Im Angebot: 1TB Firewire-Festplatte für 75 Euro

Bei iBood gibt es derzeit eine günstige Firewire-Festplatte, die vor allem bei Mac-Nutzern Anhänger finden sollte.

Während die neuen Macs alle mit USB 3.0 kommen und kommen werden, würde ich in Zukunft eher auf diese Technik setzen. Wer allerdings in den nächsten Monaten nicht unbedingt eine Neuanschaffung plant und eine externe Festplatte für seinen Mac sucht, sollte sich das heutige iBood-Angebot ansehen. In Sachen Geschwindigkeit hängt die Iomage eGo herkömmliche USB-2.0-Festplatten nämlich ab.

Weiterlesen

Schnäppchen: Gear4 Radiowecker mit Dock für 30 Euro

Wer auf der Suche nach einem günstigen Radiowecker ist, sollte schnell zu Amazon sprinten.

Dort gibt es derzeit den Gear4 CRG-70W (Amazon-Link) für nur 29,99 Euro inklusive Versand. Ich weiß zwar nicht, wie der Anbieter bei diesem Preis noch verdienen will, aber das soll uns ja nicht weiter stören. Die UVP liegt umgerechnet bei etwa 60 Euro, im Preisvergleich ist der Radiowecker für etwa 50 Euro zu bekommen. Der Preis ist also echt gut.

Bevor das Angebot ausverkauft ist, wollen wir auch gar nicht lange um den heißen Brei herum reden. Positiv gelobt wurden von den den bisherigen Käufern unter anderem die Verarbeitungsqualität und die Lautstärke. Kritik gibt es für die fehlende Notbatterie für den Fall der Fälle (Stromausfall) und die Soundqualität (ist natürlich nicht mit euren Anlagen zu vergleichen).

Am Amazon gibt es eine sehr ausführliche Rezension, die eigentlich alle Punkte abdeckt und soweit stimmen sollte. Wie lange der Preis so niedrig bleibt, können wir leider nicht sagen.

Weiterlesen

Kanex Sydnee: Vier iPads gleichzeitig laden

Für den normalen Nutzer ist dieses Ladegerät vielleicht nichts – Unternehmen, Entwickler oder Großfamilien könnten aber gefallen am Kanex Sydnee finden.

Was macht man, wenn man ein iPad laden will? An die Steckdose hängen. Auch bei zwei iPads ist das noch völlig unproblematisch. Aber was, wenn ihr vier iPads gleichzeitig laden wollt? Da kann es schon mal eng werden. Wer Platz und Netzteile sparen will, sollte sich das Kanex Sydnee genauer ansehen.

In dem gerade einmal 12 x 18 Zentimeter großen Ständer können gleichzeitig bis zu vier iPads untergebracht und mit voller Geschwindigkeit geladen werden. Dazu stehen vier USB-Ports mit einer Stromstärke von 2,1 Ampere bereit. Wer will, kann hier natürlich auch iPhone oder andere USB-Geräte anschließen.

Weiterlesen

Fitbit Fitness Tracker jetzt mit 20 Prozent Rabatt (Update)

Über den Fitbit Fitness Tracker haben wir vor einigen Monaten erstmals berichtet. Nun ist er bei Gravis im Angebot.

Update am 31. Juli, 11:00 Uhr: Wer es letzte Woche nicht zu Gravis geschafft hat, kann sich den Fitbit Tracker nun auch günstig per Post senden lassen. Ein Marketplace-Händler verschickt ihn für 76,79 Euro (Amazon-Link), von Amazon direkt gibt es das schwarz/blaue Modell für 82,44 Euro.

Für den Fitness Tracker von Fitbit waren bisher rund 100 Euro fällig. Gravis unterbietet diese Preis derzeit gleich um 20 Prozent und bietet die kleine Motivationshilfe für nur 79,99 Euro (Shop-Link) an. Wenn man sich gegen eine Abholung in einer Filiale entscheidet (am besten vorbestellen und reservieren), kommen allerdings noch 5,99 Euro für das Paket hinzu.

Mit dem Fitbit kann man wirklich sehr genau verfolgen, wie viel man sich am Tag (und sogar während des Schlafs in der Nacht) bewegt. Der kleine Helfer funktioniert unabhängig von anderen Geräten wie dem iPhone und wird einfach am Körper getragen. Dort misst er nicht nur die gelaufenen Schritte, sondern zum Beispiel auch Etagen – was erstaunlich gut funktioniert.

Weiterlesen

Gear4 StreetParty Wireless: Neuer & portabler Soundspeaker

Auch Gear4 hat Neuigkeiten zu vermelden. Mit dem StreetParty Wireless wird das Angebot in Sachen mobilen Soundboxen weiter ausgebaut.

Nach dem ersten Auspacken hält man ein recht kleines Gerät in der Hand, natürlich perfekt für unterwegs. An der Verarbeitung kann man nichts aussetzen, auch genügend Zubehör wird mitgeliefert.

Das StreetParty Wireless (Amazon-Link) kann Musik von allen Bluetooth-fähigen Smartphones, Tablets, MP3-Playern, PCs oder Macs abspielen, verfügt zudem auch über eine Freisprech-Funktion. Das iPhone lässt sich einfach via Bluetooth koppeln, indem man den oberen Knopf für 3 Sekunden gedrückt hält. Danach kann man ganz normal Musik abspielen, sollte als Ausgang aber die Soundbox wählen.

Auf der oberen Seite befindet sich zusätzlich die Lautstärkeregelung, auf der Rückseite ist der Stromanschluss per Mini-USB, eine AUX-Ausgang, sowie die Anzeige für den Batteriestatus. Möchte man das Gerät mitnehmen, sollte man es vorher voll aufladen, damit man bei voller Lautstärke insgesamt bis zu acht Stunden Musik hören kann.

Weiterlesen

Externe SSD-Festplatte für 118 Euro im Angebot

Wer auf der Suche nach einer schnellen externen Festplatte ist, wird derzeit bei Amazon günstig.

SSD-Festplatten sind teuer, aber auch so ziemlich das schnellste, was man derzeit auf dem Markt bekommen kann. Wer eine externe Lösung benötigt, wird in dieser Woche fündig. Bei Amazon kostet die Transcend C3 mit 128 GB nur 117,90 Euro (Amazon-Link). Damit spart man im Vergleich zum nächstbesten Anbieter etwas mehr als 10 Euro. Viele andere Optionen gibt es auf dem Markt bisher nicht.

Angeschlossen wird die 1,8 Zoll Festplatte über einen USB 3.0 Anschluss. Um die volle Geschwindigkeit zu nutzen, braucht man also entweder eines der neuen (oder kommenden) MacBooks oder einen entsprechenden Anschluss an seinem Windows-Computer. Über USB 2.0 lässt sich die Festplatte zwar auch verwenden, aufgrund der deutlich geringeren Geschwindigkeit macht das aber wenig Sinn.

Weiterlesen

iCade Mobile: iPhone-Gamecontroller jetzt verfügbar

iPhone-Gamer aufgepasst: Das ION iCade Mobile ist jetzt auch in Deutschland erhältlich.

Bereits vor einigen Monaten tauchten die ersten Angebote auf Amazon auf, die Preise waren aber mehr als unfair. Jetzt gibt es das ION iCade Mobile schon für 59,95 Euro (Arktis.de-Link) mit versandkostenfreier Lieferung. Vor allem Spiele-Fans dürften hier auf ihre Kosten kommen, günstiger gibt es das Zubehör momentan nirgendwo anders.

Aber was ist dieser iCade Mobile eigentlich? Es handelt sich um eine Hülle, die das iPhone (alle Versionen) und den iPod Touch 3G/4G in eine mobile Spielekonsole verwandelt. Ausgestattet mit einem Steuerkreuz, vier Action-Buttons und vier Schulter-Buttons lassen sich gerade Jump’n’Runs, die sonst auf virtuelle Knöpfe setzen, deutlich besser steuern.

Weiterlesen

Apps entwickeln: Zwei Bücher helfen beim Start und bieten Lösungen für Probleme

In unregelmäßigen Abständen bekommen wir E-Mails mit der Frage, wie man denn Apps entwickelt. Das Thema ist sehr umfangreich und einen guten Überblick bietet das Buch „iPhone- & iPad-Spiele entwickeln“ (Amazon-Link).

Ihr habt eine Idee für eine App oder ein Spiel, wollt diese selbst umsetzten, wisst aber nicht wie ihr anfangen sollt? Das oben genannte Buch bietet einen sehr guten Leitfanden von der Spielidee bis zur ersten eigenen App. Dabei sollte man jedoch Grundkenntnisse mitbringen und mindestens schon einmal programmiert haben – sei es in Java, C, C++ oder anderen Programmiersprachen, zudem ist ein Mac erforderlich.

In dem Buch wird ein einfaches Spiel umgesetzt, nämlich Air Hockey. Man beginnt ganz vorne: Benötigt wird ein Entwickler-Account bei Apple, die grundlegenden Elemte von Xcode werden erklärt, aber auch worauf man besonders achten sollte. Grafiken spielen eine große Rolle, aber auch das Verhalten und die Sounds sollte man nicht außer Acht lassen. Am Ende gibt es natürlich noch ein Kapitel über den App Store und iTunes-Connect, wie man seine App einreicht und was man bei Beschreibung und Screenshots beachten sollte.

Weiterlesen

Elgato: Tivizen & mehr im Jubiläums-Sale

Gestern habe ich mich etwas gewundert, als zwei Elgato-Produkte in zwei verschiedenen Shops stark reduziert wurden. Mittlerweile habe ich die Lösung entdeckt.

Es handelt sich um einen Jubiläums-Sale von Elgato selbst, allerdings in verschiedenen Online-Shops. Die Firma wurde vor zehn Jahren gegründet und bietet daher noch die ganze Woche zehn verschiedene Produkte mit bis zu 50 Prozent Rabatt auf die unverbindliche Preisempfehlung an.

Der von uns am Montag vorgestellte EyeTV Mobile ist mittlerweile ausverkauft, wir wollen euch allerdings kurz einen Überblick über die anderen Produkte verschaffen, jeweils mit dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Wer schon länger ein Auge auf eines der Teile gworfen hat, sollte sich diese Chance jedenfalls nicht entgehen lassen.

Weiterlesen

EyeTV mobile: DVB-T-Empfänger für nur 54 Euro

Mobiles Fernsehen mit iPhone und iPad wird immer günstiger. Jetzt haben wir die 55 Euro Marke geknackt.

Wenn es um DVB-T-Empfang mit iPhone oder iPad ging, haben wir euch zuletzt immer wieder auf die Produkte von Equinux aufmerksam gemacht. Jetzt gibt es Neuigkeiten von Elgato, dem großen Konkurrenten. Auf Cyperport, einem großen Elektronik-Online-Shop, gibt es derzeit den EyeTV mobile TV-Tuner für nur 53,99 Euro (zum Shop) inklusive Versandkosten. Im Preisvergleich werden für Empfänger dieser Art mindestens 30 Euro mehr fällig.

Es handelt sich im einen kleinen Dock-Adapter mit Stabantenne, mit dem man sein iPad (2 & 3. Generation) oder sein iPhone 4S im Handumdrehen in einen Fernseher mit DVB-T-Empfang verwandeln kann. Bis auf das Design tut sich Hardware-technisch im Vergleich zu Equinux nicht viel, den Unterschied macht die Software.

Weiterlesen

Elgato Video Capture stark reduziert: Videos digitalisieren leicht gemacht

Das aktuelle Amazon-Angebot für den Elgato Video Capture ist nicht nur für Mac-Besitzer interessant, sondern auch für alle anderen, die alte Filme digital ansehen wollen.

Seid ihr noch in Besitz von Videokassetten, Video8- oder Hi8-Aufnahmen? Dann wird es langsam Zeit, die alten Brocken zu digitalisieren. Mit dem richtigen Zubehör ist das gar nicht so schwierig, unter anderem bietet Elgato eine Lösung an, die derzeit richtig günstig zu bekommen ist.

Für den Elgato Video Capture zahlt man derzeit nur 49,95 (Amazon-Link). Es handelt sich um das Wochenangebot von Amazon, das im Internet-Preisvergleich einen wirklich guten Schnitt macht – woanders zahlt man inklusive Versand über 85 Euro, bisher lag der Bestpreis nicht unter 80 Euro.

Weiterlesen

Just Mobile Gum: Mobiler 2.200mAh-Notfall-Akku mit Kleinstmaßen

Schon in der Vergangenheit hatten wir euch einige Akkus von Just Mobile, einem Unternehmen aus Berlin, vorgestellt.

Diese liegen zwar meist im oberen Preissegment, können dafür aber auch mit einem ansprechenden Design und einer hervorragenden Leistung punkten. Vor kurzem hat Just Mobile nun auch das Segment der kleinen Notfall-Akkus für sich entdeckt und mit dem Gum einen mobilen Akkupack mit 2.200 mAh auf den Markt gebracht. Andere Akkus des Herstellers sind deutlich größer, können dafür mit 5.200 (Gum Plus) bzw. 10.400 mAh (Gum Max) Kapazität aufwarten.

Wir haben nun den Gum in schwarzer Farbe vorliegen, weiterhin erhältlich ist das Gerät in silber und rot. Mit einer Ladeleistung von 1A sollten sich iPods und iPhones binnen kürzester Zeit auf 100 Prozent aufladen lassen. Ob dem so ist, soll unser kleiner Praxistest zeigen.

Weiterlesen

Smarter Stand: Mehr Möglichkeiten für das Smart Cover

Mit dem Smarter Stand wollen wir euch ein weiteres Kickstarter-Projekt vorstellen. Wir haben sogar schon einen Prototypen testen können.

Eigentlich ist das Smart Cover ja nicht gerade flexibel, denn man kann es nur in zwei Winkeln aufstellen. Eine Lösung für dieses Problem hat Dotan Saguy, der daraufhin den Smarter Stand entwickelt hat. Wir haben bereits ein Exemplar der Vorserienproduktion erhalten und können euch daher unsere Eindrücke von dem einfachen, aber wirklich genialen Produkt schildern. Zusätzlich gibt es ein kleines Interview mit dem Entwickler.

Der Smarter Stand funktioniert wirklich spielend einfach. Mit zwei Clips, die sich frei am Smart Cover oder Smart Case bewegen lassen, blockiert man einfach die Falten, an denen das Cover normalerweise geknickt wird. Durch die verschiedenen Falten ist es möglich, sein iPad in unterschiedlichen Winkeln aufzustellen – neben 33 und 45 Grad ist es sogar möglich, sich einen kleinen Sichtschutz zu bauen.

Weiterlesen

TireHawk: Reifendruck-Kontrollsystem mit App-Anbindung

Wir möchten euch gerne das Projekt TireHawk genauer vorstellen.

TireHawk wurde bisher bei großen Firmen mit einer großen Flotte an PKWs oder LKWs eingesetzt, um den Reifendruck zu kontrollieren und so Benzinkosten zu sparen. Jetzt gibt es das System auch mit App-Anbindung, so dass man auf ein externes Gerät verzichten kann. Das System an sich ist weltweit exklusiv und wurde für Smartphones zur Kontrolle von Reifendruck, Reifentemperatur und den Ladestatus der Sensorbatterie entwickelt. Dazu benötigt man natürlich die Sensoren, eine WLAN-Verbindung, sowie die TireHawk-App.

Die Einrichtung ist kinderlicht. Man nimmt die Ventilkappen ab und schraubt die mitgelieferten Sensoren auf das Ventil. Danach muss man den Empfänger am Zigarettenanzünder über einen USB-Adapter anschließen, welcher dann ein eigenes WLAN-Netzwerk eröffnet. Mit dem iPhone verbindet man sich mit genau diesem Netzwerk und startet danach die App und nach wenigen Sekunden werden alle relevanten Daten übertragen.

Weiterlesen

ChargeCard: Ladekabel in Kreditkarten-Form

Auf Kickstarter.com tauchen immer wieder richtig nette Produkt-Ideen auf. Diesmal geht es um ein Ladegerät für iPhone und iPad.

Wenn unterwegs mal der Saft ausgeht, ist der nächste USB-Stecker meist nicht sonderlich weit. Aber was, wenn man mal wieder kein Ladekabel dabei hat? Im Normalfall ist nämlich genau das bei mir der Fall, besonders bitter, wenn Freunde oder Familie eben kein Apple-Produkt besitzen. Mit der ChargeCard (zum Projekt) kann man dieses Problem lösen – und das Ladekabel einfach ins Portemonnaie stecken.

Das Kickstarter-Projekt läuft noch 37 Tage und hat bereits über 1.000 Unterstützer gefunden. Die beiden Entwickler Noah Dentzel und Adam Miller benötigen mindestens 50.000 US-Dollar, um mit der Produktion ihrer Idee beginnen zu können. Wer mitmacht, bekommt seine ChargeCard inklusive Versand nach Deutschland schon für 25 US-Dollar.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de