Shazam: iPhone-Musikerkennung wird jetzt mit Shazam-Verlauf synchronisiert

Geräteübergreifend mit gleicher Apple ID

Es ist bereits einige Zeit her, dass Apple den Musikerkennungs-Dienst Shazam (App Store-Link) übernommen hat. Seitdem wurde der Service immer mehr in die eigenen Betriebssysteme integriert. Im Kontrollzentrum des iPhones gibt es beispielsweise schon seit 2020 eine Musikerkennungsfunktion, die über Shazam abgewickelt wird und es schnell und einfach ermöglicht, unbekannte Songs und Interpreten zu entdecken. Dazu muss die Shazam-App selbst nicht auf dem iPhone vorhanden sein.

Mit dem nun veröffentlichten Update für Shazam lässt sich Apples Musikerkennungs-Funktion nun auf alle Geräte mit der gleichen Apple ID synchronisieren. Das Team von MacRumors hat dieses Feature entdeckt und teilt mit, dass es sich von allen Personen nutzen lässt, die mindestens iOS 15 auf ihren iPhones verwenden. Im App Store heißt es bezüglich der neuen Funktion bei Shazam in Version 15.14:




„Songs, die mit der Musikerkennung im Kontrollzentrum identifiziert wurden, werden jetzt mit der Shazam-App synchronisiert. Noch nie ausprobiert? Es ist eine schnelle und einfache Methode, um Musik in anderen Apps zu erkennen, und es funktioniert sogar mit Kopfhörern. Füge die Musikerkennung im Kontrollzentrum über deine Einstellungen hinzu.“

Vor der Aktualisierung war es Nutzern und Nutzerinnen der Musikerkennung nicht möglich, ihren Verlauf ohne die Shazam-App zu speichern. Um die Musikerkennung zum Kontrollzentrum hinzuzufügen, navigiert man zu den iPhone-Einstellungen, wählt dort „Kontrollzentrum“ und tippt auf das „+“-Symbol im Listeneintrag „Musikerkennung“. Danach kann diese über einen kleinen Button im Kontrollzentrum schnell und einfach verwendet werden.

‎Shazam
‎Shazam
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. schade nur, dass Apple es verbietet, die gefundene Musik mit anderen Apps als nur Apple Musik zu öffnen. Früher war das möglich. Den ich nutze Derer, und muss jeden song jetzt manuell in die Suchleiste von Derer eintippen und das nervt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de