100 Klassiker: Atari veröffentlicht Spielesammlung

100 Spiele auf einen Schlag? Haben wir wohl noch nie vorgestellt. Atari macht es möglich.

Ende März hat Atari eine Greatest Hits-Sammlung in den App Store gebracht, die 100 Spieleklassiker miteinander vereint. In der Gratis-App für iPhone und iPad sind 18 Atari Arcade- und 92 Atari 2600-Spiele vertreten, gratis anspielen kann man allerdings nur Pong.


Die anderen 99 Spiele muss man per In-App-Kauf freischalten. 25 verschiedene Themenpakete gibt es für jeweils 79 Cent, das komplette Paket gibt es für 11,99 Euro. Die komplette Liste gibt es in der Artikelbeschreibung.

In Sachen Grafik hat sich natürlich nichts geändert, ihr dürft im richtigen Retro-Stil antreten – und das sogar gegeneinander. Einige der 100 Spiele haben einen Multiplayer-Modus integriert, der praktischerweise per Bluetooth funktioniert.

Mit 18,5 MB sind die Atari Greatest Hits (App Store-Link) noch nicht einmal ein schwerer Brocken, reinschauen lohnt sich also. Und wenn man bei Pong seine Liebe zur Vergangenheit entdeckt hat, gibt es noch genug anderen Stoff.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Tja, dann bin ich eben so ein Hardcorefan.
    Da werden tolle Erinnerungen wach.
    Wer mit diesen Spielen allerdings nichts anfangen kann, der sollte lieber die Finger davon lassen.
    Aber für alle Nostalgiker ein absolutes Muss, auch wenn der Preis etwas hoch ist.

  2. Ja, der All-inclusive-Preis ist happig, aber tatsächlich ein eher preiswertes Ticket für eine Zeitreise – wer als Kind oder Jugendlicher vor dreissig Jahren etliche D-Mark in Breakout oder Tempest geworfen hat, nur um besser als der Maikönigin von nebenan zu sein, dem tun die knapp 12 Euro wohl nicht weh (er dürfte heute auch sattsam im erwerbsfähigen Alter sein und das verschmerzen können).

    Natürlich erschliesst sich die „Faszination“ der grafikmässig unsäglichen 2600er-Spiele nur in einer Rückschau – was ich aber gut finde an der App, ist die Möglichkeit, erst einmal einen Favoriten in-App zu ordern und vor allem auch die Spielhallen-Versionen erhalten zu können. Beispiel Tempest: ein simples Spiel, aber allein die etwas feineren Linien in der Automatenversion im Vergleich zur 2600er-Cartridge werten es auf. Schön finde ich auch die Bilder der Originalautomaten.

    Bei den 18 MB bleibt es aber nicht, Tempest hat im 4er-In-App-Pack eben noch einmal 3,2 MB ‚draufgesattelt. Aber so viel Platz sollte auf dem iDevice der „guten alten Zeiten“ wegen schon sein, oder? 😉

  3. Ich war auch erst begeistert, als ich die Überschrift las.
    Doch es scheinen meine Lieblingsspiele nicht dabei zu sein:

    Decathlon,
    Phönix,
    Moon Patrol,
    River Raid,
    Summer oder California Games (da gabs son BMX-Downhill)

    DAS wären mir schon 12€ wert gewesen…aber so :-S

  4. Also ich bin genervt, will mir seit tagen nen 4er pack runterladen habe aber ständig failed timeout dort stehen. Schrott kann nicht mal 700 kb runterladen verdammt und das trotz w-lan

  5. Und jetzt schafft das ding nicht mal mehr 100kb. Jetzt bin ich richtig genervt. Kann jemand abhilfe schaffen? Natürlich wird das geld in einem abgebucht? Hätte grosse lust den betrag nach mahnungen in 1 cent schritten zu überweisen genauso wie ich den dreck auch downloaden muss. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de