Tiny Invaders: Schlüpft in die Rolle der Bakterien

3 Kommentare zu Tiny Invaders: Schlüpft in die Rolle der Bakterien

Das iPhone-Spiel Tiny Invaders ist erst seit wenigen Tagen im App Store erhältlich und nun erstmals zu einem reduzierten Preis erhältlich.

Mit Space Invaders hat Tiny Invaders, abgesehen von einem Teil des Namens, nicht viel gemeinsam. Höchstens die Tatsache, das beide Spiele jede Menge Spaß machen, verbindet die beiden Titel noch miteinander.


In Tiny Invaders (App Store-Link) spielt man kleine, gemeine Bakterien aus dem Weltall, welche die Menschen auf der Erde befallen sollen. Im Blutkreislauf angekommen, muss man sich durch die Adern kämpfen, dabei Bonus-Objekte aufsammeln und den menschlichen Abwehrkräften aus dem Wege gehen.

Die Steuerung ist dabei denkbar einfach und funktioniert problemlos mit einem Finger. Einmal in Schwung gekommen, lenkt man die eigenen Bakterien lediglich noch über die Abzweigungen im Blutkreislauf, was mit zunehmender Schwierigkeit aber gar nicht mehr so einfach ist.

Bisher sind in Tiny Invaders 60 Level enthalten, weitere sind von den Entwicklern bereits angekündigt. Nach dem Release hat das Spiel 2,99 Euro gekostet, nun ist es für einen unbestimmten Zeitraum für 79 Cent erhältlich. Im deutschen Store ist Tiny Invaders noch gänzlich unbewertet, in Amerika gibt es schon die ersten 5-Sterne-Bewertungen. In den nächsten Tagen wird es durch die Preisreduzierung (und durch euch?) sicher mehr Bewertungen geben. Uns macht das Spiel jedenfalls Spaß, zur Einstimmung gibt es jetzt noch den offiziellen Trailer (YouTube-Link).

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de