Fitonaut Workouts: Das tägliche Training zum Mitnehmen

Fitonaut Workouts (App Store-Link) steht seit Ende Dezember im App Store zum Download bereit, was die Applikation alles kann, möchten wir nachfolgend klären.

Die 2,69 Euro teure Universal-App für iPhone und iPad steht in der Kategorie „Gesundheit und Fitness“ zur Verfügung und ist mit 15,4 MB schnell heruntergeladen und installiert. Es handelt sich um eine Applikation, die beim täglichen Training und einem gesünderen Leben helfen soll.


Direkt nach dem Download kann es auch schon fast los gehen. Ein Benutzerkonto ist nicht nötig, am oberen Displayrand wählt man zuerst das eigene Fitness-Level, danach die Kategorie und anschließend den Schwierigkeitsgrad. Je nach Auswahl werden effektive Workouts aufgelistet – insgesamt gibt es 55 Workouts in je drei Schwierigkeitsstufen.

In der Überischt findet man alle Übungen des Workouts. Wer möchte kann mit einem Klick eine detaillierte Beschreibung aufrufen, damit man bei der Ausführung nichts verkehrt macht. Startet man das Training, werden nur die Übungen angezeigt, wie lange man die Übung halten muss und wann eine Pause eingelegt werden sollte. Hier lassen sich einzelne Übungen überspringen, wer möchte kann sich auch nochmals die Beschreibung ansehen.

Die Übungen sind so ausgelegt, dass keine Geräte oder Hanteln benötigt werden. Das Design ist optisch ansprechend – die Aufmachung ist gelungen. Durch die vorgegebenen Workouts ist man natürlich etwas eingeschränkt – einen individuellen Trainingsplan kann man hier nicht erstellen. In-App-Käufe gibt es nicht, wer die App einmal gekauft hat, kann auf alle Inhalte zugreifen.

Fitonaut Workouts kann sowohl im Fitnessstudio als auch zu Hause oder unterwegs genutzt werden. Alle Inhalte sind offline verfügbar, so dass man auch mit dem iPod touch oder iPad alle Übungen ohne Internet abrufen kann. Insgesamt ist Fitonaut Workouts gelungen. Wer vorgefertigte Workouts je nach Level, Kategorie und Schwierigkeitsgrad bevorzugt, ist hier an der richtigen Adresse. Aus unserer Sicht vor allem praktisch für Apple-Nutzer, die keine Zeit für ausführliche Sport-Sessions haben und einfach nach dem Aufstehen oder zu einer anderen Tageszeit ein paar Fitness-Übungen durchführen wollen.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Von MensHealth gibts etwas ähnliches, dass erstmal umsonst ist.
    Wenn man sich Workouts zusammenstellen lassen möchte, muss man die Pro Version via In-App-Kauf freischalten. Man hat aber auch in der freien Variante Zugriff auf alle über 700 Übungen, die man nach Körperpartien, Schwierigkeitsgrad und Geräten (oder eben ohne Geräte) sortieren kann. Jede Übung wird mit Text, Bild und Video veranschaulicht.
    Sehr zu empfehlen, nicht nur für Männer. =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de