Junge Entwickler kündigen interessante TVBoy-App an

Ein 17-Jähriger Schüler leitet ein Entwicklerstudio, dass sich ganz auf Applikationen für Apple-Geräte spezialisiert hat. Kann das gut gehen?

Anscheinend schon. Denn nach Informationen aus ihrem eigenen Youtube-Channel steht ihre App mit dem Namen TVBoy kurz vor der Veröffentlichung. Mit der Universal-App soll man das aktuelle TV-Programm von 17 verschiedenen Sendern empfangen können, ganz ohne Abo-Gebühren.


Lediglich 1,59 Euro sollen für die App fällig werden, die sowohl auf dem iPhone, als auch auf dem iPad laufen wird. Der Empfang funktioniert dabei nicht nur über WLAN, sondern auch im Mobilfunknetz – wobei die Empfangsqualität sich automatisch anpassen soll.

Zu den 17 Sendern zählen neben ARD und ZDF auch Privatsender wie RTL, VOX oder ProSieben. Auch die beiden großen Sportsender Eurosport und Sport1 sind mit von der Partie.

Bisher gab es nur wenig Möglichkeiten, live auf seinem Apple-Gerät TV zu schauen. Mit der EyeTV-App und dem Sky-Programm haben wir euch in der Vergangenheit schon zwei Wege vorgestellt.

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Eben. Das wird eine App, die es nicht in den Store schaffen wird, bzw. nur wenige Stunden online sein wird.

      Schade eigentlich, das Model Schweiz hat ja gezeigt, wie es richtig gut geht, z.b. Blick TV.

      Leider ist die Rechtssituation in Deutschland hier beliebig schwierig und verhindert solche tollen Programme.

      1. Netter Vergleich zwischen der zweitgrößten Schweizer Tageszeitung und einem Schüler…

        Ich kann nicht glauben, dass die Rechtssituation das nicht ermöglicht. Mir scheint eher, da ist kein Interesse von Seiten der großen Entwickler, die auch mit einer komplexen Rechtssituation kein Problem hätten, da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de