InterfaceLift: Große Sammlung wunderschöner Wallpaper für iPhone und iPad

Erst kürzlich haben wir euch auf die App WLPPR aufmerksam gemacht. Mit InterfaceLift gibt es weiteres Futter für Wallpaper-Fans.

InterfaceLift

In den Kommentaren zu WLPPR meldete sich appgefahren-Nutzer dreckshummel zu Wort und brachte die Anwendung InterfaceLift (App Store-Link) ins Spiel. Grund genug für uns also, sich die aktuell mit 1,99 Euro im App Store zu Buche schlagende Universal-App einmal genauer anzusehen. Für InterfaceLift sollte man neben etwa 6 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 8.0 oder neuer bereit stellen. Auf eine deutsche Lokalisierung wurde bisher verzichtet, man muss demnach mit einem englischsprachigen Interface Vorlieb nehmen.

InterfaceLift steht bereits seit Januar 2015 im App Store zum Download bereit und ist das mobile Pendant zur Website interfacelift.com, einem Portal für Natur- und Landschaftsaufnahmen, die sich als Wallpaper für Desktop-Rechner und mobile Geräte herunterladen lassen. Die Universal-App bietet in den Kategorien Recents, Top Rated und Random über tausend Wallpaper, die automatisch in der besten Auflösung für das genutzte Gerät heruntergeladen werden können.

Lange Wartezeiten in der InterfaceLift-App

Neben einem Download in die Camera Roll des iDevices lassen sich die Hintergrundbilder auch bei Facebook oder Twitter teilen. Vor dem eigentlichen Herunterladen des Bildes hat man allerdings aktuell mit einiger Wartezeit zu kämpfen: Ich installierte InterfaceLift sowohl auf meinem iPad Air 2 als auch auf dem iPhone 6s, und musste oft über eine Minute lang warten, bis eines meiner ausgewählten Wallpaper in voller Pracht in einer Detailansicht verfügbar waren. Auf dem iPad wurden die Fotos mit einer Auflösung von 2.048 x 2.048 Pixel in meiner Camera Roll gespeichert – da viele Bilder mit professionellen Kameras aufgenommen worden sind und eine dementsprechende Schärfe aufweisen, sollte es nicht zu Qualitätseinbußen kommen.

Ganz auf In-App-Käufe wurde seitens der Entwickler von InterfaceLift leider trotz des Kaufpreises von 1,99 Euro nicht verzichtet. Wer sich alle zur Verfügung stehenden Wallpaper in der Auflösung für das eigene iDevice sichern möchte, zahlt Preise zwischen 3,99 Euro (637 Hintergründe für das iPhone 6/6s mit 750 x 1.334 Pixeln) und 9,99 Euro (1.410 Wallpaper für das iPad mit 2.048 x 2.048 Pixeln).

In den Rezensionen von InterfaceLift berichten einige Nutzer zudem von penetranter Werbung – in meinem Fall konnte ich weder Werbung in jeglicher Form noch penetrante Attribute ausmachen. Die langen Wartezeiten zum Aufrufen der Bilder zehren jedoch schnell an der Geduld des InterfaceLift-Nutzers, so dass ich nun stattdessen die kostenlose Website der Community nutzen werde, zumal hier auch so einige weitere Auflösungen zur Verfügung stehen, beispielsweise für iMacs oder MacBooks.

Kommentare 7 Antworten

  1. Ifl als Webseite ist Mega und bietet echt super Wallpaper. Bin ich schon lange ein Fan von. Die App hingegen ist ja wohl ein Witz und eine Unverschämtheit. ???

  2. Erst mal danke,dass ihr meinen Kommentar aufgegriffen habt und einen Artikel über die App geschrieben habt.

    Das herunterladen aller Bilder auf das zum Beispiel iPhone oder iPad, würde ich auch nicht unbedingt empfehlen, da in dieser App mehrere Suchkriterien zur Verfügung stehen.
    Unter anderem findet man die letzten Bilder die in zugefügt wurden oder die top bewerteten. Außerdem bekommt man eine Auswahl von zufälligen Bildern angezeigt. So kann man, wie ich finde, sich sein Lieblingsbild aussuchen.

    Dass die App zwei Euro kostet ist allerdings eine Unverschämtheit. :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de