Radiangames: Sechs tolle Spiele geschenkt & fünf für jeweils 99 Cent

Der wirklich eifrige und talentierte Indie-Entwickler Luke Schneider bietet fünf seiner empfehlenswerten Spiele für nur 99 Cent an, sechs Apps gibt es sogar komplett kostenlos.

Wow, das nennen wir mal ein Angebot. Elf Spiele aus der Schmiede von Radiangames gibt es aktuell knallhart reduziert, sechs davon sogar zum kompletten Nulltarif. Zuschlagen solltet ihr auf jeden Fall, möglicherweise habt ihr das eine oder andere Spiel ja sogar schon gekauft. Uns würde es sogar freuen, wenn ihr nicht nur die kostenlosen Spiele abstaubt, sondern den sympathischen Entwickler auch finanziell unterstützt. Im Sommer des vergangenen Jahres hat er mit einem offenen Blog-Eintrag darüber berichtet, dass es gar nicht so einfach ist, ein Spiel von iOS auf Steam zu bringen – sein Versuch endete beinahe im finanziellen Desaster. Trotzdem hat er die Flinte nicht ins Korn geworfen…

Weiterlesen

Radiangames-Entwickler: Sprung von Mobile zu Steam endet im finanziellen Kollaps

Ein Sprung von iOS und Android zu Steam sollte man gut überdenken. Bei Radiangames-Entwickler Luke Schneider hätte er beinahe zum finanziellen Bankrott geführt.

Aufmerksamen appgefahren-Lesern wird der Name Radiangames ein Begriff sein. Immerhin hat der Entwickler in den vergangenen Jahren einige tolle Arcade-Games veröffentlicht. Besonders empfehlenswert sind unserer Meinung nach das Puzzle-Spiel Slydris oder der Dual-Stick-Shooter Inferno 2. Letzteres hätte nun beinahe zum finanziellen Kollaps des unabhängigen Entwicklers Luke Schneider geführt, der das Spiel auch auf der Plattform Steam veröffentlicht hat.

Die Hintergründe sind jedoch ganz andere. Das bewährte und für gut befundene Inferno 2 sollte quasi als Vorreiter für das umfangreiche Projekt Legend of Gigatron auf Steam veröffentlicht werden, um dort den Namen Radiangames etwas bekannter zu machen und dem Entwickler gleichzeitig einige Erfahrungen zu liefern. Genau diese Erfahrungen haben Luke Schneider allerdings dazu bewogen, keine Spiele mehr auf Steam zu veröffentlichen.

Weiterlesen

Fluid SE: Die neueste Erfindung von Radiangames

Radiangames ist für seine tollen Dual-Stick-Shooter bekannt, die wir durch die Bank empfehlen können. Nun gibt es mit Fluid SE ein neues Spiel.

Zur Steuerung wird dieses Mal nur ein virtueller Joystick benötigt: Fluid SE (App Store-Link) steht für iPhone und iPad zum Download bereit und kostet mit 1,79 Euro nicht sonderlich viel, wenn man bedenkt, dass das Spiel weder über Werbung, noch über In-App-Käufe verfügt. Ebenso wenig wird wild durch die Gegend geschossen. Aber was macht man dann in Fluid SE überhaupt?

In dem Spiel steuert man Streak, einen kleinen schwarzen Fisch, durch insgesamt 40 Level. Auf seinem Weg durch die dunklen Welten muss man helle Lichter aufsammeln und sich vor roten Kreisen in Acht geben. Auf dem Weg zur vollen Punktzahl muss man den schnellsten Weg finden und die Bestzeit unterbieten.

Weiterlesen

Radiangames: Neues Match-3-Puzzle & vier Spiele für jeweils 89 Cent

Der unabhängige Entwickler Luke Schneider sorgt heute für Zuwachs im App Store: SideSwype für iPhone und iPad ist erschienen.

Spätestens seid Threes! sind Spiele, in denen man Blöcke durch die Gegend schiebt, wieder absolut im Trend. Erst vor wenigen Tagen habe ich gelesen, dass jeden Tag 15 Threes-Klone im App Store erscheinen. Glücklicherweise hat sich Luke Schneider aber genügend eigene Ideen einfallen lassen, so dass man bei SideSwype (App Store-Link) definitiv nicht von einem Klon sprechen kann. Die 54,2 MB große Universal-App kann für 1,79 Euro aus dem App Store geladen werden.

In SideSwype muss man Blöcke mit einfachen Wischbewegungen so durch die Gegend schieben, dass mindestens drei der gleichen Farbe nebeneinander liegen bleiben. So zerplatzen sie und liefern Punkte, um einen möglichst großen Highscore zu erzielen. Mit jedem Zug kommen neue Steine ins Spiel, zu Beginn drei, später sogar vier oder fünf. Wenn kein Zug mehr möglich ist, ist die Runde vorbei.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de