Apple arbeitet an neuen Leder-Armbändern für die Apple Watch

Erste Bilder im Netz aufgetaucht

Ich war immer ein großer Fan meines Loop-Lederarmbands, das ich mir bereits zusammen mit der ersten Apple Watch vor etlichen Jahren gekauft habe. Leider hat die Zeit doch merkliche Spuren hinterlassen und es gab vor allem ein Problem: Sport sollte man mit dem Armband besser nicht treiben. Und gerade im Sommer hat es dann doch schon mal unangenehme Gerüche entwickelt.

Das Loop-Lederarmband könnte nun von einer neuen Generation Leder-Armbänder ersetzt werden, die zwar auf einen Loop verzichten, trotzdem magnetisch halten und damit leicht anzulegen sind. Das jedenfalls lassen Fotos vermuten, die auf Reddit aufgetaucht sind.


Nun heißt natürlich ein Foto, das auf einer Plattform wie Reddit auftaucht, noch lange nichts. Diese Bilder sollen angeblich von einem Hersteller stammen, der die Bänder in China produziert hat. Unabhängig davon hat 9to5Mac vor einigen Tagen aber Bilder aus einer anderen Quelle erhalten, die genau das gleiche Armband-Design zeigen.

Die neuen Armbänder sollen besser vor Wasser geschützt sein und sich damit auch besser für Aktivitäten eignen. Beim Design bin ich persönlich noch ein wenig zurückhaltend, farblich spricht mich das blaue Band aber schon an. Hier muss man wohl einfach mal abwarten, wie die neuen Modelle denn am Handgelenk aussehen – wenn sie denn tatsächlich so auf den Markt kommen.

Kommentare 5 Antworten

  1. Ein neues Lederarmband von Apple wäre mal eine gute Idee. Hoffentlich mit “besserem” und “hautfreundlicherem” Leder.
    Ich hatte meine erste Apple Watch (Serie 0) damals in Edelstahl mit dem schwarzen Leder-Loop gekauft. Das sah richtig klasse aus. Nach ca. 5 Monaten tragen gings dann aber los mit den oben beschriebenen Problemen. Es fing stark an zu “müffeln” und verursachte bei mir sogar Hautreizungen und kleine Pickel am Handgelenk. Apple hat es mir zwar damals nach langen Diskussionen ersetzt, ich bin aber dann doch auf die “billige” Sport-Armband-Version gewechselt. Schade, es sah cool aus, lies sich wunderbar anlegen und trug – im Gegensatz zu den neuen Sport-Loop – nicht so stark auf.
    Bin gespannt…

  2. Unangenehme Gerüche lassen sich beim Lederloop weitestgehend vermeiden, wenn man das Band etwa alle zwei Wochen reinigt. Ich verwende hierzu ein Microfasertuch, das ich mit Glasreiniger benetze. Mit dem Tuch reibe ich das Band gründlich ab. Besonders zwischen den einzelnen „Gliedern“ sammelt sich gern Hautfett u.ä., das durch den Glasreiniger gut gelöst wird. Gleichzeitig verschwindet die oft speckige Optik des Leders. Mein Lederloop ist nach Jahren noch einwandfrei.

  3. Ich mag die Lederarmbänder von Apple nicht. Sprechen mich einfach nicht an. Ich habe mir vor Jahren eins von Bandwerk bestellt und es sieht noch heute toll aus.

    1. Habe mir auch eines von Bandwerk gegönnt. Und bin damit sehr zufrieden. Allerdings trage ich es nicht täglich.
      Ich liebäugele noch mit dem Model Zürich 🐊 in schwarz.
      Darf man sowas (aus ethischen Gesichtspunkten) kaufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de