The Glif fürs iPhone: Stativ-Halterung für unter 10 Euro

The Glif war eines der ersten richtig bekannten Kickstarter-Projekte. Mittlerweile hat das Produkt zahlreiche Nachahmer gefunden.

Wir empfehlen euch natürlich den Kauf des Originals. Aber halt, ihr wisst gar nicht, was The Glif überhaupt ist? Es handelt sich um einen kleinen Adapter, mit dem man sein iPhone nicht nur an einem herkömmlichen Foto-Stativ befestigen, sondern auch in verschiedenen Winkeln aufstellen kann.

Als wir The Glif im Sommer 2011 ausführlicher unter die Lupe genommen haben, musste man für das kleine Teil noch stolze 17 Euro bezahlen. Mittlerweile ist der Preis stark gesunken, derzeit zahlt man nur 9,18 Euro (Amazon-Link), der Versand ist kostenfrei. Update: Mittlerweile ist der Preis auf rund 11 Euro gestiegen.

Weiterlesen

Nur 249 Euro: Hochwertiges Audio Dock von Audyssey im Angebot

Wieder einmal haben wir ein interessantes Angebote bei MeinPaket gefunden.

Das Audyssey Audio Dock ist eine Designer Station, die unter dem Namen „South of Market Audio Dock“ zu finden ist. Audyssey ist eine Firma aus Kalifornien, die sich ganz auf die Entwicklung von Audio-Produkte spezialisiert hat. Das Audio Dock hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 349 Euro, mit dem Gutscheindcode OHA2AUDYSSEY bekommt man das Dock für unschlagbare 249,99 Euro (zum MeinPaket-Shop). Der Preisvergleich liegt bei rund 300 Euro.

Doch was hat das Audio Dock zu bieten? Natürlich gibt es einen Dock-Connector, über den man sein iPhone (wer möchte kann auch das iPad verwenden, allerdings ist die Anlage dafür nicht ausgelegt und die Hochtöner werden verdeckt) verbinden und auch laden kann. Das Audyssey Audio Dock verfügt über Stereo Lautsprecher, Bluetooth-Technologie für kabelloses Streaming, eine integrierte Freisprechfunktion, Bass- und Entzerrungstechnologien, Equalizer und über einen 4-Kanal PWM Klasse D-Verstärker.

Zusätzlich kann man das Dock mit dem Mac oder Computer verbinden, um es das iPhone direkt über die Soundanlage synchronisieren zu können. Wer weitere Geräte anschließen möchte, findet auf der Rückseite eine AUX-Schnittstelle. Die Maße liegen bei 22,8 x 13,9 x 22,8 cm und das Gewicht bei 4,08 kg.

Weiterlesen

Rick: Neue iPad-Hülle von Feuerwear

Feuerwear hat wieder ein neues Produkt auf den Markt gebracht. Diesmal hat man endlich auch an das iPad gedacht.

Die Produkte von Feuerwear fand ich ja schon immer faszinierend. Die Firma stellt aus alten Feuerwehrschläuchen Hüllen und Taschen her, darunter auch für Notebooks. Wir haben Scott, das entsprechende Modell, in diesem Test bereits auf Herz und Nieren geprüft. Heute ist Rick an der Reihe, die neue Hülle für das iPad.

Rick kann mit allen iPad-Generationen umgehen, auch wenn wir davon ausgehen, dass es beim etwas dickeren ersten iPad eng werden könnte. Das iPad wird nämlich mit zwei fixen und zwei elastischen Schlaufen in der Hülle gehalten und schon beim neuen iPad muss man etwas kämpfen, bis man die beiden elastischen Schlaufen über die Kanten gezogen hat.

Weiterlesen

MiPow Power Tube 6600: Mobiler Akku nur 53,99 Euro statt 70 Euro

Per E-Mail hat uns Markus auf das Angebot aufmerksam gemacht (vielen Dank), gerne geben wir es an euch weiter.

Die Akkus von der Firma MiPow hatten wir schon öfters in den News, diesmal gibt es das Mipow Power Tube 6600, mit insgesamt 6.600 mAh. Der mobile Akku ist ein Universal-Ladegerät, natürlich liegt auch ein Stecker für iPhone, iPod Touch und iPad dabei. Die schwarze Röhre ist 24cm lang und 2,4cm dick und wiegt gerade einmal 281 Gramm.

Der Vorteil hier ist natürlich die hohe Kapazität, womit man auch sein iPad laden kann. Das iPhone hat einen Akku mit circa 1.400 mAh, das neue iPad soll beachtliche 11.000 mAh besitzen. Dabei sei gesagt, dass die angegebenen Werte des Akkus nicht komplett ausgeschöpft werden können und man eher mit 5.500 mAh rechnen sollte, so dass man das iPhone in etwa drei bis vier Mal aufladen und das iPad zur Hälfte laden kann.

Weiterlesen

Adonit Jot Touch: Stylus misst Druck auf das Display

Es gibt mal wieder Neuigkeiten von der Stylus-Front. Und mal wieder dreht es sich um Produkte von Adonit.

Wenn wir einen Stylus für das iPad empfehlen sollen, tun wir das meist mit dem Adonit Jot Pro (Amazon-Link). Die Entwickler des ehemaligen Kickstarter-Projekts sind jetzt noch einen Schritt weiter gegangen und haben den Adonit Jot Touch vorgestellt. Bei diesem Stift wird der Druck gemessen, den ihr auf das Display ausübt, um die Eingabe auf dem Gerät noch genauer zu gestalten.

Das Prinzip ist denkbar einfach: Fährt man nur leicht über das Display, zeichnet man eine feine Linie. Drückt man dagegen fester, wird der gezeichnete Strich dicker. Übertragen werden die gemessenen Daten via Bluetooth, die verwendete App muss zuvor von den Entwickler natürlich entsprechend vorbereitet werden.

Bereits erledigt ist das bei der ohnehin sehr empfehlenswerten Procreate-App, bei Clibe und bei Note Taker HD. Es ist davon auszugehen, dass in Zukunft weitere Apps mit der entsprechenden Technologie versehen werden, immerhin bietet Adonit den Entwicklern Unterstützung und Zugriff auf die nötigen Code-Schnipsel. Zusätzlich gibt es am Jot Touch übrigens zwei Tasten, über die man je nach App zum Beispiel schnell zwischen Stift und Radiergummi wechseln kann.

Weiterlesen

KFZ-Halterungen im Test: OSO Grip und OSO Space Mount

Wer sein iPhone oder iPod Touch auch im Auto benutzten möchte, zum Beispiel als Navigationsgerät, muss zwangsläufig auf eine KFZ-Halterung zurückgreifen.

Zwei mögliche Produkte gibt es von der Firma OsoMount. Wir möchten euch das OSO Grip und das OSO Space Mount genauer vorstellen. Fangen wir mit dem Grip an. Das Produkt kommt in einer weißen Plastikverpackung daher, ist recht schnell befreit und ausgepackt. Im Lieferumfang enthalten ist die Halterung an sich und eine zusätzliche Befestigungsscheibe.

Die KFZ-Halterung ist dabei in zwei Teile zerlegbar, die durch ein Kugelgelenk getrennt sind, mit dem man sein iPhone um 360 Grad drehen kann. An dieser Stelle gibt es ein kleines Rädchen zur Fixierung. Am unteren Rand befindet sich kein eigentlicher Saugnapf, sondern eine gummiartige Oberfläche, die auf jeglichen Oberflächen haften soll. Sucht man sich nun den passenden Platz im Auto aus, geeignet ist das Armaturenbrett oder die Windschutzscheibe, kann man die Halterung mit einem kleinem Hebel feststellen.

Weiterlesen

MiniDrive: Kleiner SD-Adapter für MacBook-Nutzer

Spätestens seit der Pebble-Smartwatch schaue ich regelmäßig bei Kickstarter vorbei. Jetzt gibt es mal wieder ein richtig interessantes Produkt, das auf genügend Finanzierer hofft.

Viele Mac-Besitzer unter uns haben sicher eines der neueren Modelle, in dem bereits ein SD-Kartenslot eingebaut ist. Eigentlich kann man so den begrenzten Speicherplatz erhöhen, gerade bei den MacBook Airs mit den SSD-Festplatten kann es ja schon mal eng werden – allerdings stehen eigentlich alle SD-Karten oder Adapter unschön aus dem Gehäuse heraus.

Genau hier setzt das Nifty MiniDrive (zum Kickstarter-Projekt) an. Es handelt sich um einen zurecht gestutzten Micro-SD-Adapter, in den ihr eine entsprechende Karte einstecken könnt – mittlerweile gibt es die ja mit bis zu 64 GB. Ganz so schnell wie eine interne SSD ist das nicht, für Fotos, Musik oder Dokumente aber ganz sicher ausreichend.

Der Clou: Der Adapter schließt bündig mit dem Gehäuse des MacBook Air oder MacBook Pro (zwei verschiedene Modelle) ab, es steht nichts über. Herausgezogen werden kann das Nifty MiniDrive mit einer herkömmlichen Büroklammer.

Weiterlesen

Im Test: 3D Upgrade Kit fürs iPhone 4, 4S & iPod Touch

Vor einigen Wochen machte im Internet eine 3D-Folie die runde, sogar auf Bild.de war davon zu lesen. Wir wollten nicht so voreilig sein und haben stattdessen auf ein Testmuster gewartet.

Arktis.de hat uns das 3D Upgrade Kit (Shop-Link) zum Test zur Verfügung gestellt. Mit der Folie soll es möglich sein Bilder oder Videos nur mit einer Displayfolie in 3D zu sehen. Dazu gibt es auch drei Applikationen, um Videos und Fotos zu verwalten, auch das Aufnehmen eigener 3D-Bilder ist möglich, hier braucht man allerdings etwas Übung.

Im Lieferumfang enthalten ist die Folie an sich, ein Reinigungstuch, eine Chipkarte und natürlich eine Anleitung. Die Folie sollte man nach der Anleitung anbringen, mit etwas Geschick ist dies in fünf Minuten passiert. Danach kann man sich 3D-YouTube-Videos ansehen, die Qualität ist dabei ganz gut und der 3D-Effekt kommt auch zum Vorschein – man sollte die Effekte allerdings nicht mit den 3D-Effekten aus dem Kino vergleichen, denn dazwischen liegen noch Welten, auch die Hersteller-Fotos sind sehr stark geschönt.

Weiterlesen

Radiowecker von Teufel: Bis zu 52 Prozent Rabatt

Teufel steht für Qualität, doch Qualität hat auch seinen Preis. Mein-Paket bietet im Moment Produkte von Teufel zum Schnäppchenpreis an.

Interessant für iPhone und iPod Touch Nutzer sind insgesamt drei Produkte – natürlich könnt ihr auch einen Blick auf die anderen Angebote (Übersichtsseite) werfen. Es ist bekannt, dass Teufel seine Produkt nur sehr selten für weniger Geld verkauft.

Zum einen ist das iTeufel Clock v3 (Link zum Shop) im Preis reduziert. Teufel selbst bietet den Radiowecker für 99 Euro an. Wer morgens nicht von einem grässlichen Ton geweckt werden möchte, könnte einen Blick auf den Radiowecker werfen. Eingebaut ist ein 2 Zoll-Mini-Subwoofer, aber auch ein UKW-Radio, welches auch als Weckton dienen kann. Das iPhone oder der iPod Touch wird einfach auf den Dock-Connector gesteckt und im Betrieb geladen. Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich eine kleine Fernbedienung. Der Preis liegt nun bei 79,99 Euro.

Außerdem gibt es das iTeufel Radio v2 (Link zum Shop), das ist ein Tischradio, Radiowecker und ein Sounddock in einem. Es handelt sich um ein 50-Watt Tischradio mit hoher Klangqualität. Auch hier kann man iPhone oder iPod Touch einfach mit dem Dock-Connector verbinden, ein Wecker ist auch integriert. Das iTeufel Radio v2 verfügt über zwei Breitband-Lautsprecher die einen echten Stereo-Ton erzeugen. Auch hier gibt es im Gehäuseboden einen Subwoofer. Der Originalpreis liegt bei 199 Euro, jetzt zahlt man nur 99,99 Euro.

Weiterlesen

Beim Shoppen entdeckt: Apps als Schlüsselanhänger

Mittlerweile gibt es ja so ziemlich alles in App-Form. Sogar Schlüsselanhänger habe ich schon entdeckt.

Als App-Fanatiker hat man es nicht leicht – man wird quasi überall zum Geld ausgeben gezwungen. Mir ist das erst gestern wieder passiert, als ich durch die Stadt schlenderte und in einem Schaufenster App-Icons als Schlüsselanhänger entdeckte. Natürlich musste ich den Laden direkt stürmen und mich mit fünf Exemplaren ausstatten, man weiß ja nie, wofür man die mal gebrauchen kann.

Glücklicherweise gibt es die Anhänger auch im Internet, bei Amazon könnt ihr sie für einen Preis von 9 Euro (Amazon-Übersicht) pro Stück bestellen, hinzu kommen noch ein paar Euro Versandkosten (je nach Anbieter).

Weiterlesen

MiPow-Akkus: Heute verschiedene Farben im Angebot

Alle paar Wochen gibt es in den Amazon-Blitzangeboten mobile Akkus für das iPhone im Angebot. So auch heute.

Eigentlich ist es schon fast nichts besonders mehr, wenn Amazon den MiPow SP3000 (Amazon-Link) in die Blitzangebote packt. Doch letztlich weiß man nie, wie weit der Preis wirklich sinkt. Zuletzt ging es auf 29,99 Euro nach unten, wir hätten uns durchaus etwas mehr Rabatt gewünscht – 25 Euro wären klasse. Vielleicht ist es ja heute soweit?

Ab 10:00 Uhr sollte man aber trotzdem einen Blick auf die Blitzangebote werfen. Heute hat man nämlich erstmals die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Farben zu wählen. Der MiPow-Akku ist in grau, schwarz, blau und grün gelistet.

Weiterlesen

Nakamichi iLion 10: Sounddock für iPhone & iPad in den Amazon-Blitzangeboten

Heute gibt es auf Amazon um 16 Uhr ein Blitzangebot mit einem recht neuen Sounddock.

Hierbei handelt es sich um ein 3 Wege Lautsprechersystem, der genaue Name der Soundstation lautet Nakamichi iLion 10. Erst im März dieses Jahres wurde die Anlage neu auf den Markt gebracht, jetzt kann man sie erstmals günstiger erwerben.

Aufgrund der Tatsache, dass die Nakamichi iLion 10 noch sehr neu ist, gibt es auch noch nicht ganz so viele Testberichte im Internet. Da wir das Gerät selbst noch nicht testen konnten, haben wir ein Videobericht (YouTube-Link) gefunden, den wir euch nachfolgend gerne einbinden möchten.

Weiterlesen

Fabx Maxx Spectra: Neue iPhone-Hülle mit patentierter Schlaufe

Die Zubehör-Industrie kommt auf immer neue Idee. Fabx hat sich eine ganz besondere Hülle einfallen lassen.

Wer auf der Suche nach einem innovativen Rückseiten-Schutz für sein iPhone 4 oder 4S ist, sollte sich die Hüllen von Fabx genauer anschauen. Die in fünf verschiedenen Farben für 29,90 Euro (Amazon-Link) erhältlichen Hüllen schützen nämlich nicht nur die Rückseite, sondern bieten auch eine zusätzliche Funktion.

An der Hülle ist zusätzlich noch eine patentierte Schlaufe angebracht, dessen Verankerung nicht nur den Dock-Connector schützt. Man kann sein iPhone vor dem Herunterfallen schützen, zum Beispiel an einem Lenker (Kinderwagen, Fahrrad, etc.).

Leider konnten wir die Fabx Maxx Spectra selbst noch nicht testen. Auf Amazon berichtet der bisher einzige Kunde, dass bei ihm die Schlaufe nach einer Woche abgerissen sei. Ich würde hier einen Materialfehler und auf jeden Fall einen Garantiefall vermuten.

Witzig ist die Idee der Hülle auf jeden Fall. Welche Möglichkeiten sich damit ergeben, könnt ihr in diesem Video (YouTube-Link) sehen. Ob man so etwas wirklich braucht, ist die andere Frage – was denkt ihr?

Weiterlesen

Blitzangebote: BookBook für MacBook & Bluetooth-Musik-Empfänger (Update)

Heute haben sich um 10:00 Uhr gleich zwei sehr interessante Produkte in den Amazon-Blitzangeboten versteckt.

Update: Die Preise sind mit 49 Euro für das BookBook und 10 Euro für den Bluetooth-Empfänger wirklich sehr gut. Bei Interesse zuschlagen!

Besitzers eines MacBooks mit 13,3 Zoll sollten genauer aufpassen: Für sie könnte es heute ein gutes Angebot geben. Es dreht sich um die schicke Retro-Hülle von Twelve South, das BookBook für das MacBook. Mit dieser Schutzhülle verwandelt man sein Notebook in ein klassisches Buch. Das MacBook wird einfach in die Hülle geschoben, zusätzlich kann man das Buch mit Gummibändern fixieren und es danach einfach zur Nutzung aufklappen – sehr praktisch und vor allem stilsicher.

Bisher liegt der Preis der BookBook-Hülle bei 67,90 Euro (Amazon-Link) und damit nur knapp über dem Preisvergleich. In den Blitzangeboten wird der Preis sicher unter 60 Euro fallen, ab 55 Euro wäre es ein echtes Schnäppchen. Ich selbst nutze übrigens seit einem halben Jahr die iPhone-Hülle, es gibt auch ein BookBook für das iPad und für andere Computer-Modelle.

Weiterlesen

Angelesen: Steve Jobs. Think different – die Welt anders denken

Durch Zufall bin ich in der Buchhandlung auf eine weitere Steve Jobs Biografie gestoßen, die ich mir natürlich genauer angesehen habe.

Nachdem wir euch bereits vor einigen Tagen aufgezeigt haben, wie man über einen kleinen Umweg quasi kostenlos an das Hörbuch der offiziellen Steve Jobs Biografie kommt (Artikel), wollen wir euch heute einen kompaktes Taschenbuch vorstellen, das Ende Mai erschienen und damit etwas jünger als die von Walter Isaacson geschriebene Biografie ist.

„Steve Jobs. Think different – die Welt anders denken“ (Amazon-Link) von Karen Blumenthal und André Murmot ist Ende Mai als Taschenbuch erschienen. Das 288 Seiten lange Werk kostet 9,95 Euro und ist im bloomsbury Verlag erscheinen.

Nachdem ich einige Seiten angelesen, muss ich sagen, dass es wirklich sehr angenehm zu lesende Kost ist. „Kompakt und anschaulich erzählt Karen Blumenthal das außergewöhnliche Leben eines begnadeten Erfinders“, schreibt der Verlag selbst und hat damit durchaus recht. Zudem habe ich den Eindruck, dass man sich im Vergleich zu Isaacsons Biografie mehr Zeit für die Übersetzung gegeben hat.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de