Life of George: Interaktives Lego-Stein-Zusammensetzen

An Weihnachten stand bestimmt das eine oder andere Lego-Spielzeug unter dem Christbaum. Ist das einfache Zusammenbauen zu langweilig?

Für alle, die nach einer neuen Herausforderung mit den bekannten Lego-Steinen suchen, empfiehlt sich ein Blick auf „Life of George“. Dabei handelt es sich um ein interaktives Zusammenbauen von speziellen Objekten, wobei die benötigte Zeit und die Genauigkeit beim Zusammenbau gewertet wird.


Zunächst benötigt man das Basis-Set (30 Euro, Apple Online Store) mit allen Steinen und einem Spielfeld, auf das man das  fertige Lego-Objekt später legen muss. Mit der kostenlosen „Life of George“-App für das iPhone (App Store-Link) folgte dann der nächste Schritt: Die zu bauende Figur wird angezeigt, man macht sich ans Werk und „scannt“ die Lego-Steine nach dem Zusammenbau ab. Hat man alles richtig gemacht und war auch noch schnell genug, bekommt man bis zu fünf Sterne gutgeschrieben.

Die Möglichkeiten der interaktiven App sind beinahe unbegrenzt. Es gibt sogar einen Zweispieler-Modus, in dem man gegen einen Freund antreten kann. Außerdem können eigene Lego-Modelle zur App hinzugefügt werden, somit ist der Umfang des Spielzeugs quasi nicht beschränkt. Wie das alles funktioniert, könnt ihr im folgenden Video (YouTube-Link) sehen.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. 30€ sind ganz viel für etwas, was man schon vielleicht hat.
    Kann die Matte nicht aus dem Drucker kommen?
    Ansonsten finde ich die Idee gut.

  2. Hi mimatete, meine Tochter wollte es unbedingt haben. Habe die Matte mit EXCEL nachgebaut. Problem ist die Steine zusammen suchen. 6er schwarze hatte sie nur einen einzigen. Sie ist aber mit Begeisterung dabei.

    1. Hi catweazle,
      Hat das geklappt mit der Excel-Matte? Wenn ja, wie genau hast du die gemacht? Wie groß und so? Würd ich dann auch gern machen. Danke schonmal!

    2. Oh ja ich würde auch gern wissen wie das geht diese Matte zu basteln… Mein Sohn würde sich riesig freuen!! Gibt es da eine Anleitung oder so???
      Schon mal danke vorab

  3. Eine Legobau-App?!
    Da baut man doch lieber selbst mit Lego und freut sich, anstatt irgendein App dir sagt, ob das Gebaute gut ist oder nicht!
    Frustgefahr für Kinder!
    Oder meint ihr, es ist toll, so eine App zu besitzen, die, mit dem Lego, 30€ kostet?
    Schreibt doch und sagt mir eure Meinung!!!
    Ich würde mich freuen ; )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de