Der Geschichtskalender jetzt auch fürs iPad

6 Kommentare zu Der Geschichtskalender jetzt auch fürs iPad

Eine kleine Zeitreise mit dem Geschichtskalender ist jetzt auch auf dem iPad möglich.

Für das iPhone gibt den Geschichtskalender schon etwas länger, bei über 1.000 Bewertungen kann sich der Schnitt mir viereinhalb Sternen absolut sehen lassen. Nun gibt es auch eine speziell angepasste Version für das Apple-Tablet, die derzeit für 1,59 Euro geladen werden kann.


Der Geschichtskalender fürs iPad (App Store-Link) ist vor rund einer Woche erschienen und ist knapp 50 MB groß. Gerade am heutigen Datum – den 29. Februar gibt es ja nur jede vier Jahre – lohnt sich ein Blick in die Historie.

Hättet ihr zum Beispiel gewusst, dass „Vom Winde verweht“ am 29. Februar 1940 zehn Oscars erhalten hat? Oder dass am 29. Februar 1996 die Belagerung von Sarajevo nach 1.425 Tagen endete? Auch Geburtstage und Todestage listet die App auf, heute vor 144 Jahren verstarb beispielsweise Ludwig I. – das wusste ich definitiv nicht.

Der Aufbau des Geschichtskalenders wirkt leider etwas altbacken, die Informationen können sich aber sehen lassen und werden. Neben den Basis-Informationen, die offline abgerufen werden können, kann man sich auch die entsprechenden – und meist umfangreicheren – Wikipedia-Einträge zum Thema anzeigen lassen. Hier empfiehlt es sich lediglich, die Schriftgröße etwas nach unten zu schrauben.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Endlich msl wieder eine allgemeinbildende app fürs ipad!!!!! Gabs lange nich mehr!!! Habs fürs iphone und werde es mir fürs ipad auch gleich laden!!!

    1. Ich habe “ nur “ ein ipad, aber solche interesstanten apps lade ich mir
      auch auf’s ipad, obwohl sie nur für’s phone gedacht sind. Sind zwar nicht so perfekt in der Exaktheit aber darum nicht weniger lehrreich. Bin auch
      immer auf der Suche nach solchen apps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de