fraenk: Telekom-Mobilfunk-Tarif jetzt auch mit Rufnummernmitnahme

4 GB Daten und Flats für 10 Euro/Monat

Die Deutsche Telekom hat kürzlich Schwung in den Dschungel der Mobilfunk-Tarife gebracht: Mit dem neuen mobilen Tarif fraenk will man vor allem preisbewussten und datenaffinen Nutzern entgegen kommen, die auf umfangreiche Dienstleistungen und viel Vertrags-Schnickschnack verzichten können. fraenk lässt sich über eine Anwendung für iOS (App Store-Link) und Android buchen, der Versand der SIM-Karte erfolgt dann nach wenigen Tagen per Post. Die Eckdaten:

  • D1-Netz der Deutschen Telekom
  • 4 GB LTE (bis max. 25 Mbit/s im Download, max. 5 Mbit/s im Upload)
  • Allnet-Telefonie
  • SMS-Flat
  • EU-Roaming inklusive
  • Voice over LTE und WiFi Calling möglich
  • 2 GB Datenpaket für 5 Euro nachbuchbar, bis zu 10 Mal im Monat
  • Zahlung per PayPal
  • 10 Euro/Monat, Abbuchung vom PayPal-Konto
  • Kein Bereitstellungspreis
  • Keine Vertragslaufzeit
  • Service per Chat über App oder Website

Beachten sollte man bei diesem neuen und für das D1-Netz wirklich günstigen Mobilfunktarif, dass die Bestellung und Verwaltung rein digital über die fraenk-App erfolgt. In Telekom-Shops wird es den fraenk-Tarif nicht geben. In der App lässt sich das noch verbleibende Datenvolumen für den Monat einsehen und kleinere Anpassungen vornehmen. Auch der Service erfolgt nur über den Chat in der App oder auf der Website von fraenk.


Auch mit einigen Einschränkungen hat man zu leben: So ist es bei fraenk nicht möglich, eine eSIM zu nutzen oder eine Multi-SIM zur Verwendung auf mehreren Geräten zu bestellen. Auch Sonderrufnummern, Premium-SMS oder der MMS-Versand sind nicht möglich, ebenso nicht Anrufe und SMS ins Ausland. 

Zum Start des neuen Tarifs vor etwa einem Monat wurde noch keine Rufnummernmitnahme angeboten: Wer den fraenk-Tarif bestellt hat, bekam automatisch eine neue Rufnummer zugeteilt. Dies hat sich nun geändert, ab sofort ist auch eine Rufnummernmitnahme zu fraenk möglich, die während des Bestellvorgangs ohne weitere Gebühren beantragt werden kann. Zunächst hieß es, diese Option solle ab Juni angeboten werden – offenbar war man nun doch etwas schneller. 

Ein Freund hat sich kürzlich den fraenk-Tarif nach einigen Netzproblemen mit O2 bestellt und ist mit der Abwicklung, Service und Netzqualität bisher sehr zufrieden. Die Dreifach-SIM wurde ihm binnen weniger Tage zugestellt und konnte problemlos aktiviert werden. Auch für mich ist der fraenk-Tarif nach Ablauf meines aktuellen Vertrags ein heißer Kandidat für die Nachfolge, dank der nun möglichen Rufnummernmitnahme erst recht.

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. …. und sowas hätte ich gerne als einen reinen Datentarif für mein iPad.
    Gibt es sowas in dieser Preislage als Prepaid und monatlich kündbar?
    Danke für die Hilfe.

  2. Preis und Netz sind klasse keine Frage, auch mit den 4GB würde ich vmtl. auskommen, aber was mir nicht gefällt ist das nach den 4GB komplett Schluss ist, also keine Drosselung sonder gar nix. Ist das wirklich so toll? Ich verzichte lieber auf schnelles Internet und bin aber weiterhin mobil erreichbar, viele meiner Kollegen und Freunde rufen nur noch per Whatsapp an, das klappt sogar wenn ich gedrosselt unterwegs bin. Auszug von der Fraenk Webseite „Ist das Datenvolumen von 4 GB pro Monat aufgebraucht, ist Surfen nur noch im WLAN möglich. Es besteht jedoch die Möglichkeit, für 5 Euro 2 GB Extra-Daten nachzubuchen – das ist bis zu 10 Mal im Monat möglich.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de