fraenk kann jetzt auch per SEPA-Lastschrift bezahlt werden App-Update ist da

App-Update ist da

fraenk, ein Tarif im Netz der Telekom, ist wirklich attraktiv. Für 10 Euro im Monat gibt es mindestens 5 GB Daten, eine Telefonie- und SMS-Flat, EU-Roaming, eine eSIM und mehr. Bisher konnte man fraenk nur mit PayPal bezahlen, nach der Ankündigung vor ein paar Wochen ist ab sofort auch SEPA-Lastschrift möglich.

Weiterlesen


fraenk bietet ab Mitte August auch SEPA-Lastschrift als Zahlungsmöglichkeit an PayPal weiterhin verfügbar

PayPal weiterhin verfügbar

Der Mobilfunk-Tarif fraenk bietet ein wirklich tolles Preis-Leistungsverhältnis. Für 10 Euro im Monat gibt es 5 GB Datenvolumen, wobei ihr mit entsprechenden Empfehlungs-Codes euch gleich 1 GB mehr sichern könnt. Während man bisher nur mit PayPal bezahlen konnte, können Neukunden ab Mitte August auch per SEPA-Lastschrift zahlen.

Weiterlesen

Warntag 2022: Erst im Dezember, SMS-Warnungen kommen ab Februar 2023 Im letzten Jahr ersatzlos gestrichen

Im letzten Jahr ersatzlos gestrichen

Dass das deutsche Alarmnetzwerk dank vielerorts abgebauten Sirenen nicht mehr leistungsfähig genug ist, um die Bevölkerung vor kurzfristig eingetretenen Situationen zu warnen, zeigten im vergangenen Jahr gleich mehrere Ereignisse. Nicht nur die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Juli 2021 machte Versäumnisse deutlich, sondern auch der der bundesweite Warntag, der für den 9. September 2021 geplant, aber vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) abgesagt wurde.

Weiterlesen


Vodafone: Erstmals eSIM-Aktivierung ohne QR-Code und EPIN möglich Neues eSIM-Push-Verfahren

Neues eSIM-Push-Verfahren

Die aktuellen iPhone-Generationen unterstützen die Nutzung einer eSIM. Letztere ist ein kleiner und fest im iPhone verbauter Chip. Das „e“ bei eSIM steht für „embedded“, was so viel heißt wie „eingebaut“. Viele der aktuellen Geräte sind heute schon eSIM-fähig, darunter auch Tablets, Smartwatches und Laptops. Mit ihnen entfällt das Einlegen einer physischen (Nano-)SIM, zudem kann eine Rufnummer und im Tarif inbegriffenes Datenvolumen bequem auch auf mehreren Geräten genutzt werden.

Weiterlesen

Fraenk feiert Geburtstag und spendet zusätzliches Datenvolumen Jetzt 7 GB für 10 Euro im Monat

Jetzt 7 GB für 10 Euro im Monat

Am Wochenende haben wir berichtet, dass Fraenk nun auch eine Rufnummernmitnahme auf eine eSIM erlaubt. Nur wenige Tage später gibt es wieder Neuigkeiten: „Die app-basierte Telekom Mobilfunkmarke Fraenk feiert den 2. Geburtstag – Grund zur Freude bei allen Empfehlungen und Neukunden“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen

Roam like at home: EU-Roaming wird bis 2032 verlängert Rat billigt Verlängerung

Rat billigt Verlängerung

Die Abschaffung der Roaming-Gebühren in der Europäischen Union wird bis 2032 verlängert – das teilte der Rat der EU gestern mit. Eigentlich wäre die aktuell geltenden Roamingverordnung am 30. Juni 2022 ausgelaufen, doch diese wird nun um weitere 10 Jahre verlängert.

Weiterlesen


5G beim iPhone: WSJ testet Akkuverbrauch und gibt Tipps für längere Nutzung Neuer Mobilfunkstandard ist akkuhungrig

Neuer Mobilfunkstandard ist akkuhungrig

Mit allen neueren Apple-Geräten besteht mittlerweile die Möglichkeit, das neue und schnelle Funknetzwerk 5G zum mobilen Surfen zu verwenden. Just in diesem Monat hat Apple das iPhone SE 3 und das iPad Air 5 vorgestellt, die ebenfalls eine 5G-Nutzung spendiert bekommen haben. Darüber hinaus sind auch das iPhone 12, iPhone 13, sowie das iPad mini und das iPad Pro mit dem neuesten Funkstandard kompatibel.

Weiterlesen

Mobilfunknetze bei Stiftung Warentest: Netzqualität nimmt weiter zu 5G leider noch kein Standard

5G leider noch kein Standard

Die deutsche Stiftung Warentest hat wieder einmal die Mobilfunknetze hierzulande genauer unter die Lupe genommen und in einem ausführlichen Test bewertet. Telekom, Vodafone und O2 mussten sich in rund 4.000 abgespulten Straßenkilometern mit den Testfahrzeugen des Warentest-Teams beweisen.

Weiterlesen

United Internet: Neues Mobilfunknetz steht in den Startlöchern Start noch in diesem Jahr

Start noch in diesem Jahr

Wer in Deutschland mobil ins Internet gehen oder telefonieren möchte, ist auf die drei großen Mobilfunk-Provider angewiesen: T-Mobile, Vodafone und O2 Telefónica. Noch in diesem Jahr soll das Geschäft allerdings belebt werden und ein vierter Player hinzukommen, United Internet.

Weiterlesen


DE-Alert: Cell Broadcast-Warnsystem kann auf den Weg gebracht werden Bundesnetzagentur gibt grünes Licht

Bundesnetzagentur gibt grünes Licht

Das vergangene Jahr hat gezeigt, dass das deutsche Alarmnetzwerk dank vielerorts abgebauten Sirenen nicht mehr leistungsfähig genug ist, um die Bevölkerung vor kurzfristig eingetretenen Situationen zu warnen. Dies zeigte nicht nur die Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Juli 2021, sondern auch der bundesweite Warntag, der für den 9. September 2021 geplant, aber vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) abgesagt wurde.

Weiterlesen

Kleines Gimmick: Fraenk zeigt Datenverbrauch jetzt im Widget an Der 10 Euro Tarif im Telekom-Netz

Der 10 Euro Tarif im Telekom-Netz

Wir haben ja schon mehrfach über Fraenk berichtet, mittlerweile ist der letzte Artikel aber auch schon über zwei Monate her. Im neuen Jahr ist eine kleine Empfehlung auf den 10-Euro-Tarif aber durchaus gestattet, möglicherweise habt ihr euch ja zum Jahreswechsel vorgenommen, eure Verträge ein wenig zu sortieren.

Weiterlesen

Zum Jahreswechsel: O2 nimmt letzte deutsche 3G-Sender vom Netz UMTS-Ära in Deutschland endet

UMTS-Ära in Deutschland endet

Neben den beiden großen Mobilfunk-Providern T-Mobile und Vodafone ist auch das Netz von O2 Telefónica mit immer größeren Anteilen am Markt vertreten. Im Zuge der fortschreitenden Technologien und der Forderung nach schnellerem mobilen Internet setzt man in Deutschland mittlerweile fast ausschließlich auf das flächendeckend verfügbare 4G-Netzwerk, so auch bei O2.

Weiterlesen


Neuer Bericht: Kommende iPhones ohne physische SIM-Karte? Vielleicht schon im iPhone 14

Vielleicht schon im iPhone 14

Zu Beginn der letzten Woche informierte der brasilianische Blog do iPhone darüber, dass die iPhone 15-Generation wohl ohne physische SIM-Karte ausgeliefert werden würde – zumindest in einigen Ländern und Regionen. Wie nun das Team von MacRumors zu diesem Thema berichtet, könnte es auch schon früher soweit sein.

Weiterlesen

Wie wunderbar einfach der Wechsel eines Mobilfunkvertrags mittlerweile funktioniert Von WinSim zu Fraenk

Von WinSim zu Fraenk

Seit einigen Monaten ist meine Frau mit ihrem Mobilfunkvertrag nicht mehr zufrieden gewesen. Neben dem schlechterem Empfang im E-Netz im direkten Vergleich zu meinem Telekom-Tarif war es vor allem das mangelnde Datenvolumen. 3 GB haben einfach nicht mehr ausgereicht, um vor allem iCloud, Fotos und Spotify dauerhaft zu befriedigen.

Weiterlesen

Inlandstarife im Ausland: EU verlängert Roaming-Regelung bis 2032 Weiter ohne Aufpreis Surfen und Telefonieren

Weiter ohne Aufpreis Surfen und Telefonieren

Seit 2016 hat sich auf dem Mobilfunk-Markt in der Europäischen Union einiges geändert. Seitdem ist es möglich, mit dem eigenen Smartphone und dem damit verbundenen Inlandstarif auch in anderen Ländern der EU zu telefonieren und surfen zu können, ohne weitere Aufpreise in Kauf nehmen zu müssen. Diese allgemein unter der Bezeichnung Roaming bekannte Regelung wurde nun vom EU-Parlament für weitere zehn Jahre verlängert.

Weiterlesen

Copyright © 2022 appgefahren.de