlegt. Zumindest der direkte Zugriff wäre wünschenswert.

    2. Wenn ich mein Bose Soundlink Mini anwählen will, muss ich immer erst in das Bluetooth-Menü und kann aus dem Kontrollzentrum nicht auswählen, welches Ziel ich ansprechen möchte. Das klappt nur mit Airplay gut…

  26. Es wäre schön wenn man es endlich zustande bringt alle Meldungen unter „Mitteilungen“ sofort löschen zu können und nicht auch noch ständig bestätigen muss. Das nervt schon bei vielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de