Keynote-Nachtrag: AirPort Express, Smart Case & mehr

Mittlerweile konnten wir alle die Apple Keynote ein wenig Sacken lassen. Ein, zwei kleinere Dinge müssen wir aber noch zusammenfassen.

Zwei Tage nach der Keynote hat Apple eine kleine Aktualisierung für die Apple Store-App (App Store-Link) nachgeschoben. Dort ist nun auch Express Checkout möglich – übrigens ein guter Tipp für die nächste große Produktvorstellung (vermutlich das neue iPhone).Wenn die Server mal wieder restlos überlastet sind, funktioniert es mit der App meist etwas besser.


Kritik gibt es von den Nutzern aber ebenfalls (und das nicht unbegründet), denn bisher ist die App immer noch nur für das iPhone verfügbar. Warum Apple hier keine Universal-App anbietet, verstehen wir auch nicht.

Zu den Neuveröffentlichungen der Woche zählt auch eine neue Airport Express Basisstation (Apple Store-Link), die man schon fast als Airport Extreme nano bezeichnen könnte. Was wir etwas schade finden: Das Konzept der alten Airport Express (Amazon-Link), die man direkt in die Steckdose stecken konnte, wurde leider nicht fortgeführt.

Mit dem Smart Case hat Apple zudem eine neue Schutzhülle für das iPad der zweiten und dritten Generation veröffentlicht, das ein Smart Cover mit einem Rückseitenschutz verbindet. Für 49 Euro (Apple Store-Link) ist die Hülle in sechs verschiedenen Farben erhältlich. Wir haben uns bereits ein Exemplar bestellt und werden euch demnächst ausführliche Eindrücke schildern.

Außerdem gibt es ein paar neue Adapter, bei denen wir mal direkt in den Apple Store verlinken: Thunderbolt auf Gigabit Ethernet Adapter und MagSafe auf MagSafe 2 Adapter.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Ich habe mir gestern eine dieser Hüllen in Oberhausen mitgenommen und bin sehr enttäuscht. Lieber ein wenig in eine echte Lederhülle investieren. Das neue Case liegt absolut Mies in der Hand weil die Kanten überstehen. Dann hält das Magnet nicht wirklich gut, im Gegensatz zum bereits vorhandenen Case. Das öffnen ist eine Katastrophe und das aufstellen funktioniert nur marginal. Es gibt besseres und wem es egal ist ob der Apfel hinten auf dem Case ist, empfehle ich was anderes. Das sag ich als „App Unternehmer“ und absoluter Apple Fanboy! 😉

      1. Ja leider, vielleicht bin ich auch ein wenig perfektionistisch, allerdings bin ich gerade von Apple anderes gewohnt … Ich bin auf euer Resümee gespannt! Beste Grüsse ans Team!

  2. Mir ist das alte smartcover für mein ipad 3 lieber. Es sieht einfach besser aus und ich brauch keinen Schutz für die rückseite es macht das ipad mur dick. Außerdem will ich so eine schöne Rückseite auch sehen. Nur das alte smartcover passt beim Aufstellen nicht perfekt…..

  3. Kann es sein das der link für die app- store app nur in deutschland funktioniert denn ich bin österreicher und bei kommt die meldung: „ihre anfrage konnte nicht abgeschlossen werden.“

    1. Ja das könnte daran liegen, weil es in Österreich (noch) keinen App-Store gibt; so habe ich das schon gelesen.

      Neben den Umstand, daß diese App nicht als Universal-App angeboten wird, würde ich es begrüßen, daß auch der „Refurb Store“ zum Stöbern eingebunden wird!

  4. Eine entsprechende Hülle habe ich seit einem Jahr im Einsatz, allerdings eine Lederhülle von Stilgut. Das Prinzip finde ich sehr gut, weil das Cover einfach besser hält, als beim alten Smartcover. Ich benutze das iPad hauptsächlich zum Lesen und dabei ist mir das aufgerollte Smartcover häufig abgegangen.
    Allerdings habe ich in letzter Zeit das Gefühl, dass der Verschlussmagnet nicht mehr richtig hält und das iPad entsprechend nicht unbedingt aus ist, wenn es verschlossen irgendwo liegt. Jedenfalls nimmt die Ladung im Ruhezustand enorm ab, wenn ich es nicht auf den Bauch lege.

  5. Heute habe ich mir die Smart Case angeguckt. Garnicht hochwertig wie erwartet. So wie die vom iPad 1. Alles wirkt läpprig, vorallem beim Positionenstellen. Dadurch wirkt das Gerät billig ! Nein, ich bleibe beim Smart Cover 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de