Linksys Aware: Bewegungserkennung für Velop-Tri-Band Router

Ohne zusätzliche Hardware

Ich habe in meinen eigenen vier Wänden das Mesh-System Linksys Velop im Einsatz. Meinen Testbericht zu den empfehlenswerten Routern findet ihr hier, allerdings habe ich „nur“ die Dual-Band Version im Einsatz, die neuen Funktionen sind vorerst aber nur für die Tri-Band Router verfügbar.

Mit Linksys Aware gibt es eine Bewegungserkennung für die Tri-Band Router AC2200. Ein Router soll jetzt Bewegungen erkennen? Ja. Und zwar ohne Kamera und zusätzliche Hardware. So funktioniert es:

Linksys Aware erkennt Aktivitäten über WiFi-Signale und sendet über die Linksys App „Bewegungsalarme“ an den Benutzer, wenn Aktivitäten stattgefunden haben. Benutzer können „Bewegungsalarme“ aktivieren, deaktivieren oder einschalten, die Häufigkeit der Benachrichtigungen steuern und sogar die Bewegungsempfindlichkeit im Haus anpassen, um eine zusätzlichen Schutz zu gewährleisten und Fehlalarme zu vermeiden.

In der Linksys-App (App Store-Link) werden alle Alarme für 60 Tage gespeichert und können dort sortiert nach stündlich, täglich oder wöchentlich abgerufen werden. Linksys Aware kann 90 Tage lang kostenlos getestet werden, danach kostet der Service 3,49 Euro pro Monat oder 26,99 Euro pro Jahr. Das entsprechende Firmware-Update wird aktuell verteilt, die Linksys-App hat das Update schon erhalten.

Matthew Keasler, Linksys Aware Product Manager:

„Die Bewegungssensorik in Mesh WiFi hat ein unglaubliches Potenzial, die Art und Weise zu verändern, wie die breite Öffentlichkeit die Funktionen ihrer Router nutzt. Der Router wird nicht mehr nur ein Gerät sein, das den Internetzugang in einem Haus ermöglicht, sondern das Zahnrad, das das Smart Home steuert.“

Bisher kann ich mir noch nicht ganz so vorstellen, wie das ganze zuverlässig funktionieren soll. Hier müssen wir wohl ein paar Erfahrungsberichte abwarten, leider ist mein System nicht kompatibel, allerdings sagt Linksys, dass Aware später auch für weitere Linksys Router verfügbar gemacht wird.

‎Linksys
‎Linksys
Preis: Kostenlos+

Linksys VLP0103 Velop Dual-Band Mesh-WLAN-System (WLAN-Router/WLAN-Extender für das grenzenlose Mesh-Netzwerk, AC3600, 3er-Pack, bis zu 400 m2 Funkabdeckung) weiß
Linksys VLP0103 Velop Dual-Band Mesh-WLAN-System (WLAN-Router/WLAN-Ex
von Linksys
  • Velop Dual-Band WLAN-System sorgt für eine Mesh-Funkabdeckung im ganzen Haus
  • Ideal für große Wohnungen und Häuser mit 4 bis 6 Zimmern und mehreren Geschossen (bis zu  400 m2)*

Linksys WHW0303-EU Velop grenzenloses Tri-Band Mesh-WLAN-System (WLAN-Router/WLAN-Extender für das grenzenlose Mesh-Netzwerk, AC6600, 3er-Pack, bis zu 525 m² Funkabdeckung, Weiß)
Linksys WHW0303-EU Velop grenzenloses Tri-Band Mesh-WLAN-System (WLAN
von Linksys
  • Das Velop Tri-Band-System sorgt für eine grenzenlose WLAN-Mesh-Abdeckung im ganzen Haus
  • Ideal für große Wohnungen und Häuser mit 6 oder mehr Zimmern und mehreren Geschossen (bis zu 525 m²)*

Kommentare 2 Antworten

  1. Die Frage ist nur, was hab ich davon zu wissen, dass Bewegung in meiner Wohnung ist oder war, aber nicht weiß, wer oder was das war? Da stell ich mir doch gleich eine Überwachungskamera mit Bewegungsmelder hin.

  2. @Freddy: (Erklärungsversuch) Hochfrequente Wellen werden von Wasser stark gedämpft. Je hochfrequenter, desto höher die Dämpfung. Ein in der Wohnung umherwandelnder Wassersack (aka Mensch oder Tier) dämpft die Ausbreitung der Signale, und diese „Signalstörungen“ lassen sich eben detektieren und alarmieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de